ORF-Empfang in Bayern nur noch eingeschränkt möglich

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      ORF-Empfang in Bayern nur noch eingeschränkt möglich

      Ab dem 20.04.2017 ändert sich der Empfang der österreichischen Programme ORF 1 und ORF 2, dies hat vor allem für Zuschauer im südbayerischen Raum negative Folgen.

      Auf dem Gaisberg bei Salzburg wird die Ausstrahlung von DVB-T auf DVB-T2 umgestellt (DF berichtete).
      Die Sender werden künftig grundverschlüsselt in HD ausgestrahlt, zum Empfang ist ein spezieller, nur in Österreich erhältlicher SimpliTV-Receiver oder ein SimpliTV Common Interface Modul nötig.

      Mindestens für die nächsten Jahre werden ORF eins sowie ORF 2 zusätzlich aber auch noch unverschlüsselt in SD-Qualität ausgestrahlt und können damit auch in Südbayern weiterhin per Hausantenne empfangen werden. Es ist künftig dafür lediglich ein DVB-T2-Empfänger (Fernseher bzw. Receiver) notwendig, der auch für die deutschen Antennenprogramme seit 29. März Voraussetzung ist.

      "Die Bildqualität der SD-Programme wird leider schlechter sind als bisher. Auch gibt es bei ORF 2 nicht mehr die Regionalnachrichten aus Salzburg, sondern nur noch die Wiener Variante", so Stefan Hofmeir, Herausgeber der Zeitschrift Digital Fernsehen.

      Von der Umstellung betroffen sind auch alle bayerischen Kabelhaushalte mit ORF-Empfang. Hier übernimmt der Kabelnetzbetreiber die notwendigen Empfangsänderungen. "Ist das neue österreichische Antennensignal am Empfangsort aber zu schwach, kann das auch das endgültige Aus bei der örtlichen Kabeleinspeisung in Deutschland bedeuten", so Hofmeir weiter.

      Die generelle Grundverschlüsselung der HD-Antennensignale in Österreich erfolgt rein aus kommerziellen Gründen und wäre rechtlich nicht notwendig. Der Plattformbetreiber, die ORF-Tochter ORS, möchte alle österreichischen Antennenhaushalte Pay-TV-ready haben, sodass diese lediglich per Telefonanruf kostenpflichtige Zusatzprogramme ordern können.

      Eine offizielle Decodierung selbst im deutschen Grenzgebiet ist nicht vorgesehen. "Hier ist dringender Handlungsbedarf im Europa ohne Grenzen notwendig", so Hofmeir. Die zum Empfang notwendigen Receiver oder Module gibt es beispielsweise in Salzburger Elektronikgeschäften. Für die Freischaltung muss lediglich eine österreichische Wohnadresse genannt werden, die die Händler nicht weiter überprüfen.

      Quelle: DF.de
      Alle Fragen bitte im Forum stellen!
      Anfragen via PN oder Mail werden gelöscht.

      >>> Liste aller mit openhdf-Image supporteten Boxenmodelle <<<

      Das Prozedere war ehrlich gesagt absehbar.

      Naja ... ich habe das Ganze legal via Sat ... also für mich nicht so tragisch.

      Gott sei dank bin ich auf den SD Mist nicht angewiesen.
      Gigablue HD Quad Plus - Open HDF 6.1 - Open Mips 5.4 (Open Multiboot)- 4Tuner 3xSat 1x Kabel (Unity) - Seagate 2 TB - ORF ICE (intern) - HD+ 1843 @ SMARGO
      Synology DS 216+II 2TB WD RED + 6 x 2.5er HDD USB 3.0
      FritzBox 6350 Cable - 150Mbit Unity Buisiness - Intern GBit LAN
      Hisense HE 58KEC730 4k @HDR (Kabel+Sat) - Netflix 4k
      Astra 19.2°O /Hotbird 13°O - 90cm Spiegel - Quad LNB (MegaSat)- 4 Kabel
      Denon DVD 3910 @ SACD-R Cinemike Stufe 3
      Die HD-Programme werden terristisch in gleicher Qualität ausgestrahlt wie auf Sat.
      ____
      Hans



      Achtung: Kein Support über private Nachrichten!

      Edision Optimuss OS1+, Spycat, Zgemma H5.2S+, Zgemma H7C
      TV - Hisense Ultra HD, Astra 19,2° - Unicable LNB


      Erst mal einen guten Morgen! ;)

      Und im Kabel in Ösien auch. Das ist mir schon klar.

      Das bezog sich auf folgendes:

      Mindestens für die nächsten Jahre werden ORF eins sowie ORF 2 zusätzlich aber auch noch unverschlüsselt in SD-Qualität ausgestrahlt und können damit auch in Südbayern weiterhin per Hausantenne empfangen werden.

      Gigablue HD Quad Plus - Open HDF 6.1 - Open Mips 5.4 (Open Multiboot)- 4Tuner 3xSat 1x Kabel (Unity) - Seagate 2 TB - ORF ICE (intern) - HD+ 1843 @ SMARGO
      Synology DS 216+II 2TB WD RED + 6 x 2.5er HDD USB 3.0
      FritzBox 6350 Cable - 150Mbit Unity Buisiness - Intern GBit LAN
      Hisense HE 58KEC730 4k @HDR (Kabel+Sat) - Netflix 4k
      Astra 19.2°O /Hotbird 13°O - 90cm Spiegel - Quad LNB (MegaSat)- 4 Kabel
      Denon DVD 3910 @ SACD-R Cinemike Stufe 3
      "es ist künftig dafür lediglich ein DVB-T2-Empfänger (Fernseher bzw. Receiver) notwendig, der auch für die deutschen Antennenprogramme seit 29. März Voraussetzung ist."

      ...hmm nur zu meinem Verständnis

      ...DVB-T2 in A = H.264
      ...DVB-T2 in D = H.265

      ..oder ?
      Gruss Joker7

      Ein Tag ohne lächeln ist ein verlorener Tag

      ( Charlie Chaplin )

      Ja, stimmt so.
      Aber in Österreich brauchst auch das verkrüppelte SimpliTV Modul, selbst für die ORF Sender.
      ____
      Hans



      Achtung: Kein Support über private Nachrichten!

      Edision Optimuss OS1+, Spycat, Zgemma H5.2S+, Zgemma H7C
      TV - Hisense Ultra HD, Astra 19,2° - Unicable LNB


    Unsere Partnerboards

    MOSC
    Flag Counter