Angepinnt Neuvorstellung: Zgemma-Star S

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Neuvorstellung: Zgemma-Star S

      Hersteller: SHENZHEN AIR DIGITAL TECHNOLOGY CO.,LTD

      Modell: Zgemma-Star S

      Technische Daten:
      • BCM Prozessor, 751 Mhz
      • 1x DVB-S2 Tuner
      • E2-Linux Operating System (openhdf u.a.)
      • Linux-Kernel 3.17.x (update auf kernel 4.x demnächst)
      • 256 MB NAND Flash
      • 512 MB DDR3 Memory
      • 3x Fronttasten (Power, Vol+, Vol-)
      • Display 4-stellig
      • HDMI bis zu 1080p
      • 1x Smartcard-Reader
      • 2 x USB2.0 (je 1 vorne + hinten)
      • Aufnahme/Timeshift via USB (HDD/Stick) und NAS
      • 100 Mbit Ethernet Interface
      • 1x Cinch Video out
      • 2x Cinch Audio out (L/R)
      • 1x S/PDIF digital out (coaxial)
      • passive Kühlung (lüfterlos)
      • Webinterface, WEB Remote control
      • DISEqC 1.0, 1.1, 1.2, 1.3 and USAL's
      • externes Netzteil (12V / 3A)
      • Netzschalter
      • Verbrauch im Deepstandby unter 0.5W

      Preis: ?
      Bilder
      • zgemma-remote-black.jpg

        18,36 kB, 103×407, 206 mal angesehen
      Alle Fragen bitte im Forum stellen!
      Anfragen via PN oder Mail werden gelöscht.

      Spendenaktion für HDF-Server - Bitte hilf auch du mit!

      Hallo liebe hdfreaks

      Erwarte in den nächsten Tagen einen Zgemma Star S.
      Derzeit sehe ich fern über einen SD-Receiver, dessen CVBS-Ausgang über einen CVBS-VGA-Converter einen VGA-Monitor treibt.
      Wird das auch über den Video-Out-Anschluss des Zgemma funktionieren. Muss da eventuell etwas configuriert werden?

      liebe Grüsse
      sparkyzx
      Ja, sollte auch mit dem Zgemma funzen.
      Einstellen musst du aber vermutlich
      Menü < Konfiguration < Video < Video-Einstellungen < Video Ausgang: Scart

      Allerdings ist der Zgemma, so wie alle Enigma2 Receiver optimiert auf HDMI.
      ____
      Hans



      Achtung: Kein Support über private Nachrichten!

      Edision Optimuss OS1+, Spycat, Zgemma H5.2S+, Zgemma H7C
      TV - Hisense Ultra HD, Astra 19,2° - Unicable LNB


      sparkyzx schrieb:

      Derzeit sehe ich fern über einen SD-Receiver, dessen CVBS-Ausgang über einen CVBS-VGA-Converter einen VGA-Monitor treibt.
      Im Allgemeinen bin auch dafür, funktionierende Gerät möglichst lange zu betreiben. Aber hier empfehle ich Dir doch, einen neuen Bildschirm, TV oder Monitor, zuzulegen.
      CVBS hat bereits die schlechteste Bildqualität aller Ausgänge. Der Konverter macht es niemals besser, eher noch schlechter. Über HDMI (oder DVI) kannst Du erst das Potential eines HD-Receivers erschließen. Die Investition in einen neuen Bildschirm wirst Du nicht bereuen!
      Hallo Argon

      Du hast natürlich vollkommen recht und das ist natürlich nicht für den Dauerbetrieb gedacht.
      Wenn die Box kommt bin ich aber auf HDMI noch nicht vorbereitet.
      Der Monitor hat zum Glück einen DVI-Eingang, wo der Computer dranhängt.
      Den möchte ich in Zukunft mit einem Umschalter (eventuell automatisch) verwenden.
      Hab nur im Internet Horrorberichte von incompatiblen HDMI-DVI-Adaptern gelesen und möchte erst die Box prinzipiel laufen haben.
      Dann kommt der Luxus.

      liebe grüsse
      sparkyzx
      Ich habe auch einen HDMI/DVI Adapter hier, mit dem ich auf meinen PC-Monitor gehe, von der Box. Funzt ganz gut.Ist von der Qualität her sicherlich wesentlich besser als so ein CVBS-VGA-Converter.
      ____
      Hans



      Achtung: Kein Support über private Nachrichten!

