USB HDD und WiFi Dongle und WOL

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • USB HDD und WiFi Dongle und WOL

      Gibt es eine empfohlene oder erforderliche Zuordnung wo die HDD und wo der USB-Wifi-Stick angeschlossen werden muss?
      Ich hab jetzt mal ein USB-Wifi Dongle mit RTL8188EU Chip bestellt, einen entsprechenden Treiber hab ich in den Erweiterungen entdeckt.
      Maxytec Multibox 4k, HDF 6.5 Build >immer aktuell< :)
    • New

      Ich verstehe nicht ganz, wozu die Box ein ether-wake auf sich selbst machen sollte?!
      Sollte nicht dies "ethtool -s eth0 wol g" ausreichen?
      Ich will ja die Sat.Box vom PC aus aufwachen lassen (mit dem Befehl "wakeonlan <MAC>")

      Trotzdem:
      Ich hab das ether-wake sowohl im script gemacht - zu diesem Zeitpunkt ist aber wol noch nicht aktiviert - als auch manuell. Das aktivieren von WOL müsste man noch in ein script tun. Aber es hilft nicht.
      Maxytec Multibox 4k, HDF 6.5 Build >immer aktuell< :)
    • New

      Ahh, dachte Du wolltest von der Box ausgehend ein anderes Gerät wecken.
      Das wäre der Normalfall, z.B. NAS wecken. Die Box vom PC aus zu wecken ist wohl eher selten der Fall.
      Wenn es darum geht die Box zu einem bestimmten Zeitpunkt zu starten (Powertimer)
      oder eine Aufnahme zu machen (Timer, Autotimer, Serienrecorder), dann kann
      die Box das am besten alleine machen, die verfügt über soviele Timer.
      Stromlos darf die Box auch nicht sein, sie muß sich mindestens im DeepStandby befinden
      damit sie sich selbst starten kann oder per WOL geweckt werden kann.

      Falls die Box vom PC aus mit "wakeonlan" nicht geweckt wird, mußt Du mal schauen ob "wakeonlan"
      noch über weitere Parameter verfügt, die Du mitgeben kannst/mußt.
    • New

      Na ist eher wenn man vergessen hat was zu programmieren und bspw im Urlaub ist.

      Na viel Parameter gibts da nicht, und eigentlich keinen den man braucht.

      wakeonlan
      Usage
      wakeonlan [-h] [-v] [-i IP_address] [-p port] [-f file] [[hardware_address] ...]


      Options
      -h
      this information
      -v
      displays the script version
      -i ip_address
      set the destination IP address
      default: 255.255.255.255 (the limited broadcast address)
      -p port
      set the destination port
      default: 9 (the discard port)
      -f file
      uses file as a source of hardware addresses


      See also
      wakeonlan(1)



      Ich kann mir aber vorstellen, dass die Hardware das nicht hergibt, die muss ja dann auch im Deep-Standy den Netzwerkchip unter Strom halten und eine Signal generieren. Wobei - ein Hexenwerk ist das ja nicht.
      Maxytec Multibox 4k, HDF 6.5 Build >immer aktuell< :)

    Unsere Partnerboards

    ^
    Flag Counter