Kauf Beratung Micro SDXC Cards ?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Kauf Beratung Micro SDXC Cards ?

      Guten Morgen,
      habe ein paar Fragen zu den SD/TF Micro Karten für einige der Boxen die kein HDD Einbau erlauben. :/
      Gibts da eine bestimmte oder etwas worauf ich achten soll beim kauf.?
      Ich sehe da so viele mit verschiedene Read/Write Geschwindigkeiten, spielt das eine wichtige Rolle?
      Die unten sind die aufgelisteten die ich mir angesehen habe
      Micro SDXC oder Micro SDHC? ?(
      1) MicroSD XC 1 [3]
      2) Pro Plus Micro SDXC 1 [3]
      3) Smart Card 10 1[3]
      4) 4K Micro SDXC 1[3]
      5) EliteX A1 MicroSDXC 1 [3] V30
      6) Elite MicroSDXC 1[1] V10
      7) MicroSDXC II V60.
      8) Micro ND HC 10
      9) EVO Plus MicroSDHC 1 [1]
      10) Extreme PRO MicroSDXC 1 [3] A2
      11) Extreme PRO SDXC 1 [1] 10
      12) Micro SDXC A1 1 10 V10
      13) Micro SDXC A1 [3]10 V30

      Das sind alle 512GB, werde auch ein 1TB SDXC Card funktionieren und erkannt.
      Ich denke hierfür an alle die Boxen mit SD/TF Card Slots.

      Gibts was Wichtiges worauf geachtet werden sollte bezüglich Funktionalität und Geschwindigkeit.?
      Was konntet Ihr mir empfehlen?
      :danke: :)
      AJP
      Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob überhaupt Karten > 128 GB erkannt werden. Grundsätzlich gilt ab V10 kannst jedenfalls problemlos HD aufnehmen und auch abspielen.
      Welche Box genau hast du?
      Für Aufnahmen empfehle ich jedenfalls grundsätzlich eine HDD. Die kannst praktisch mit allen Boxen betreiben. Wobei am besten, jene mit eigener Stromversorgung sind.
      ____
      Hans



      Achtung: Kein Support über private Nachrichten!

      Edision Optimuss OS1+, Spycat, Zgemma H5.2S+, Zgemma H7C
      TV - Hisense Ultra HD, Astra 19,2° - Unicable LNB


      Hi Hans, Danke für die schnelle Antwort.
      Ich hatte die Zgemma H7S aber konnte kein Scan oder Kanal Empfang für mein 4 Sats damit machen und habe es zurückgegeben. Hat mich Monate lang verrückt gemacht!
      Jetzt suche ich ein neues, ich dachte an verschiedene SF8008 oder AMIKO Viper 4K UHD oder AX-HD61
      Ich mochte kein Externe HDD herumliegen haben, wo auch möglich noch mit Strom versorgt werden sollte, finde ich total sch****
      darum die Frage zum Micro SDXC Cards.
      Danke
      AJP
      Kleines update bezüglich der MicroSDXC Cards und Octagon SF8008

      Also etwas Feb/Marz 2020 wurde die SF8008 modifiziert und überholt ausgerollt.
      Hinten wurden Änderungen gemacht an die Hardware.
      Beide Tuner DVB Sat und Kabel C/T2 wurden modifiziert und verbessert.
      Die WLAN-Antenne links, wurde nach rechts verlegt, Uber und zwischen die
      SPDIF und AV Verbindungen.

      Es ist jetzt auch möglich die V2 Edition direkt von Octagon und Octagon Handler
      in Germany mit SanDisk MicroSD 200GB und 400GB zu bestellen.
      Also das, ist eine klare aussage, dass die SF8008 MicroSD Cards von 32GB bis 512GB
      unterstützt werden als alternativ zum HDD mit zusätzlichem Strom Anschluss.

