Kaufberatung TWIN oder FBC Tuner

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Kaufberatung TWIN oder FBC Tuner

      Hallo Zusammen.

      Auch ich würde mich gerne von euch beraten lassen um mir eine Box für den Satelliten Empfang zuzulegen.
      => Bin umgezogen, statt Kabel gibt's jetzt halt SAT, mein Fernseher kann das aber natürlich nicht. ;)

      * Ich möchte maximal 300 EUR ausgeben.
      => Dazu sag ich mal: Ich brauche vermutlich keinen Porsche für meine Anforderungen, weniger ist also durchaus gern gesehen, aber es soll jetzt auch nicht an ein paar Euros mehr scheitern.
      Haut gerne jeden Vorschlag raus den ihr so habt.

      * Der Receiver ist für: SAT

      * Der Receiver soll UHD-fähig (4k) sein? ja /nein
      => 4K ist mir im Grunde nicht wichtig, da ich (noch) keine Anzeige-Hardware dafür habe, aber die 4K Dinger sind ja wohl vom Prozessor/Leistung her durchaus empfehlenswert

      * Wieviele Tuner muß der Receiver haben?
      Hab hier am Standort 2 freie SAT Leitungen liegen. Würde gerne (mindestens) diese zwei auch parallel nutzen können.

      * Support mit openHDF-Image?
      Gern. Scheint ja ein guter Start zu sein ;)

      * Wofür soll der Receiver (neben dem Hauptzweck TV und Radio) zusätzlich noch genutzt werden?
      Mmh, also generell nutze ich derzeit viel Google Chromecast für Streaming und co. Ist halt so schön einfach mit dem "CAST" Button in den Android Apps & via Google Home Sprachsteuerung.
      Gestreamt wird aus Mediatheken und ggf. von Netflix aus.
      Vermutlich würde ich das weiterhin über den CC laufen lassen - es sei denn es gibt einen guten Emulator für die Box damit ich weiterhin og Steuerungs-Funktionen habe.
      Ich fände es aber cool wenn der Receiver im Netzwerk streamen könnte. Sprich wenn ich mal auf den Balkon gehe, das ich dort mit dem Smartphone weitergucken kann. Möglichst parallel zum TV Bild damit die Frau auf der Couch bleiben kann.
      Derzeit hab ich wechselweise Waiputv oder Zattoo für diese Zwecke. Je nachdem wo gerade kostenlos oder billig was zu sehen ist.

      Gut fände ich auch wenn ich (zusätzlich zum TV Ton) einen Bluetooth Kopfhörer connecten könnte.
      Oder generell einfach einen Kopfhörer-Ausgang direkt an der Box hätte. Ich habe hier einen Klinke > Bluetooth Adapter, der mir jedes analoge Audiosignal auf mein BT Headset senden kann.

      * Wieviele Cardreader (CA) und/oder CI-Slots soll der Receiver haben?
      Keine, d.h. ich nutze derzeit kein CI Module oder hab sonstige Abos.
      Brauche ich also generell nicht, es sei denn ihr habt jetzt einen "MUST-HAVE" Nutzen für mich den ich bisher übersehen habe. (Ich gucke kein Sport und streame was ich brauche.)

      * Soll ein CI+ Modul darin betrieben werden?
      S.O.

      * Falls ihr Abokarten betreiben wollt, dann bitte die genaue Bezeichnung: zB. ungepairte SKY V13, V14, HD+ HD01, HD02, G09, ...
      S.O.

      * Soll die Box eine Aufnahme-Funktion (PVR) haben?
      Wenn ja:
      Ja, gerne Intern ist aber nicht so wild wenn eine Festplatte dran gestöpselt werden muss.
      Also auch Timeshift fände ich wichtig und eben programmiertes, möglich direkt aus dem TV Guide anklickbares, aufzeichnen (wie. bspw. bei Waiputv).

      * Soll die Box ein Frontdisplay haben?
      Wofür sollte man das brauchen? Klärt mich bitte gerne über den Nutzen (über "sieht gut aus" hinausgehend) auf. :)

      * Welche Anschlüsse sind wichtig? (zB. HDMI out, HDMI in, SCART, eSATA, USB, Toslink optisch, toslink coaxial, Video-cinch, ...)
      - HDMI out (klar)
      - USB
      - Toslink gerne
      - Kopfhörerausgang (siehe oben) oder BT Anbindung möglich

      HDMI in > wäre natürlich was feines für den Chromecast, allerdings hab ich schon gelesen das das mit HDCP schwierig ist.
      Dazu muss man sagen das mein Fernseher genau noch einen(!) funktionierenden HDMI Port hat.
      Hatte mich dazu aber schon ein wenig schlau gemacht und denke das ich eher einen HDMI Switch nehmen werde.

