Sticky Advanced Multiboot für Mutant HD60

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Advanced Multiboot für Mutant HD60

      Mitte April 2019 wurde das Advanced Multiboot für die Mutant HD60 veröffentlicht, der openhdf-Imagebau wurde damit geändert.

      siehe dazu: v64.hdfreaks.cc/mutant60/

      Vorteile des neuen Boot- und Image-Systems:
      • die neuen mmc-Images sind aktuell kleiner als 100 MB > Zum Vergleich: die zuvor verwendeten usb-Images hatten fast 200 MB!
      • der Flash wird in mehrere Partitionen aufgeteilt: 5,2 GB für E2-Images, der Rest (auf 8 GB) ist reserviert für Android und System
      • im Flash sind bis zu 4 E2-Images getrennt installierbar und nutzbar
      • Für E2-Images stehen 5,2 GB interner Flash zur Verfügung, alle Images teilen sich die volle Größe je nach Bedarf.

      • damit erfolgt auch der Wechsel ins Android-System (Hinweis: Android ist derzeit noch nicht veröffentlicht)
      • sofern die Box am LAN-Kabel hängt kann man direkt im Bootloader ein aktuelles openhdf-Image (oder openatv, openspa) vom Server runterladen und flashen
      • Zum temporären Download beim Online-Flashen wird der interne Flash genutzt, d.h. es muss kein USB-Stick gemountet sein wie beim herkömmlichen Online-Flashen
      • Lokales Flashen eines beliebigen mmc-Images oder eigenen Backups von einem USB-Stick ist natürlich auch möglich
      • weitere Funktionen folgen noch

      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


      Zur Änderung des Bootloaders auf das neue System muss einmalig ein "recovery-emmc" geflasht werden.
      Das Flashen des Recovery erfolgt exakt nach derselben Anleitung wie für das bisherige USB-Flashen:


      Zur Vorbereitung den USB-Stick in FAT32 formatieren (sofern er das nicht schon ist)

      Das openhdf-6.4_mutant60_recovery_emmc.zip aus dem Dateianhang (oder vom HDF-Server) runterladen
      und die Ordnerstruktur vollständig entpacken.

      Die beiden Dateien "bootargs.bin" und "fastboot.bin" sowie den Ordner /hd60 samt Inhalt
      nun auf den vorbereitenen Update-Stick kopieren (auf vollständiges Kopieren achten; Stick am besten auswerfen lassen)

      Flash-Anleitung:
      • Box mit Netzschalter hinten links aus schalten
      • alle sonstigen Geräte an USB während des Vorgangs abstecken
      • USB-Stick an einen der beiden USB-Ports auf der Rückseite anstecken
      • die Taste "u-boot" auf der linken Gehäuseseite drücken und gedrückt halten
      • nun die Box mit Netzschalter ein schalten
      • sobald die rote LED leuchtet kann die Taste losgelassen werden
      • Die Box flasht nun automatisch, Dauer wenige Minuten
      • anschließend bootet sie selbständig neu, das Andvanced Bootmenü sollte erscheinen
      • der Update-Stick kann nun entfernt werden > fertig

      Nochmaliger Hinweis: der Recovery-Flashvorgang braucht nur einmal gemacht werden!
      E2-Images flasht man künftig nur mehr übers Advanced-Bootmenü
      Files
      Alle Fragen bitte im Forum stellen!
      Anfragen via PN oder Mail werden gelöscht.

      >>> Liste aller mit openhdf-Image supporteten Boxenmodelle <<<

      Das Advanced Multiboot-System ist so aufgebaut, dass das Bootmenü automatisch erscheint, wenn kein Image im Flash installiert wurde (zB jungfräuliche Box)

      das sieht dann so aus:



      Sofern ein Image installiert wurde, startet die Box immer mit dem zuletzt benutzten Image, das Bootmenü erscheint dabei nicht mehr.