      Sobald ich so ein V2 Edition finde werde ich es Kaufen und die empfohlene MicroSD
      Cards testen

      Siehe das Bild unten von der Modifizierung

      AJP
      Images
      • Octagon SF8008_Rear View Aerial Position_ Top Vers2_Bottom Vers1_ Old.png

        507.72 kB, 784×428, viewed 18 times
      Abhängig davon wieviel Du aufnehmen möchtest, würde ich mir die Sache mit der SD-Karte gründlich überlegen. SD-Karten sind nicht besonders haltbar, wenn man sie häufig beschreibt. Weiterhin, wenn sie mal kaputt ist, dann war es das mit den Daten, die sind futsch. Alternativen:

      1. HDD (extern, falls kein Einbau möglich, ansonsten intern). Es gibt auch welche, die über USB mit Strom versorgt werden. Da weiss ich aber nicht, ob solche an den Boxen sauber funktionieren
      2. NAS
      3. Festplatte im Netzwerk, z.B. an einer Fritzbox

      Alles das ist besser (und sicherer) als eine SD Karte.

      Gruss
      Also Ich habe bereits ein SF8008 V2 gefunden mit 200GB MicroSDXC dabei für €96
      warte nur noch von Besitzer auf die verkauf Bestätigung.
      Das Teil ist gerade 5 Wochen und er kommt nicht damit zurecht.
      Also Original Rechnung auch dabei. Er hat es gekauft von Octagon Germany, geliefert
      mit 200GB dabei. Ich denke, ich kann nichts falsch machen.

      Sollte die MicroSD Card wirklich den Geist aufgeben dann so sei es.!
      Ich habe MicroSDXC Cards in Handys und Tablets und die halten Jahre bis jetzt.

      Also das Risiko gehe ich ein, besser als extern HDD mit Strom Kabel, herumliegen,
      außerdem die meisten China 4K UHD Boxen haben eine sehr schwaches PSU und oft
      können die zusätzlichen, Versorgung mit den vorhandenen Ressourcen gar nicht bewältigen,
      brauchen deswegen die extra Power. Es gibt sonst nur Probleme.

      Mal sehen was passiert, abwarten Tee trinken.
      Gruss. AJP
      Images
      • SF8008 V2 mit 200GB Speicher.JPG

        229.42 kB, 1,600×1,200, viewed 13 times
      • SF8008 V2 mit 200GB Memory_2.JPG

        252.92 kB, 1,007×1,338, viewed 16 times
      • SF8008 V2 Modified Tuner Rear.jpg

        61.89 kB, 728×150, viewed 14 times

      Post was edited 4 times, last by “AJP007” ().

      Es gibt ja auch noch s. g. "Industrie SD-Karten", die speziell für sehr viele Schreibzugriffe entwickelt wurden und meist den Einsatz in Überwachungssystemen finden, die 24/7 laufen. Werden teilweise auch als "High Endurance" o. ä. angeboten.
      Testweise habe ich selber so eine seit ca. 2 Jahren als Datenträger für PTS im Einsatz. Läuft bisher ohne Probleme. Vielleicht wäre das ja eine Alternative wenn eine HDD, aus welchen Gründen auch immer, gar nicht in Frage kommt...
      Gruß Markus


      Dreambox DM920 m. 2 x FBC S2X
      hallo

      Er hat doch gefunden wo nach Er gesucht hat,aber auch Ich ziehe eine Externe FP vor.
      Die dann auch Aus geht wenn die Box in Deepstandby geht,aber jeder wie Er mag.

      gruss langer
      Edision OS Mega--Formuler F1--VU+solo se V2 DVB C--Xpeedlx Class C-2xET9200-LX1+2.
      HD+über Sat.
      2Play 50 mit Allstar HD
      UM HD Modul
      Philips 8654-JTC 2032TTV
      Moin, Box ist auf den weg zu mir. Durfte etwa eine Woche dauern.
      Ich Danke alle die mir Tipps und Anregungen gegeben habe.

      Wenn das Teil angeschlossen und geflasht mit HDF 6.5 lauft,
      werde ich berichten, wie sich die Box mit der MicroSD 200GB verhalt.

      Sollte sich das bestätigen, was hier erwähnt wurde, das es besser mit HDD
      ist, kann ich immer noch wechseln, habe hier noch 1TB u.500GB HDD, zur Wahl.

