Diskussion zum HD51-Nachfolger

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    Diskussion zum HD51-Nachfolger

    jeder hat hier andere Ansprüche.
    Ich zB brauche keine Kartenslots oder USB-Anschlüsse. Auch das Display ist mir Wurst, eine LED die mir anzeigt ob der Receiver an ist oder nicht reicht mir, dafür hätte ich gerne eine Möglichkeit einen externen IR Empfänger anzuschließen bzw. gleich dabei ist.

    Wenn ihr was wollt, überlegt mal ob und wie oft Ihr das auch nutzen würdet, zB SD-Kartenslot oder eben wie oft schaut ihr auf das Display des Receivers und warum (Uhrzeit, Sender)?

    Mich würde eher interessieren, wie hoch die bootzeit mit HDF Image ist im Vergleich zu HD51 oder Zgemma h7S (nacktes Image ohne plugins,finde gerade gar keine Zeiten zu den Boxen)
    BOX: Formuler F1 mit HDF, GM Triplex mit Neutrino, Edision Piccollo
    So ne Box besteht ja nicht nur aus dem Prozessor. Das ist der ganze Chipsatz und die Platine. Ich versteh schon was efe meint.
    Das wird eben eine Mittelklasse Box mit interner Festplatte, kein High-End Teil.
    Für beides gibts es sicherlich Bedarf. Vielleicht folgt ja später noch was mit Gigabit, DIsplay USB 3.0 etc. Mann muss halt auch jemand in China auftreiben der das passend bauen kann.
    Gigablue UHD UE 4K, Atemio Nemesis 3 x DVB/S2, Octagon SF8008 4K, Formuler F1, Zgemma H9 Combo
    Der Hersteller und die Verkäufer können sich nicht vorstellen wie sehr ich enttäuscht bin,
    von dem was hier als der "Nachfolger der HD51" präsentiert wird.

    Lange habe ich mit der HD51 geliebäugelt, mich dann aber dazu entschieden auf den Nachfolger
    zu warten, denn der sollte und mußte ja besser sein als die HD51, nachdem was an Aussagen
    zum Nachfolger postuliert wurde.

    Einige der Vorredner haben es schon klar zum Ausdruck gebracht - der "Nachfolger der HD51"
    läßt sehr zu wünschen übrig!

    Es ist einfach unfaßbar mit welcher Leichtigkeit das unter den Teppich gekehrt wird,
    was heutzutage mit Fug und Recht als Standardausstattung bezeichnet wird.

    Nicht nur, daß die HD61 kein echter Nachfolger der HD51 (weil insgesamt nicht besser) ist,
    nein, man hat das was die HD51 hat (hatte) dem Diktat der Gewinnmaximierung
    zum Opfer fallen lassen.

    Meine Tastatur ist komplett durchweicht von meinen Tränen, aus Sorge, daß der Hersteller
    und die Verkäufer Ihre Gewinnmarge nicht erreichen.

    Meiner Meinung nach haben die Verantwortlichen das Projekt total verpeilt.

    Ich gehe davon aus, daß die HD61 der HD51, konzeptionsmäßig als auch markterfolgsmäßig,
    nicht das Wasser reichen kann.
    Wir wollen EFE nicht ganz die Schuld geben er muss auch sein Laden im Geschäft halten und aus Erfahrung glaube ich ihn das es viele Kundschaften gibt die nicht so Hardware Vorlieben haben die wollen nur tv schauen ein ist klar die HD51 war ein voller Erfolg bei der Menge die gemacht wurde wunderbares Geschäft dennoch die Ansprüche steigen und die Planung ist da zu fad gelaufen da gebe ich mein Vorredner recht. Man darf nicht außer acht lassen in den Budget bis 150€ sind da schon paar sehr gute Boxen dabei das wird schwer denke ich die für sagen wir mal 179€ anzupreisen.

    EFE dennoch Glück auf aber die Fans der HD51 Reihe sind da eher abgeneigt
    VATO LOCO HDSC


    :nummer1:
    Ich fände es auch gut, wenn eine HD61 mehr von den beschriebenen Features hätte.

    Aber BCM Chip, Multiboot, farbiges grafisches Display, interne Festplatte, Gigabit Netzwerk, USB 3.0, 3 Tuner und die sogar als FBC-S2X Tuner gibt es ja alles beispielsweise in einer Gigablue UHD UE 4K. Die ist verfügbar, tut vernünftig und kostet nur wenig mehr als 200 Euro. Warum also rum jammern. Wer so eine Box will, kann sie doch sofort kaufen. Ich habe eine, weiß also wovon ich rede. Und die günstigeren Boxen haben auch ihre Daseinsberechtigung (da hab ich ja auch ein paar von). :)
    Gigablue UHD UE 4K, Atemio Nemesis 3 x DVB/S2, Octagon SF8008 4K, Formuler F1, Zgemma H9 Combo
    die box wird selben sync fehler haben wie alle hisilicon chips

    und das wird nie behoben
    was soll dann mal werden wenn mal was anderes gefixt werden muss an treibern
    1x Triplex alter Sattuner + dvb-C/T --- 2x Triplex neuer Sattuner + Dvb-C/T2 --- LX 2 1 Sat+ Dvb-C/T2 --- 4x Dbox1 --- 2x Pace --- 1x GM990 reloaded 1x Pingulux (alte)
    Es gibt offensichtlich 2 Varianten des Chips:
    - Hi3798M V200 "Entry/Middle-Level UHD chipset"

    - Hi3798M V200H "UHD 4K SOC chipset For MSO"
    Was auch immer "MSO" bedeuten mag

    Gemäß der Datenblätter auf der Herstellerseite:


    Hi3798MV200 hat jeweils Gigabit und Fast Ethernet Ports, sowie USB 3.0 und 2.0 Ports (wie wir von anderen Boxen wie der sf8008 wissen, wird im Datenblatt nicht dargestellt)

    Hi3798MV200H verfügt über 3 USB 2.0 "host ports" sowie 2x 10/100 MBit/s also lediglich Fast Ethernetports, von denen einer bereits den PHYsical layer mitbringt sprich spart den externen Transceiverchip ein.