      --------------------------------------------------------------------------------------


      Frage: Wie kommt man nun bei Bedarf ins Advanced-Bootmenü?

      Antwort: die Box am Netzschalter ein schalten, dabei die Standby-Taste an der Gehäusefront gedrückt halten bis im Display "rCUY" erscheint

      am TV erscheint nach wenigen Sekunden das Bootmenü:



      dort kann dann eins der angezeigten ( und zuvor installierten) Images gewählt werden


      oder man wechselt über Bootmenu ins erweiterte Menü zum Flashen etc

      Flashen lokal:
      Soll ein Image lokal von einem Datenträger, wie USB-Stick geflasht werden, das zu flashende Image gezipt lassen und im Menü dann auswählen. Das Image muss die Endung ...mmc.zip haben. "Alte" Images können nicht geflasht werden für Multiboot.

      Das Menü Online Flashen sieht so aus:
      mit current ist immer die aktuellste Version am Server der Teams gemeint.


      Beim Flashen wird man gefragt in welchen der 4 Boot-Sektoren man installieren möchte.
      Dabei immer gut aufpassen, damit man sich nicht irrtümlich ein installiertes Image überschreibt.


      Der Download- und Flashvorgang wird im Detail am TV-Schirm angezeigt:






      Nach dem Flashen landet man wieder im Bootmenü.


      Tipp: sobald ein E2-Image läuft kann man von dort aus direkt ins Bootmenü gelangen (ohne von der Couch aufstehen zu müssen)
      Dabei beim Ausschalten den Wartungsmodus benutzen:

      Alle Fragen bitte im Forum stellen!
      Anfragen via PN oder Mail werden gelöscht.

      >>> Liste aller mit openhdf-Image supporteten Boxenmodelle <<<

      Also mit dem Entfernen ist grad was unterwegs. Das Multiboot ansich bleibt aber vorhanden.
      Es wird nur der Speicher wieder leer.
      Es bleiben aber weiterhin 4 Bootmöglichkeiten nur eben leer.
      Meine Bastelboxen: Mut@nt HD51 | GB Quad 4K | Mut@nt HD60 | OSMIO4K | HIS 4k Combo+

      ... Keinen Support per PN ... bitte stellt eure Fragen ins Forum!...

      ~ Benutzung OpenHDF Image ~ Benutzung der HDF-Toolbox ~ FAQ und Linksammlung ~ Build und Foren Server Spendenaktion ~
      Kannst aber auch ruhig drauf lassen. Wenn du ein anderes Image flashen willst, kannst es auch über ein bestehendes Image flashen.
      ____
      Hans



      Achtung: Kein Support über private Nachrichten!

      Edision Optimuss OS1+, Spycat, Zgemma H5.2S+, Zgemma H7C
      TV - Hisense Ultra HD, Astra 19,2° - Unicable LNB


      Ich möchte heute eine neue Box flashen. Müsste ich dann:

      1. aktuelles "recovery-emmc" nach Anleitung oben installieren

      2. Würde dann beim Neustart das advanced boot menü automatisch erscheinen (d.h. wäre das standardmässig aufgespielte openATV durch das Flashen des "recovery-emmc" gelöscht)?

      3. Über das Advanced Bootmenü entweder lokales Image (wird USB dort erkannt?) flashen oder online image.

      Vielen Dank!
      Hab das recovery installiert, nun hab ich das jungfräulich Bootmenü.

      Gehe ich auf Bootmenü kommt das HDF Bootlogo und danach gehts direkt wieder ins jungfräuliche Menü.

      Auf dem Stick hab ich den HD60 Ordner von 5.5., bootargs.bin und fastboot.bin, force_HD60.txt

      Seitliche Taste drücken, hinten einschalten, Flash erscheint, aber nur für 5-10sec. dann gehts wieder über HDF Bootlogo ins jungfräuliche Menü.

