Testbericht: Mut@nt HD 2400

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Testbericht: Mut@nt HD 2400

      Captain wrote:


      Eine neue Marke kommt:


      Bei uns noch total unbekannt aber die Box mit bekannten und gesuchten Leistungsdaten

      Sie ist nun da die Mut@ant HD 2400,

      kommt bald in NL und in D in den SAT Shops

      Preise für D stehen noch nicht 100% fest wird aber um 399 EUR liegen mit 2 x DVB-S2 Tuner.


      dafür gibt es auch eine Menge an Features:

      Schneller Broadcom Mipsel Prozesser mit 1,3 GHZ > BCM 7424

      * Dynamische Transcoding Passend für das Endgerät
      bis zu max 2 Transcoding Streams gehen Parallel.

      * HDMI-IN Record und Transcoding weiter Leitung an Endgeräte.

      * 4 PNP Tuner, DVB-S2 oder DVB-T/T2/C


      * zwei weitere Vtuner über USB

      * 2 x Conax Card Reader

      * 2 x CI Slots

      * Oled Display (256x64p - wie bei LX3 und Nemesis)

      * MediaPlayer DTS, AC3, DD+, WMA , MKV, MMV, M2TS, TS , AVI, DivX usw.

      * großer CPU Kühler

      * Interne 2,5 " HDD

      * Interner leiser Lüfter zur Optimalen Kühlung der Schnellen 7424

      * Neue Kondensatoren

      * Externes großes Netzteil

      * Box in Schwarzem Design


      * Remote mit neuer NEC Technik :


      Bootzeit der Box Power Schalter bis zum TV Bild liegt bei 45 Sekunden, Zapping Speed FTA HD Sender Unter 1 Sekunde, Crypt Sender je nach Art der Entschlüsselung 1-3 Sekunden.

      HDMI-IN Record Funktion entspricht der ET 10000 mit denselben Einschränkungen, kein Audio wenn man zur selben Zeit auf den HDMI.IN Kanal ist.
      Transcoding VLC mit WEB Browser und IOS APPS Blackbox Funktioniert Einwandfrei.
      Wake on Lan Funktioniert auch ohne wenn und aber.

      im Test mit 4 Tuner SD und HD Sender haben wir hier 16 Aufnahmen Parallel durch geführt , das macht sie Box ohne in Stress zu kommen, CPU Last ist da noch lange nicht ausgereizt.

      Media Playback Funktion Entspricht von der Funktionsumfang wie die einer Xtrend, MKV mit DTS, AC3, WMV/WMA geht ohne Probleme, DD+ Kanäle werden auch Korrekt decodiert.

      Nach 4 Stunden Betrieb mit aufnahmen und Interne HDD wird de Box Hand Warm also auch der Part über den Tunern ist nicht so Extrem Warm wie man es von anderen Boxen kennt.

      Box Arbeitet mit den openATV Image welches schon mit den Start der Box zu verführung steht einwandfrei und zeigt was alles möglich ist mit der Box

      Speicher der Box ist Gigantisch mit 2 GB RAM

      Source Code

      1. root@mutant2400:~# free
      2. total used free shared buffers cached
      3. Mem: 1287012 128184 1158828 0 0 43692
      4. -/+ buffers/cache: 84492 1202520
      5. Swap: 0 0 0
      6. root@mutant2400:~#


      Flash mit 1 GB ist denke auf für die Zukunft gut Vorbereitet

      Source Code

      1. root@mutant2400:~# df
      2. Filesystem 1K-blocks Used Available Use% Mounted on
      3. ubi0:rootfs 913244 71724 841520 8% /
      4. devtmpfs 643392 4 643388 0% /dev
      5. tmpfs 64 0 64 0% /media
      6. tmpfs 643504 284 643220 0% /var/volatile
      7. root@mutant2400:~#


      Box mit neuen Kernel 3.14.2

      Box hatte im Test keinerlei Probleme gezeigt, für eine neue Marke ist das ein sehr guter Start, die Media Playback Funktionen sind Überragend.

      Es gibt auch die Möglichkeit fremde Fernbedienungen zu verwenden z.b. der ganzen Xtrend Modelle wenn man eine alternative sucht.

      aber es gibt auch was einiger User bei Xtrend nicht Optimal finden das Gerät verwendet auch ein SEC Board so wie auch die Xtrend ET10000.

      denke die Box wird meine Box im Wohnzimmer vertreiben

      Images
      • mutant-hd2400_back.png

        138.18 kB, 600×105, viewed 169 times
      • hd2400_internal.jpg

        42.49 kB, 600×400, viewed 200 times
      Alle Fragen bitte im Forum stellen!
      Anfragen via PN oder Mail werden gelöscht.

      >>> Liste aller mit openhdf-Image supporteten Boxenmodelle <<<

      Was für ein Preis und mehr fällt mir dazu schon nicht mehr ein. Single Core Multithreaded CPU? Zwei DVB-S2 Tuner? Kein CI+? Also das ist deutlich am Ziel Endkunde vorbei für 399,- €

      EDIT: Ich lese ja jetzt nichts von Flash, aber für was braucht die Box 2GB Ram? Transcoding benötigt so gut wie gar keinen Speicher und das E2 System genau so wenig. Hauptsache der Preis steigt ^^
      Dieselbe CPU haben alle ähnlichen Powerboxen, also DUO2, LX3, Nemesis, AX HD 2400.
      Diese CPU hat Leistung satt, die läuft meist nur auf Standgas :vain:

      1GB Flash (reicht völlig; LX3 und Nemesis haben 2GB)
      2GB RAM (wie alle anderen Powerboxen auch)

      CI+ sehe ich nicht als Vorteil ;)
      Alle Fragen bitte im Forum stellen!
      Anfragen via PN oder Mail werden gelöscht.

      >>> Liste aller mit openhdf-Image supporteten Boxenmodelle <<<

      Die Box sieht irgendwie aufgeräumter aus als zb: die Nemesis.
      Auch hat sie einen anständigen Kühlkörper über dem Chip, nicht einfach nur ein gebogenes Blech wie bei LX3 und Nemesis.
      Aber, ob damit der höhere Preis gerechtfertigt ist?????

      Außerdem, wer braucht heute noch Scart ?
      Dafür ist wie Bei LX3 und Nemesis ein eSATA Anschluss zu begrüßen!

      Das ext. Netzteil ist dagegegen nicht zu verachten!
      2 x Gigablue UHD Quad 4K
      Betreue für andere:
      Xpeed LX3
      Atemio Nemesis
      Octagon SF3038

      Post was edited 2 times, last by “AMWAW” ().

    Unsere Partnerboards

    MOSC
    Flag Counter