    ==> Falls also in der HD61 die Version mit "H" hintendran verwendet wird, würde das die fehlenden schnellen Schnittstellen erklären. <==

    Ein weitere detaillierter Vergleich ist anhand der vorliegenden Mini-Datenblätter schwierig. Für mich sieht es derzeit so aus, als könnte die "H" Version durcch die genannten Unterschiede ein günstigere Variante sein.
    ----------------------------

    Auf eine Box mit dem Hi3798CV200 "High-end Hybrid UHD chipset" warten wir wahrscheinlich vergeblich.
    AX HD 51 (DVB-S2X) =========>OpenHDF 6.4 #98
    GB Quad (DVB-S2) ==========> OpenHDF 5.5 #234
    GB Quad 4K (DVB-S2) =======> OpenHDF 6.2 #201
    OS Mini Plus (DVB-S2/T2/C) ==> OpenHDF 6.2 #180
    Octagon sf3038 (DVB-S2) ====> OpenHDF 5.5 #234
    Octagon sf8 (DVB-S2) =======> OpenHDF 5.5 #228

    Post was edited 3 times, last by “satellitenkram” ().

    Diese Boxen entwickelt doch auch keiner wirklich selbst.
    Also zumindest nicht die Firmen die wir als Hersteller kennen.
    Da gibt es ein halbes Dutzend Manufacturer in China und Korea die fertige Chipsets verbauen.
    Ich stell mir das so vor, dass man da Kontakt aufnimmt, sagt was man ungefähr möchte, wieviel man abnimmt und was auf dem Gehäuse stehen soll. Und ein paar Wochen bis Monate später kommen dann die Boxen im Container an. Was für Möglichkeiten es gibt hängt dann natürlich vom Geld aber auch von der Verfügbarkeit der Chipsets ab. Wie das alles dann für 100 Euro machbar ist, versteh ich allerdings nicht wirklich. Verrückte neue globalisierte Welt.
    Gigablue UHD UE 4K, Atemio Nemesis 3 x DVB/S2, Octagon SF8008 4K, Formuler F1, Zgemma H9 Combo
    hallo

    Man wählt doch letztendlich seine Wunschbox selbst aus,egal was größten Teil geschrieben wird.
    Da Gefällt einem schon das Gehäuse oder FB nicht usw usw.

    Ich würde zbs wenn 4K nicht Wichtig ist,und wenn natürlich die Voraussetzungen stimmen die gegeben sein müssen.
    Die OS Mega Vorschlagen wenn man 3 Satleitungen und 1 Kabel TV Leitung hat,sonst macht es wenig Sinn.

    Deshalb ist es Müssig über Boxen zu Streiten,jeder hat andere Bedürfnisse--Möglichkeiten oder es weden manche Sachen nie genutzt usw usw.

    Zu Beispiel sind die Bewunderten FBC Tuner,ist ja auch in Ordnung.Aber nicht jeder kann an sein Sat Schüssel rumfummeln oder einfach Ändern zbs möchte da kein extra Geld ausgeben.

    gruss langer
    Edision OS Mega--Formuler F1--VU+solo se V2 DVB C--Xpeedlx Class C-2xET9200-LX1+2.
    HD+über Sat.
    2Play 50 mit Allstar HD
    UM HD Modul
    Philips 8654-JTC 2032TTV
    ich geb da Zeini auch voll Recht.
    Trotzdem bin ich der Meinung, daß solche Boxen an den Wünschen der Kunden vorbeientwickelt werden.
    Alles gut und schön was z.B. das LAN betrifft, wer braucht schon Gigabit.
    Aber dann sag ich, wer brauch 2 GB Ram und 8 GB Flash ? Alles verdoppelt.
    Ich hätte dann 3 Karten und 2 Receiver mit leider je nur einem Kartenslot. Und die CI Slots sind alle leer.
    Das meine ich mit Einbeziehung der Kundenwünsche bei Neuentwicklungen. Also Ram und Flash halbieren und Kartenslots verdoppeln ;)
    Naja, vielleicht kommt ja doch noch eine HD71 :rofl:
    Die Hoffnung stirbt zuletzt...

    Wenn du 100 Kunden nach ihren Wünschen fragst, hast du mindestens 50 verschiedene Meinungen. Allen gerecht zu werden ist nicht möglich - zumal ein Hauptkaufkreterium der Kaufpreis ist .....
    Also einfach einen anderen Receiver kaufen, wenn die HD61 nicht gefällt - so einfach ist die Lösung !
    Und klar wird es auch weitere "Nachfolger" geben, vielleicht sogar eine HD71 ..... die sich wieder daran orientieren wird, welche Wünsche die Mehrzahl der Kunden haben wird.
    ______
    Gruß
    Skip
    Das hat wohl keiner auf den Schirm gehabt !!!

    Die HD51 war doch nur der Renner weil ein Groß-Teil der Neutrino-Gemeinde eine Nachfolge Box für die Coolstream`s gesucht hatten deshalb lief der Verkauf auch wie geschnitten Brot.

    Damit ist nun Schluss da auf den neuen Chips der (HD60, HD61) mit Neutrino kein Bild mehr kommt das wird sich schon auf den Verkauf auswirken.

Unsere Partnerboards

MOSC
Flag Counter