Seit heute merkwürdiges HDMI-Problem

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Seit heute merkwürdiges HDMI-Problem

      Habe seit heute ein merkwürdiges HDMI-Problem mit meiner neuen GB UE 4K-Box.

      Die GB-Box hängt an einem Panasonic 4K TV am seitlichen HDMI-Eingang (2160p 30Hz ohne HDR) die beiden HDMI-Ports hinten können 2160p 60Hz mit HDR). Die Auflösung der GB ist auf 1080p eingestellt.

      Beim Booten wird vom TV am Anfang erstmal kurz 2160p ausgegeben bevor dann auf 1080p gewechselt wird zumindest bis gestern nun kommt nur noch die Auflösungsinfo (1080p) aber kein Bild wird mehr angezeigt auch kein HDF-Logo was beim Booten sonst immer kam. Habe dann erstmal meine ganzen HDMI-Kabel durchgetauscht aber keine Änderung der HDMI-Eingang des TV geht mit meiner Zgemma H9T auch ohne Probleme nur nicht mehr mit der GB UE-Box.

      Dann habe ich mir gedacht Ok teste doch mal die beiden hinteren 4K-HDMI Ports an denen sonst mein Yamaha AV-Receiver (ACR) und die Konsole hängen. Also die GB an den Konsolen-Port angeschlossen und wieder eingeschaltet und dann wird zu meiner Überraschung auch wieder ein Bild ausgegeben. Das Merkwürdige ist nun aber das ich nicht mehr mit der TV-Fernbedienung auf einen anderen HDMI-Eingang wechseln darf denn beim zurückschalten ist das GB-Bild wieder weg solange bis ich die Box auf dem eingeschalteten HDMI-Eingang wieder neu starte. Ich bin nun echt Ratlos wie soll man so einen Fehler reklamieren und vor allem erstmal erklären. Die Box ist so erstmal für mich kaum noch benutzbar wenn ich den TV nicht mehr ausmachen darf falls ich z.b. vorhaben sollte später eine gerade laufende Sendung Zeitversetzt anzuschauen dann wäre es nett wenn man auf dem HDMI-Eingang seiner Wahl auch ein Bild hätte.

      Wie ich schon schrieb ist meine Weisheit erstmal am Ende, alle HDMI-Kabel und Ports durchgetestet und mit dem Zgemma läuft auch alles ohne Probleme egal welcher HDMI-Eingang. Die GigaBlue will aber jetzt nur noch am 4K-Port mit eingeschalteten TV was ausgeben, wenn ich auf die verwegene Idee kommen sollte mal kurz den HDMI-Eingang zu wechsel heißt es erstmal GB-Neustart echt merkwürdig das ganze.

      PS: Habe ja drei HDF-Images im Multiboot (6.3#155/6.4#75/6.4#82) und bei allen drei tritt das gleiche Problem auf scheint also an der GB UE-Hardware zu liegen.

      PS2: Gerade nochmal mit dem letzten OpenATV-Image getestet das hat aber leider nichts geändert. Beim Anschluß am PC-Monitor (1080p) kommt ebenfalls kein Bild sondern wie schon festgestellt nur noch am 4K-Port des Fernsehers. Wenn die GB-Box mit der FB (rote Taste) kurz in den Standby geschaltet wird ist danach das Bild auch wieder weg bis zum nächsten Neustart :(

      Post was edited 1 time, last by “tomtheboss” ().

      Je mehr ich über dieses Problem nachdenke desto unverständlicher wird das ganze für mich.

      1. Ein 4K-HDMI Port sollte doch auch abwärts kompatibel sein also 720p und 1080p unterstützen.

      2. Bei den HDF-Images wird nach dem Einschalten erstmal kurz auf 2160p geschaltet obwohl in den Einstellungen die Box auf 720p oder 1080p gestellt wurde. Beim GigaBlue-Werksimage dagegen wird beim Einschalten erstmal 576p vom TV angezeigt bis er später dann auf die User-Einstellung umschaltet macht erstmal mehr Sinn für mich.

      3. Wieso beeinflußt eine Aktion die ich am Fernseher vornehme, in dem Fall das Umschalten auf einen anderen HDMI-Eingang, die Bildausgabe der GigaBlue-Box klingt für mich irgendwie unlogisch sowas darf gar nicht passieren.

