Störungen mit Sky-Modul

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    markerc wrote:

    MichaelKRI wrote:

    Könnte das auch mir helfen.
    Ich habe sky modul mit gigablue uhd 4k Quad und in 3 std tv schauen ca 9x standbild und auch bunte karos ?
    Danke im voraus.


    Nur mal so nebenbei, meine Quad mit Modul läuft problemlos!
    HDF 6.4 + CiPlushelper und kleine Anpassungen in CI Einstellungsmenü!

    Falls Camfeed installiert oder Softcams laufen, diese mal deaktivieren , besser noch deinstallieren!Wenn das nicht hilft, frisches Image flashen (HDF 6.4 im Multiboot), nur CiPlushelper drauf und testen!


    Hast Du das mal gemacht? Frisches Image?
    Da es bei der Gigablue UHD Quad 4K und beim Sky Modul immer wieder Probleme gibt es zum Laufen zu bringen, sei es wegen falscher Imageversion, falscher CI+ Helper Version oder falscher GB Treiber hier meine Installation, die sauber und einwandfrei läuft.

    Das Sky CI+ Modul läuft perfekt auf der Gigablue HD Quad Plus mit dem Image openHDF 6.4

    CI+ Helper vom Feed installieren!

    Wichtige Einstellungen:

    +++Einstellungen - Entschlüsselung - Grundeinstellungen - CI Betriebsmodus Auto

    +++Einstellungen - Common Interface (oberster Steckplatz) - Sky NDS CI Plus Modul muß dort stehen, Sky PIN eingeben und dauerhaft speichern, kann mehrere Sendungen entschlüsseln auf Ja, hohe Datenraten verarbeiten auf auto ( kommt es u.U. zu Timercrash, mehrere Sendungen entschlüsseln auf nein stellen )

    +++Einstellungen - Common Interface Zuweisung - Steckplatz 1 - Sky NDS CI Plus Model, dann auf grüne Taste bearbeiten drücken und CAID von Sky zuweisen: 0x98c. Am Schluß Server/Provider zuweisen: SKY. Sonst brauch man nichts zuweisen.



    Bitte mal die Ausgabe des Programms 'free' hier posten (per ssh oder telnet) Den Ausgabetext in die Antwort kopieren.
    und/oder einen Screenshot von: Menü -> Informationen -> Speicher hier posten (per OpenWebIf) Den Screenshot
    anhängen per: Erweiterte Antwort -> Dateianhänge
    Kleine Anmerkung: Man braucht heutzutage kein Putty mehr. Windoof 10 beherrscht SSH out of the Box.

    Source Code

    1. ssh root@ip_der_box <enter>


    in der Windows Eingabeaufforderung eintippen.....

    Und im Webif der Box ist ein Telnet Client....
    Danke für deinen Hinweis, hatte ihn schon vor einigen Tagen gelesen.
    Endlich mal was positives im Hinblick auf Win10.

    Man weiß ja nun nicht immer welches OS die Kollegen (Fragesteller) benutzen,
    deswegen halte ich meine Angaben immer etwas allgemeiner.
    Microsoft gehört mittlerweile, nach langen Jahren des Krieges gegen Linux, zu den größten Unterstützern, was Linux angeht. Die reichen jährlich zig Patches ein. Mich würde nicht wundern, wenn Windows irgendwann auch nur eine Benutzeroberfläche für einen Linux Unterbau wird. Im Windows 10 ist ein Mini Linux eingebaut. Man kann Linux Programme oder ganze Linux Distris installieren.
    Insgesamt finde ich die Entwicklung mit Linux und Windows sehr gut. Das Zusammenspiel in Netzwerken ist besser und einfacher. Meine Frau kann mit ihrem Windows Laptop problemlos meinen Debian Fileserver nutzen. Bei meiner Schwiegermutter kann ich per SSH vom Win ihres Laptops auf dem Raspi Server zugreifen und den administrieren.
    Alles einfach bequem und ohne Klimmzüge.

    Aber das nur mal so am Rande.
    Und die hd+ sender?


    markerc wrote:

    Da es bei der Gigablue UHD Quad 4K und beim Sky Modul immer wieder Probleme gibt es zum Laufen zu bringen, sei es wegen falscher Imageversion, falscher CI+ Helper Version oder falscher GB Treiber hier meine Installation, die sauber und einwandfrei läuft.

    Das Sky CI+ Modul läuft perfekt auf der Gigablue HD Quad Plus mit dem Image openHDF 6.4

    CI+ Helper vom Feed installieren!

