Vodafone holt drei neue HD-Sender an Bord und ändert Frequenzen für TV- und Radiosender

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Vodafone holt drei neue HD-Sender an Bord und ändert Frequenzen für TV- und Radiosender

      Unitymedia-Vodafone holt mit „Geo TV HD“, „RTLplus HD“ und „Home & Garden TV HD“ drei neue Fernsehkanäle in sein Programm. Zudem erhalten am 26. Mai in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg 111 TV-Sender und 62 digitale Radioprogramme im Kabelnetz eine andere Frequenz, teilte der Kabelnetzbetreiber am 21. Mai mit. Die Änderungen betreffen Vodafone-Kabelkunden in NRW, Hessen & BW.
      Damit die Anforderungen an die Fernseh-Vielfalt im Kabelnetz mit mehr als 100 Free-TV- und 131 Pay-TV-Sendern, Breitband-Dienste und Streaming-Angebote im Kabelnetz auch zukünftig sichergestellt sind, vereinheitlicht der Kabelnetzbetreiber die bislang unterschiedlichen Kabelnetz-Strukturen.
      In der Nacht vom 25. auf den 26. Mai 2021 erhalten in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg 111 TV-Sender und 62 digitale Radioprogramme im Kabelnetz eine andere Frequenz. Dabei handelt es sich vornehmlich um Sparten-, Special-Interest- und Fremdsprachen-Sender –Vollprogramme wie ARD, ZDF, RTL, Sat1 oder Pro7 sind nicht betroffen.
      Drei neue HD-Sender im Programm
      Neu ins Programm holt Vodafone die Fernsehsender Geo TV HD, RTLplus HD und Home & Garden TV HD. Während die beiden Sender RTLplus HD und Home & Garden TV HD künftig im Vodafone Paket free/GigaTV Cable enthalten sind, steht der Kanal Geo TV HD künftig für Kunden des Vodafone-Premium Paketes zur Verfügung, so ein Vodafone-Sprecher auf Anfrage gegenüber InfoDigital.
      GEO Television bietet den besten Dokumentarfilmen und Doku-Reihen der Welt ein Zuhause im deutschen Fernsehen. RTLplus punktet mit einem unterhaltsamen Mix aus beliebten Klassikern und exklusiven Eigenproduktionen, während Home & Garden TV HD Zugang zu unterhaltsamen, ansprechenden und inspirierenden Heim- und Lifestyle-Inhalten ermöglicht.

      satinfo
    • Die Kabelnetze werden nach wie vor vernachlässigt was digitales Fernsehen angeht diese haben nur große Augen für schnelles Internet und Telefonie das war bei Kabeldeutschland schon so und ist bei Vodafone auch nicht anders.Mann müsste im Kabel so ein Angebot an Sendern
      schaffen wie bei den IPTV von Magenta der Telekom dann würde Kabelfernsehen wieder interessant werden.Mit den HD Sendern will der Netzanbieter nur mehr Geld verdienen,die Sender in SD werden daher immer weniger was für Nutzer ärgerlich ist die noch ältere Geräte verwenden.
      Gott sei Dank gibt es hier beim HDF viele IPTV Sender wo man das Programmangebot am Receiver erweitern kann mit Sendern die man nicht über Kabel bekommt.Daher ein großes Dankeschön an das HDF Team und dewn Usern die immer wieder neue IPTV-Streams finden und hier einbauen.
      Ich bezweifel ob Kabelfernsehen eine Zukunft hat wenn es so weiter geht wie bisher,bis jetzt wurden mehr Sender abgeschaltet als aufgeschaltet.
    • Fulvio wrote:

      RTLplus punktet mit einem unterhaltsamen Mix aus beliebten Klassikern und exklusiven Eigenproduktionen
      Wer's glaubt...
      Gruß et2011

      Gigablue UHD Quad 4k | ET10000 | ET9000 | 4 SAT-Kabel | openHDF 6.5_156| Skin KravenHD | HDD ST2000LM007 2,5 Zoll 2TB (intern) | TV LG OLED65B9SLA | DENON AVR X2600H DAB | CANTON AS 60 CX

    Unsere Partnerboards

    ^
    Flag Counter