      Edision Optimuss OS1+, Spycat, Zgemma H5.2S+, Zgemma H7C
      TV - Hisense Ultra HD, Astra 19,2° - Unicable LNB


      So, jetzt ist der Zgemma-Star S gekommen.
      Mit der openHDF on Board ein überwältigendes Menü, werde lange brauchen bis ich wenigsten den wichtigsten Teil durchhabe. Meine Sorge über das Konfigurieren des Video-OUT war unbegründet, es kommen ohne Konfigurieren CVBS als auch HDMI gleichzeitig.
      Der einzige Wermutstropfen ist die lange Bootzeit von über 2 Minuten. Da heißt es immer einige Minuten vorplanen, wenn man Fernsehen will. Standby über Fernbedienung ist auch keine Option, da dadurch der Strombedarf nur unwesentlich sinkt.
      10 Watt für eine Digitaluhr ist heutzutage untragbar.
      Es ist mir noch nicht gelungen in den Deepstandby zu kommen, der ja 0,5 Watt verspricht. Hoffentlich muß ich beim Aufwachen aus Deepstandby nicht auch solange warten.
      Aber nochmal: das openHDF ist wirklich ein Riesenhammer

      liebe Grüsse
      sparkyzx
      Eine Linuxbox musst halt ein ganzes Betriebssystem hochfahren, das dauert eben seine Zeit.
      Die Zgemma-Box ist eine günstige Einsteigerbox mit dem BCM 7358 Prozessor.
      Aufgrund der Leistung der Box (750 Dmips) ist eine Bootzeit von ca. 90 - 120 Sekunden je Imagegröße normal. Ist die Box mal hochgefahren, so ist die Leistung für alle Plugins sicherlich ausreichend.

      Wenn du was schneller bootendes suchst, dann musst du dein Budget auch in Bereiche > 200,- EUR hochschrauben. Die potenteren Boxen booten dann in ca. 45 - 60 Sekunden.

      Tipp: Wenn dir die Bootzeit aus Deepstandby wirklich viel zu lange ist, so kannst du Box mittels Powertimern täglich automatisch starten lassen, ebenso auch wieder in den Deepstandby schicken.
      Timeraufnahmen aus Deepstandby sind kein Problem für die Box.
      Alle Fragen bitte im Forum stellen!
      Anfragen via PN oder Mail werden gelöscht.

      Spendenaktion für HDF-Server - Bitte hilf auch du mit!

      Ist mir schon klar, ein Linux hochfahren mit einer bescheidenen CPU braucht halt seine Zeit. Auch ein Ubuntu auf meinem 4-Kerne-Laptop braucht mir fürs tägliche Hochfahren zu lange. Daher RAM-Inhalt auf die Festplatte und statt komplettem Neustarten einfach wieder zurück.
      Braucht nur einen Bruchteil der Zeit. Wäre so etwas nicht auch für unsere Boxen denkbar? Ich will als Software-Null nicht größenwahsinnig wirken, aber ist musste einst in meinem ehemaligen Beruf oft durch "dumme" Fragen einen mir auf seinen Fachgebiet haushoch überlegenen Experten zuerst nachdenklich und dann unwahrscheinlich kreativ machen. Wäre doch nur zu schön wenn so etwas ginge.

      liebe Grüsse
      sparkyzx
      Aber sparkyzx hat schon recht, im Standby ist der Energieverbrauch ca. 20x so hoch wie im DeepStandby.
      Wenn man sein TV-Verhalten kennt ist es aber wirklich kein Problem die Box mittels Powertimer hochzufahren, wie Googgi schon schrieb.
      "Das Leben ist ungerecht, aber denke daran: nicht immer zu deinen Ungunsten."
      (John F. Kennedy)

      Brave Mädchen kommen in den Himmel, böse überall hin

      belässt man die Box ganzjährig in Bereitschaft, so entstehen dadurch Kosten von ca. 14,- EUR pro Jahr!
      nur so als Einwurf ;)




      Mit folgenden Vorteilen:
      • jederzeit startbereit binnen 1 Sekunde
      • laufende Aktualisierung des EPGs
      • ständige Erreichbarkeit der Box für Streamen auf Handy, Tablet oder PC
      • ständige Erreichbarkeit auch von unterwegs, zB um via Handy schnell mal einen Timer zu programmieren
      • ständige Verfügbarkeit der angeschlossenen Festplatte als zentraler Datenspeicher (NAS)
      Alle Fragen bitte im Forum stellen!
      Anfragen via PN oder Mail werden gelöscht.