      Ciao bis dann,
      Gruß.
      AJP

      PS.
      @st170,
      Du hast wahrscheinlich recht, ich denke auch die 200GB und 400GB sind genau für diesen
      Zweck von Octagon und SanDisk entwickelt und eingesetzt worden.
      Kann sein weiß nicht genau, egal, Hauptsache es funktioniert und die Octagon User sind Happy.!

      Post was edited 1 time, last by “AJP007” ().

      Geht sicherlich auch mit SD-Karte. Wichtig ist, dass du diese mit ext3, oder ext4 formatierst und nicht auf exfat läßt, womit die hauptsächlich ausgeliefert werden.
      ____
      Hans



      Achtung: Kein Support über private Nachrichten!

      Edision Optimuss OS1+, Spycat, Zgemma H5.2S+, Zgemma H7C
      TV - Hisense Ultra HD, Astra 19,2° - Unicable LNB


      Ich denke auch das HDD immer die bessere Wahl besser ist. Ich habe das mit der SD nur gemacht:

      - rein aus Erfahrungszwecken um zu sehen wie es läuft
      - wollte nicht noch einen aktiven Hub kaufen und noch ein Netzteil etc.

      Einfach ausprobieren. So lernt man auch immer wieder etwas dazu.
      Gruß Markus


      Dreambox DM920 m. 2 x FBC S2X
      Genau das ist, was mich auch stört die Kabel und zusätzlichen Anschlüsse und HDD
      mit Power und wo möglich noch ein HUB was meistens dann nicht funktioniert.
      Aber ich denke, ich bin mit dem Ergebnis zufrieden.
      Werde sicherlich berichten.
      Ciao.
      AJP

      @hans,
      Klar, mache ich,
      wahrscheinlich hat der Vorbesitzer oder sogar Octagon bereits gemacht ich werde es trotzdem prüfen,
      besser ist erst am PC Formatieren und dann nur noch Box Mount prüfen, das die richtig
      sitzt und erkannt wird. Danke

      Post was edited 4 times, last by “AJP007” ().

      Warum sollte es besser sein die Karte erst am PC zu formatieren ?
      Ganz im Gegenteil, die Box hat alles was Du brauchst um die Karte zu formatieren und Du kannst
      sie direkt mounten, während Du am PC mit Windows erst alle Voraussetzungen schaffen mußt, also Tools
      installieren damit Du formatieren kannst, etc.
      Ich habe sehr viel gelesen darüber, um mich schlau zu machen, bevor ich was falsch mache,
      schließlich sind die SD Cards nicht billig, und außer für die 4K boxen ohne HDD
      Einbau Möglichkeiten sind solche große SDCards eigentlich für mich sonst unbrauchbar.

      Irgendwo auf ein Forum habe ich gelesen, das jemand sehr viele Probleme hatte seine
      Card zu initialisieren im Box und ein MOD hat halt diese Methode empfohlen.
      Am PC Formatieren zum Ext3 oder Ext4 und dann nur noch im Box Mounten.
      Wieso ist es falsch das so zu machen?
      Ich bin kein Experte, sondern nur ein SatDXer mit Liebe zum Hobby.

      Las mich gerne belehren, da ich versuche, vieles selber zu machen habe ich auch einige Tools
      um zB. HDD auf SDD auf meine und meine angehörige die Laptops (habe sechs Stuck) und PCs
      umzubauen Kopieren und Partitionieren.
      EaseUS Partition Manager und solche Tools. Ich denke viel, die Interessen an Elektronik haben,
      haben eben solche Tools auch!
      Grundsätzlich hätte ich jetzt keine sehr große Angst bei der SD-Karte bzgl. Ausfall bei Nutzung in der Box.

      Klar, als Systemplatte gehen die schnell kaputt - ich bin da selbst leidgeprüft, nicht nur ein Mal passiert. Liegt unter anderem an Logging, wo halt leicht dauernd an die gleichen Stellen geschrieben wird auf dem Datenträger. Paging ist noch schlimmer. Bei ungeeignetem Dateisystem für die Karte (und dazu muss man ext3/4 zählen) geht sie schnell kaputt. (Und auch sonst, bei nicht wirklich angepasster Konfig als Systemplatte).

