Wettbewerb: Entwicklung Dxer-Plugin für Enigma 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Wettbewerb: Entwicklung Dxer-Plugin für Enigma 2

      Satshop24.de veranstaltet einen Wettbewerb zur Entwicklung eines speziellen Dxer- Plugins für Enigma 2 Receiver allgemein und speziell für die Azbox ME auf Basis des OpenPLi Images.

      Als Preis für das beste Plugin stellt satshop24.de eine komplette Dxer Anlage bestehend aus folgenden Einzelkomponenten zur Verfügung:

      1 Stück Laminas Spiegel OFC 1200
      1 Stück DiSEqC USALS Motor Jaeger SG 2500 (Metallgetriebe)
      1 Stück Inverto Ultra Black Single LNB
      1 Stück Receiver Azbox ME


      Der Sieger wird auf dem Dxer-Treffen am 16. Juni 2012 in Tröbitz ermittelt.
      Folgende Anforderungen sollte das Dxer-Plugin annähernd erfüllen:

      1. Kanal Information

      Die Kanalinformation sollte direkt über eine auswählbare Taste erreichbar sein. Hier sollte Kanalinfo, Pid, Tunerstatus und, Signalqualität direkt auf einer Seite angezeigt werden. Die Anzeige der Signalqualität muss in dB erfolgen. Entweder das C/N oder die MER sollte ausgegeben werden. Mit weiterem Tastendruck sollte direkt in das Rotormenü gesprungen werden. Weiterhin muss diese Seite direkt als Screenshot abspeicherbar sein.

      2. Rotormenü

      Das Rotormenü muss direkt über Tastendruck erreichbar sein.
      Im Rotormenü sollte die Frequenz und Symbolrate eines Transponders direkt änderbar sein. Die Transponderliste sollte ausklappbar auf Tastendruck erfolgen. Die Signalanzeige muss in dB und als Balkendiagram erfolgen. Bei einem Look soll das Balkendiagram grün werden. Der eingestellte und editierte Transponder müsste in der satelliten.xml direkt abgespeichert werden. Ebenso sollte ein manueller Scan des Transponders in diesem Menü vorhanden sein.
      Transponder und Satelliten sollten im Rotormenü aus einer aufklappbaren Liste auswählbar sein.
      Schrittweises verfahren bei DiSEqC 1.2 direkt mit den rechts-links Tasten der Fernbedienung.

      3. Blindscan

      Bei einem Blindscan sollten die gefundenen Transponder direkt ansteuerbar sein. Aus der vorhandenen Liste muss zu jeden ausgewählten Transponder direkt eine Qualitätsanzeige in dB und allen relevanten Daten erfolgen. Es muss ein Einzeltransponderscan oder Gesamtscan durchführbar sein. Die neu gefundenen Transponder müssen in der satelliten.xml abgespeichert werden.

      4. Manueller Transponderscan

      Hier müssen die in der Satelliten.xml vorhandenen Transponder als Liste aufrufbar sein und frei zum Transponderscan auswählbar. Weiterhin muss der ausgewählte Transponder frei editierbar sein. Transponder müssen zur Satelliten.xml hinzufügbar werden.

      Transponder sollten direkt editierbar und müssen auch aus der satelliten.xml einzeln löschbar und hinzufügbar sein. Auch wenn keine Programme gefunden werden.

      4. Motorpositionierer (Fibo-Box)

      Als Zusatzplugin ist zu prüfen, ob der Motorpositionierer (Eycos-Fibo Box) integrierbar ist.

      Die entsprechenden Steuerbefehle sind den Entwicklern der Fib-Box bekannt. Dafür bitte per E-Mail info@fibo-box.com kontaktieren.

      Entsprechende Plugins zum Testen bitte an satshop24.de senden. Die E-Mail lautet info@satshop24.de .
      Anfragen zu diesem Wettbewerb direkt an satshop24.de per E-Mail oder telefonisch unter 035326-90601.

      Ponny
      ____
      Hans



      Achtung: Kein Support über private Nachrichten!

      Edision Optimuss OS1+, Spycat, Zgemma H5.2S+, Zgemma H7C
      TV - Hisense Ultra HD, Astra 19,2° - Unicable LNB


      Nee, dürfte nichts gekommen sein. Obwohl das wirklich ein super Idee gewesen wäre. Und wie ich denke wäre das auch programmierbar.
      ____
      Hans



      Achtung: Kein Support über private Nachrichten!

      Edision Optimuss OS1+, Spycat, Zgemma H5.2S+, Zgemma H7C
      TV - Hisense Ultra HD, Astra 19,2° - Unicable LNB


    Unsere Partnerboards

    MOSC
    Flag Counter