Europäischer Rundfunkunion intensiviert Kooperation mit Eutelsat

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Europäischer Rundfunkunion intensiviert Kooperation mit Eutelsat

      Die Europäische Rundfunkunion EBU hat zur weiteren Festigung der Zusammenarbeit mit dem Satellitenbetreiber Eutelsat einen Vertrag zur Nutzung mehrerer Transponder auf zwei Satelliten abgeschlossen.

      Die Partner erneuerten entsprechende Verträge über die Nutzung von vier Transpondern auf Eutelsat 7A bis zum Jahr 2016. Wie der Sat-Betreiber am Mittwoch weiter bekanntgab, werden vier weitere Transponder auf dem Satelliten 10A genutzt. Damit will die EBU ihr Netzwerk mit 85 angeschlossenen nationalen Medienorganisationen in 56 Ländern in und um Europa stärken, hieß es.

      Die Kooperation sei vor allem im Hinblick auf das Nachrichten- und Sportjahr 2012 von Bedeutung, welches unter anderem die Präsidentschaftswahlen in den USA sowie die sportlichen Großereignisse Olympia und die Fußball-Europameisterschaft mit sich bringt. Satelliten würden bei der weltweiten Verbreitung der Medieninhalte der EBU die Kerntechnologie darstellen. Des Weiteren nutze die EBU den IP-Service "News Spotter", welcher Rundfunkanstalten mehr Außenübertragungen bei gleichzeitig geringen Kosten ermögliche.

      Quelle: digitalfernsehen.de
      :D Humor ist wenn man trotzdem lacht! :D
      I Cui honorem, honorem
      Besser der Arsch leidet Frost, als der Hals Durst (Martin Luther)
      "E Ola Mau Ka 'Olelo Hawai'i"

    Unsere Partnerboards

    MOSC
    Flag Counter