      Hab einen gefunden der auch per RS232 gesteuert werden kann, denn ich will möglichst keine Fernbedienung nutzen müssen.
      Das heißt ich kann mir da z.B. mit einem ESP8266 eine eigene API aufbauen (und damit Einbindung in die Hausautomatisierung, steuerbar vom HA-Server z.b. via Google Home, Szenarien etc.).

      Und da sind wir auch schon bei dem für die Kaufberatung wichtigsten Punkt - keine Anforderung an sich sondern eher "mein Profil" als Nutzer:

      Ich bin nennen wir es mal "Bastler" was IT/Elektronik und Software angeht. (Mache ich auch beruflich.)
      Mein Haus/Wohnung ist seit ca. 15 Jahren automatisiert (Lange bevor so etwas in Mode gekommen ist und bevor es dafür Hardware in Hülle und Fülle gab.)

      Das heißt:

      Der Receiver muss per LAN steuerbar sein, möglichst über eine offene API oder andere Standards.
      Daher brauche ich auch - trotzt der eigentlich "geringen" Anforderungen - eine Linux Box.
      ...Und natürlich auch weil ich eben alle Freiheiten haben möchte.

      Schön wäre auch - INFO: dazu habe ich noch nicht im Forum recherchiert - wenn es ein Plugin o.Ä. für mein Hyperion (oder vergleichbare) Selbstbau-Ambilight gäbe.
      Bisher läuft bzw. lief lange ein Raspberry PI mit KODI, welches die Steuerung als Plugin bietet. Ich brauche keinen Anschluss o.Ä. für die LEDs am Receiver, das läuft via UDP an einen ESP.

      KODI hatte mir bisher rein optisch und strukturell immer sehr gefallen. Vor allem auch die Medien-Library mit Rippern für Cover etc.
      Allerdings nutze ich das derzeit weniger bis gar nicht und bin mehr "Infomedial" / in offiziellen Mediatheken unterwegs.

      Keine Ahnung wie sich die SetTop Boxen da so schlagen (Als Media-Library). Aber da lasse ich mich gerne mal auf was neues ein.


      Vielen Dank & Grüße

      Huelke

      The post was edited 2 times, last by huelke ().

    • Gucke dir die Gigablue UHD UE 4k an. gigablue.de/portfolio-item/gigablue-uhd-ue-4k/
      Gibts ab etwa 200.- Euro und hat FBC-Tuner.
      Kopfhöreranschluß gibts nicht direkt. Musst dir dazu für Toslink einen Adapter kaufen.
      ____
      Hans



      Achtung: Kein Support über private Nachrichten!

      Edision Optimuss OS1+, Spycat, Zgemma H9.Twin
      TV - Hisense Ultra HD, Astra 19,2° - Unicable LNB
    • Die FBC Tuner kommen erst mit Unicable richtig zur Geltung, dann hast Du 8 Tuner zur Verfügung.

      Stichwort API:

      github.com/E2OpenPlugins/e2ope…enWebif-API-documentation
      _________________________________________________________________
      GB ue 4k mit ST3000LM024-2AN1 und Synology + WDMCM über Yamaha RX-V381 an OLED55C8LLA
      AX 4K HD51 mit Synology + WDMCM über Samsung HW-K450 + SWA-8000S an Pioneer PDP-436RXE
    • Stimmt! Wenn man aber nur deutsche Sender guckt, kann man mit 2 Kabeln einer herkömlichen Satanlage auch fast alle Programme zugleich streamen, aufnehmen oder gucken.
      ____
      Hans



      Achtung: Kein Support über private Nachrichten!

      Edision Optimuss OS1+, Spycat, Zgemma H9.Twin
      TV - Hisense Ultra HD, Astra 19,2° - Unicable LNB
    • 8 Tuner hat die Gigablue, egal welche Anschlüsse eingestellt werden ;)


      Natürlich reizt nur Unicable die Tuner voll aus. Das war sicher gemeint :danke:
      Gruß :friend:
      ———
      Gigablue UHD Quad 4K Unicable2 MegaSat Diavolo
      +optionaler DVB-T2-Single-Karte mit Freenet_TV
      HDF 6.5 #aktuell
      (Alphacrypt light R2.2/v2.40)
      (neu: gbox811)
      Oscam r_x / interne Reader Nr2: HD+ (mit Eurosport_HD_xtra / Nr1: MTV unlimited R.I.P.)
      Skin: Kraven_HD 7.9
      FB6591 1150Mbit/s IPv6 Dualstack
      LG OLED 55 E8LLA

    Unsere Partnerboards

    ^
    Flag Counter