      Vieleicht sollte ich die Box besser als Forschungsobjekt an die GB-Entwicklungsabteilung zurückschicken damit sowas bei zukünftigen E2-Boxen nicht mehr vorkommt ;)

      Post was edited 2 times, last by “tomtheboss” ().

      CV-Skipper wrote:

      Mach doch mal ein Bild von den Videoeinstellungen.
      Gibt da ja auch noch andere Einstellungen als die Auflösung ! und 1080p sollte in jedem Fall dargestellt werden können.


      Nö nur 1080p und die Standard-Settings. Die Zgemma auch mit HDF-Image ist genauso eingestellt und die liefert ein Bild am seitlichen TV-Eingang.
      Files
      • gbue_v1.jpg

        (297.78 kB, downloaded 20 times, last: )

      Post was edited 1 time, last by “tomtheboss” ().

      CV-Skipper wrote:

      GigaBlue >< Panasonic Problem.
      Z.B. Unverträglichkeiten o.ä.
      Da kann dir nur jemand mit genau der selben Gerätekonfiguration weiter helfen.


      Das lief ja bis gestern noch ohne Probleme mit dem Pana-TV und das beim PC-Monitor auch kein Bild mehr angezeigt wird spricht eher für einen HDMI-Defekt der GigaBlue.

      @zeini
      Teste ich später mal glaube aber nicht das das was ändert.

      Was mir gestern noch aufgefallen ist waren die unterschiedliche Auslösungen bei den Images. Das Orignal GigaBlue-Image und OpenATV geben beim Einschalten der Box kurz 576p an den TV aus nur OpenHDF haut 2160p raus. Sowas kann eigentlich nur zu Problemen bei der Anzeige (Stichwort: HDMI EDID) führen wenn die Kabel der AV-Receiver oder auch ein verwendeter HDMI-Switch nicht für 4K ausgelegt sind. das sollte man in zukünftigen HDF-Versionen mal anpassen.

      Post was edited 1 time, last by “tomtheboss” ().

      Das Problem ist ja nun schon ziemlich gut eingegrenzt und deutet auf einen Hardwarefehler der Box hin.
      Wie Du schreibst, ist die GB UE 4K noch neu und befindet sich bestimmt noch in der Garantiezeit.

      Rufe Impex-sat an:+49 (0) 4124 937262 und / oder mache ein Ticket auf:
      support.impex-sat.de/
      und lasse Dich beraten.
      Laß' uns wissen was Impex-sat dazu sagt.

      cricriat wrote:

      Das Problem ist ja nun schon ziemlich gut eingegrenzt und deutet auf einen Hardwarefehler der Box hin.


      Richtig ich habe die Box heute an den Händler mit der Bitte um eine Austauschbox zurückgeschickt.

      Zu der 2160p Bootauflösung die beim HDF-Image kurz ausgegeben wird. Das hängt wohl mit dem Bootlogo zusammen bei OpenATV im Multiboot-Startplatz 1 wird beim Booten von HDF im Platz 2 kurz das OpenATV-Logo angezeigt und die Auflösung 576p vom TV ausgegeben. Ist das Bootlogo von OpenHDF 4K groß ?
      Kleiner Statusbericht heute kam meine GB UE-Box wieder zurück vom Impex-sat Service.

      Die Box wurde geprüft und als funktionsfähig eingestuft. Das ganze HDMI-Problem lag am Panasonic TV der am Ende dann gar keine Signale über seine 3 HDMI-Ports mehr ausgegeben hat.
      Meine beiden UHD-Boxen (HD51 + GB UE) laufen allerdings am Ersatz-TV (Full-HD Gerät) nur wenn sie direkt angeschlossen werden sobald man einen HDMI-Switch (egal welcher Ausführung bis 4K) dazwischen schaltet kommt kein Signal mehr an. Meine Vermutung ist das es eventuell mit HDCP zusammen hängt meine Zgemma H9T läuft auch mit Switch ohne Probleme.

      Im Netz gibt es ja verschiedene HDCP-Konverter zu kaufen z.b. Digitus DA-70471 gut möglich das man mit so einem Gerät dazwischen wieder ein Signal angezeigt bekommt.

    Unsere Partnerboards

    MOSC
    Flag Counter