      Spendenaktion für HDF-Server - Bitte hilf auch du mit!

      Wenn man den Stromverbrauch aber nicht von der pekuniären bzw. ökonomischen Seite sieht, sondern der ökologischen?
      "Das Leben ist ungerecht, aber denke daran: nicht immer zu deinen Ungunsten."
      (John F. Kennedy)

      Brave Mädchen kommen in den Himmel, böse überall hin

      Leider tun das die Wenigsten
      ... und trotzdem würde Strom sparen aus ökologischer Sicht Sinn machen, außer es liegt ein ständiger Überschuss vor :rolleyes:
      "Das Leben ist ungerecht, aber denke daran: nicht immer zu deinen Ungunsten."
      (John F. Kennedy)

      Brave Mädchen kommen in den Himmel, böse überall hin

      Sparkxyz, ich hatte auch schon mal recherchiert, ob die enigma2 Boxen Suspend to RAM oder Suspend to Disk ("Hibernation") unterstützen. Bin da aber leider nicht weiter gekommen. Grundsätzlich ist das in den Linux-Kernel Quellen seit sehr langer Zeit schon drin und läuft auch auf x86 oder ARM Architektur. Bei den Enigma2 Boxen war ich aber leider auch nicht weiter gekommen - da liegt die Vermutung nahe, dass es nicht geht. Sehe die Situation ähnlich wie du - das wäre wünschenswert. Könnte mir aber vorstellen, dass da die STB HW (Tuner, etc.) nicht ganz leicht mitmacht ohne das mühsam auszuprogrammieren.

      Selbst bei Suspend to Disk starten moderne Rechner vernünftig schnell, bei Susped to RAM augenblicklich. Auch Geräte mit Wake On LAN kommen da mit unter 2 Watt aus.
      Freut mich, daß ich mit meinen Überlegungen trotz Software-Blindgänger nicht ganz daneben bin.
      Es würde trotz 24-Stunden-Standby noch Geld für Hundefutter übrigbleiben, trotzdem tut es mir um jede vergeudete kWh leid.
      Natürlich beziehe ich laut meines Energieversorger auch 100% aus Wasserkraft. Aber nicht ganz Österreich und daher will auch ich sparsam mit Energie umgehen.
      Gibt es so wie für andere Linux-Varianten eine Zentrale, bei der alle Fäden zusammenlaufen sollten, oder ist da völliges Chaos?
      Suspend in was auch immer wäre doch für alle Enigma2-Boxen interessant.

      liebe Grüsse
      sparkyzx
      Heute ist endlich das HDMI-DVI-Kabel gekommen. Bis jetzt musste ich über den CVBS-Ausgang der Box über einen CVBS-VGA-Konverter auf einem PC-Monitor mehr schlecht als recht fernsehen.
      Also alles angeschlossen und erwartungsvoll gebootet. Die Freude war groß, ein brilliantes Boot-Logo an Schirm!
      Aber die Freude war sehr kurz. Am Ende des Bootvorgangs am Schirm die Meldung: Ungeeignete Parameter oder so ähnlich, verändern sie die Auflösung am PC.
      Was ist jetzt los? Offensichtlich kann die Box ein passendes Videosignal an die DVI-Buchse schicken, aber leider nur mit dem Bootloge.
      Hab schon alle möglichen Videoeinstellungen an der Box durchgespielt ( natürlich mit CVBS, sonst seh ich ja nix) aber der Monitor bleibt stur bei ungeeignet.
      Bitte um Vorschläge

      liebe Grüsse
      sparkyzx

    Unsere Partnerboards

    MOSC
    Flag Counter