      Aufnahmen brauchen durchaus viel Platz, und da wird viel geschrieben und viel gelesen. Aber i.d.R schön sequentiell und nicht immer an der selben Stelle. Und wenn du ne 200 GB Karte hast und täglich 10 GB schreibst (lesen ist nicht so kritisch) wird wohl nicht so schnell was passieren.

      (SSD Platten im Enterprise Bereich werden heute typischerweise so spezifiziert, dass sie über Jahre hinweg den gesamten Speicher täglich 3 Mal überschreiben können, und dabei sehr niedrige Ausfallraten haben. Da sind wir extrem weit von entfernt bei typischen Multimedia-Anwendungen).

      @zeini, du warnst vor exfat. Gibt es denn keine Treiber dafür oder schlechte Erfahrungen? Hat nicht das 4 GB Limit, ist mittlerweile schon lange von Microsoft von der Spezifikation veröffentlicht und halt für Flash-Situationen optimiert. Und grade bei Aufnahmen mit durchschnittlich sehr großer Dateigröße spielt der Nachteil der großen Cluster-Größe und damit potentiell viel Verschnitt absolut keine Rolle. Ist auch bewährt, bei Fotokameras, Videokameras und auf verschiedenen OS und mehr.

      @AJP007, berichte doch bitte mal von deinen Erfahrungen, wenn du die SD-Karte Mal ne Weile benutzt hast.

      Und wie immer, wer wertvolle Daten hat, deren Verlust irgendwie schmerzt, der braucht ein Backup. Oder zwei ...
      @buers, mache ich sehr gerne, ich habe nicht nur den SF8008 gekauft mit Micro SDXCCard 200GB ab Werk,
      sondern auch ein Amiko Viper 4K heute bestellt, ebenfalls mit Micro SDXCCard 256GB.

      Groß aufnehmen ist nicht mein Ding, tüfteln schon.!!

      Zum Aufnehmen habe ich mein DM900UHD mit eingebaut 2TB und IPTV mit tausende VODs!

      Bin wirklich gut sortiert, wenn ich noch die D-Box1/D-Box2 auf den Speicher zähle, die in Rente sind,
      plus die ganzen DM800/800se/800seV2/2x8000 und ein paar Exoten Eagle1000S/EStar800/800se und zig analog Boxen, Echostar LT8700 mit Positioniere /SpiderBoxHD9000/ManhattanST500/Pace500 um nur ein paar zu nennen,
      dann muss ich sagen, ist schon eine ganze Menge zeug, und Nostalgie dabei.

      Also hab keine Zeit zum Aufnehmen. Aber ich werde Testen und berichten, klar.

      Ist das erste Mal, Erfahrung sammeln mit SD Cards außer die, die ich im Handy und Digital Kameras habe, die sind aber sehr klein, zum Vergleich, 64GB/32GB und in den beiden DM8000s habe ich zwei 8GB glaube ich.

      Ciao
      AJP
      Es gibt schon Treiber für exfat. Die sind bei uns auch am Feed. Ich bezweifle aber, dass die sehr gut sind. Ist ja auch bei den NTFS-Treibern so. Da bist sehr schnell am Ende der Fahnenstange. Wobei aber nur eine einzige Aufnahme zur gleichen Zeit in der Regel schon immer funzt. Aber mit einer zweiten hast meist schon Fehler, die sogar bis zum Abbruch gehen können.

      Ich habe allerdings auf all meinen Boxen sowohl die exfat-Treiber als auch die NTFS Treiber installiert. Nutze diese aber nur zum Abspielen von Medien.
      ____
      Hans



      Achtung: Kein Support über private Nachrichten!

      Edision Optimuss OS1+, Spycat, Zgemma H5.2S+, Zgemma H7C
      TV - Hisense Ultra HD, Astra 19,2° - Unicable LNB


    Unsere Partnerboards

    ^
    Flag Counter