      Was läuft hier falsch? Was mache ich verkehrt?
      Du kannst damit nur ein neues Image installieren. Kennst du an der Endung ...mmc.zip.
      ____
      Hans



      Achtung: Kein Support über private Nachrichten!

      Edision Optimuss OS1+, Spycat, Zgemma H5.2S+, Zgemma H7C
      TV - Hisense Ultra HD, Astra 19,2° - Unicable LNB


      schon klar, erst das recovery damit alles da auf stand ist, dann das mmc. und genau da hängts... der Flash des recovery läuft länger als der bei mmc image...

      grad auch ein anderes image ausprobiert, komme immer nur in das jungfräuliche bootmenü und wenn ichda auf Bootmenü gehe kommt das HDF Bootlogo, ein paar sekunden später bin ich wieder im jungfräulichen Menü.

      Also meine HD51 ist da bedeutend einfacher...
      Du schreibst ja
      Auf dem Stick hab ich den HD60 Ordner von 5.5., bootargs.bin und fastboot.bin, force_HD60.txt
      Das hat sicher gezipt nicht die Endung mmc.zip.
      Ja und die Images zum flashen, darfst nicht entpacken. Kannst direkt das zip-file flashen.
      ____
      Hans



      Achtung: Kein Support über private Nachrichten!

      Edision Optimuss OS1+, Spycat, Zgemma H5.2S+, Zgemma H7C
      TV - Hisense Ultra HD, Astra 19,2° - Unicable LNB


      Genau, die beiden Dateien bootarg und fastboot brauchst nicht.
      Du stehst aber schon im Bootmenü unter "Flash local image"? Und wählst dein Imagefile da aus?
      ____
      Hans



      Achtung: Kein Support über private Nachrichten!

      Edision Optimuss OS1+, Spycat, Zgemma H5.2S+, Zgemma H7C
      TV - Hisense Ultra HD, Astra 19,2° - Unicable LNB


      Advanced Multiboot für Mutant HD60

      Also ich habe das nicht kapiert.
      Obwohl sich @Goggi sehr viel Mühe gegeben hat.
      Ich habe eine Mutant HD 60 mit dem USB Stick geflasht mit dem Image vom Ersten Beitrag.
      Jetzt will ich online flashen.
      Das heißt ich muss die Prozedur über das Advanced Boot Menü machen.
      Dieses ist nicht aufgetaucht bei mir.
      Ich muss jetzt also die Box ausschalten, dann die Standbytaste gedrückt halten und wieder einschalten, damit ich online flashen kann?
      Wenn dann ein Image installiert ist, dann kann ich so wie immer mit der HDF Toolbox online flashen?



      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      stein17 :thumbsup:
      Einmal das Recovery flashen. Dann irgendeine Taste gedrückt halten um in das Bootmenü zu kommen.
      Ein Image deiner Wahl dort per Lokal oder Online flashen. Fertig.

      Später kannst du auch wieder vom gebooteten Image Online flashen.

      Vorteil: Unabhängiges Flashmenü falls mit der Box mal nichts mehr geht.
      Meine Bastelboxen: Mut@nt HD51 | GB Quad 4K | Mut@nt HD60 | OSMIO4K | HIS 4k Combo+

      ... Keinen Support per PN ... bitte stellt eure Fragen ins Forum!...

      ~ Benutzung OpenHDF Image ~ Benutzung der HDF-Toolbox ~ FAQ und Linksammlung ~ Build und Foren Server Spendenaktion ~
      Ich habe nochmal neu gemacht.
      enhdf-6.4-mutant60-69-20190507_recovery_emmc.
      Jetzt kommt das Bootmenu, aber es passiert nichts, komme nicht da hin um Online ein Image zu Installieren.
      Es steht Bootmenü, Android, weiter geht es nicht.
      Die Dateien auf dem Stick haben zusammen 16 mb, stimmt das?
      stein17 :thumbsup:

    Unsere Partnerboards

    MOSC
    Flag Counter