Multibox 4K, schwarzes Bild

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Multibox 4K, schwarzes Bild

      Hi, wenn ich auf irgendeinen Stream gehe der nicht funktioniert wird das Bild schwarz. Ich kann jetzt schalten wohin ich will, es bleibt schwarz. Auch wenn ich zurück auf ARD oder ZDF-HD schalte bleibt es schwarz. Senderinformationen werden zwar angezeigt, aber das war es. Erst ein kompletter Neustart bringt das Bild wieder.

      HDF Version 6.4#100,
      Skin Xion HDF (1280 x 720)

      Habe gerade festgestellt, dass das gleiche Problem auch bei OATV 6.2 und 6.3 auftritt, jeweils beim neuesten Image

      Post was edited 2 times, last by “flegel12345” ().

      Multibox 4K, schwarzes Bild

      Das kann dir nur der Hersteller beantworten.

      Das Hauptaugenmerk des Herstellers liegt aber eher nur darauf dass Sat- und Kabel/T2-Empfang problemlos läuft.

      IPTV ist quasi eine Zugabe und wird vermutlich nie zu 100 % fehlerfrei laufen.
      Das liegt oft auch an komischen Stream-Anbietern
      95 % läuft ja eh.
      Alle Fragen bitte im Forum stellen!
      Anfragen via PN oder Mail werden gelöscht.

      >>> Liste aller mit openhdf-Image supporteten Boxenmodelle <<<

      Habe mit Efe gesprochen. Fehler ist bekannt. Treiberproblem, welches in den nächsten 8-14 Tageb behoben werden soll..Fehler hängt mit Multiboot zusammen. Mit alten Treibern gab es keine Probleme bei Streams, dafür Bugs bei Multiboot. Multiboot läuft jetzt einwandfrei, dafür Fehler bei Streams.

      Wo bekomme ich denn noch alte Firmware her? Multiboot ist mir nicht so wichtig.
      Also im aktuellen Image ist dieses Problem noch immer vorhanden.
      Sobald ein IPTV Sender ausgewählt wird der nicht läuft bleibt alles schwarz, nur ein Neustart hilft, schon komisch und nervig.

      Kann jemand eine Angabe machen wie schnell das Lan/Wlan sein muss damit normales IPTV und Sat2IP von einer Fritzbox vernünftig läuft?
      Mit 100 MBit LAN bist jedenfalls schon auf der sicheren Seite.

      Theoretisch reicht auch ein 150 MBit WLAN. Nur der Durchsatz von WLAN ist von vielen Sachen abhängig, wie Entfernung der Geräte, Mauern dazwischen und auch Art und Dicke der Mauern, aber auch Störspannungen von außerhalb, oder auch anderen WLAN-Benutzern in deinem Umfeld. Deshalb ist es immer ratsam, soferne machbar, ein Kabel zu legen.
      ____
      Hans



      Achtung: Kein Support über private Nachrichten!

      Edision Optimuss OS1+, Spycat, Zgemma H5.2S+, Zgemma H7C
      TV - Hisense Ultra HD, Astra 19,2° - Unicable LNB


      Hi, aber das Ganze hat nichts mit der Internetgeschwindigkeit zu tun. Ich habe an dieser Leitung z. B. eine reine Internetbox. Die läuft einwandfrei. Auch mein Octagon SF 8008 oder der Formuler F4 turbo. Sie haben alle keine Probleme

    Unsere Partnerboards

    MOSC
    Flag Counter