welche 4k Box

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • welche 4k Box

      Hallo zusammen,
      ich bin auf der Suche nach einer für mich passenden 4k Box. Ich hoffe ihr gebt mir einigen Input welcher die Entscheidung ein wenig leichter macht.

      Gesucht:
      4k Receiver für Sat, maximal 200€
      Ich wohne in einem 5 Wohngemeinschaften Haus mit Gemeinschaftsanlage und diseqc. Astra und Hotbird.
      Ich hab einen LG 49UN71006LB, die Favoriten, Umschaltzeiten, EPG ist gelinde gesagt eine Katastrophe. Also muss eine Box her ;)

      Ein Twin Tuner wäre fein ist aber kein muss. Ich habe einen Ausgang von der Antennendose. Der jetzige Stand ist so dass ich einen Verteiler habe für TV und Satelittenreceiver.
      wenn möglich einen cinch Ausgang für Audio zu meinem Yamaha Verstärker, zur Not besorg ich einen Audio Konverter, ist also nicht dringlichst wichtig.
      HDMI out
      DLNA fähig und HBBTV ist ein muss
      Festplatte kann extern sein, intern ist kein muss

      Keine Abos oder Ci+ , auch cardreader ist unwichtig.

      dann hab ich noch ein paar grundsätzliche Fragen.
      Was ist der wesentliche Unterschied von BCM und Hisilicon?
      Welches Image sollte man installieren damit man bestmögliche Möglichkeiten ausschöpfen kann?
      Wenn ich mir die Ax 4k Box HD61 besorge, kann ich damit über USB Aufnehmen oder ist zwingend eine interne Festplatte nötig?
      Was wären günstige Alternativen zur genannten AX Box?
      Was ist der Unterschied zwischen PLI und OpenHDF?

      Ich bedanke mich schonmal im Voraus :)
    • Danke schonmal für den ersten Austausch.

      da ich doch absolut neu und unerfahren in Sachen Linux Receiver bin brauch ich noch Info.

      Hab ich das richtig auf dem Schirm, dass E2 Linux die Distribution( Wie LinuxMint oder Ubuntu) ist und OpenATV die Benutzeroberfläche (Cinnamon, Gnome oder KDE) ?

      Externe Aufnahme auf Festplatte via USB funktioniert ausnahmslos immer?
      DLNA fähig sind sowohl Receiver als auch Box?
      Was ist der Unterschied von 4k Box und 4k Receiver?

      Sorry für die tausend Fragen, aber wenn du nicht frägst bleibst für immer dumm :hail:
    • E2 ist die Abkürzung von Enigma2. Das ist die Oberfläche mit der dieser Receiver läuft, wobei die Basis dafür Linux ist. OpenATV, oder auch wir mit OpenHDF bauen für diverse Boxen Images. Die unterscheiden sich durch diverse Features und auch meistens durch die GUI.

      Ja, natürlich funzen Aufnahmen, auch via USB immer. Dazu brauchst natürlich auch einen stabilen Empfang des Programms und am Besten eine HDD mit eigener Stromversorgung.

      Receiver heißen auch einfach Box.
      ____
      Hans



      Achtung: Kein Support über private Nachrichten!

      Edision Optimuss OS1+, Spycat, Zgemma H9.Twin
      TV - Hisense Ultra HD, Astra 19,2° - Unicable LNB
    • Wenn Dein Yamaha Verstärker HDMI ARC unterstützt, würde ich Dir das für Audio enpfehlen.
      Dein TV kann es.
      _________________________________________________________________
      GB ue 4k mit ST3000LM024-2AN1 und Synology + WDMCM über Yamaha RX-V381 an OLED55C8LLA
      AX 4K HD51 mit Synology + WDMCM über Samsung HW-K450 + SWA-8000S an Pioneer PDP-436RXE
    • fern-seher wrote:

      Wenn Dein Yamaha Verstärker HDMI ARC unterstützt, würde ich Dir das für Audio enpfehlen.
      Dein TV kann es.
      Nein kann er nicht, leider. Gab es wohl vor 15 Jahren noch nicht mit der Ausstattung. Hat nur Cinch Anschlüsse
      AX-497 Ist ein etwas älterer, aber noch sehr guter Verstärker. Der macht das was er soll, nen Höllenlärm wenn's denn sein muss ;)

      Ich werde mir einen Adapter besorgen wie Argon schon riet und dann direkt von der Box zum Yamaha.
      Ich brauch meine Anlage nur wenn ich mal nen Konzert ansehe.
    • Ich habe auch einen alten Verstärker, Onkyo Integra Serie, wenn das jemandem etwas sagt. Ich kann mit Raumklang nichts anfangen, deshalb. Schau dir mal den Cambridge DAC Magic 100 an. (Google hilft) Da hat man einen Toslink und zwei Cinch Digital Eingänge sowie ein USB Interface für den PC. DAmit lässt sich ein HIFI Verstärker mit Digital Wandler Nachrüsten. Mit hochwertiger Wandler Hardware. Ja ich weiß. Das Teil kostet 150€. Aber das ist etwas für Audiophile und nicht so ein 20€ Billig China Adapter von Digital auf Analog, die nix taugen, weil die Wandler Chips Schrott sind.....
      Der Anfang einer Katastrophe ist eine beschissene Vermutung!

      (@EricBogosian als Travis Dane in Alarmstufe: Rot 2)

      Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen. (Foundation Trilogie von Isaac Asimov

      amerikanischer Schriftsteller und Biochemiker

      * 02.01.1920, † 06.04.1992)
    • Klar kenn ich die Onkyo Verstärker. Raumklang hab ich auch nicht. Zwei Quadral Korun reichen.
      Danke, das muss ich mir aber genau überlegen. So oft kommt ja kein Rock am Ring ob sich dann dafür lohnt? Mit dem Teil hast halt so gut wie keinen Verlust. 150 sind halt schon ne Hausnummer. Mal schauen wie es mit Klinke-Cinch also Box AV Ausgang zu Verstärker soundmäßig aussieht. Wahrscheinlich liegt eh noch ein Adapter irgendwo in meiner Bastellkiste ;)

      The post was edited 1 time, last by swh ().

    Unsere Partnerboards

    ^
    Flag Counter