    Wichtige Einstellungen:

    +++Einstellungen - Entschlüsselung - Grundeinstellungen - CI Betriebsmodus Auto

    +++Einstellungen - Common Interface (oberster Steckplatz) - Sky NDS CI Plus Modul muß dort stehen, Sky PIN eingeben und dauerhaft speichern, kann mehrere Sendungen entschlüsseln auf Ja, hohe Datenraten verarbeiten auf auto ( kommt es u.U. zu Timercrash, mehrere Sendungen entschlüsseln auf nein stellen )

    +++Einstellungen - Common Interface Zuweisung - Steckplatz 1 - Sky NDS CI Plus Model, dann auf grüne Taste bearbeiten drücken und CAID von Sky zuweisen: 0x98c. Am Schluß Server/Provider zuweisen: SKY. Sonst brauch man nichts zuweisen.



    Das basiert auf Versuchen und Vorschlägen von @redzoro
    und hat mit der Speicherverwaltung zu tun.

    Könnte sein, daß es Dir bei Live TV hilft, muß aber nicht notwendigerweise so sein.
    Probiere es einfach aus.

    Eine bestimmte Stelle innerhalb der /etc/sysctl.conf gibt es dafür nicht.
    Du kannst die Einträge einfach ans Ende der Datei stellen.
    Man könnte sich in diesem Zusammenhang erstmal anschauen was in der sysctl.conf steht: Bei mirsteht da u.a.:


    Source Code

    1. vm.min_free_kbytes=8192
    2. vm.swappiness = 30


    und dann mal hier lesen, dann wisst ihr zumindest wo ihr hier rumschraubt.....

    discuss.aerospike.com/t/how-to…r-memory-performance/4195
    Probier einfach mal die Einstellungen aus. Meine Boxen vor allem eine GB UE 4K laufen damit viel besser. Dauert nur eine Minute und einen Neustart. Wo meiner Meinung nach das Problem liegt hab ich ja schon ein paar Mal erklärt.
    Und wie gesagt, ob es beim genannten Problem auch hilft weiß ich auch nicht definitiv. Ich vermute aber schon.
    Gigablue UHD UE 4K, Atemio Nemesis 3 x DVB/S2, Octagon SF8008 4K, Formuler F1, Zgemma H9 Combo
    Bei mir steh das alles drin

    # This configuration file is taken from Debian.
    #
    # /etc/sysctl.conf - Configuration file for setting system variables
    # See sysctl.conf (5) for information.
    #

    #kernel.domainname = example.com

    # Uncomment the following to stop low-level messages on console
    #kernel.printk = 4 4 1 7

    ##############################################################3
    # Functions previously found in netbase
    #

    # Uncomment the next two lines to enable Spoof protection (reverse-path filter)
    # Turn on Source Address Verification in all interfaces to
    # prevent some spoofing attacks
    net.ipv4.conf.default.rp_filter=1
    net.ipv4.conf.all.rp_filter=1

    # Uncomment the next line to enable TCP/IP SYN cookies
    #net.ipv4.tcp_syncookies=1

    # Uncomment the next line to enable packet forwarding for IPv4
    #net.ipv4.ip_forward=1

    # Uncomment the next line to enable packet forwarding for IPv6
    #net.ipv6.conf.all.forwarding=1


    ###################################################################
    # Additional settings - these settings can improve the network
    # security of the host and prevent against some network attacks
    # including spoofing attacks and man in the middle attacks through
    # redirection. Some network environments, however, require that these
    # settings are disabled so review and enable them as needed.
    #
    # Ignore ICMP broadcasts
    #net.ipv4.icmp_echo_ignore_broadcasts = 1
    #
    # Ignore bogus ICMP errors
    #net.ipv4.icmp_ignore_bogus_error_responses = 1
    #
    # Do not accept ICMP redirects (prevent MITM attacks)
    #net.ipv4.conf.all.accept_redirects = 0
    #net.ipv6.conf.all.accept_redirects = 0
    # _or_
    # Accept ICMP redirects only for gateways listed in our default
    # gateway list (enabled by default)
    # net.ipv4.conf.all.secure_redirects = 1
    #
    # Do not send ICMP redirects (we are not a router)
    #net.ipv4.conf.all.send_redirects = 0
    #
    # Do not accept IP source route packets (we are not a router)
    #net.ipv4.conf.all.accept_source_route = 0
    #net.ipv6.conf.all.accept_source_route = 0
    #
    # Log Martian Packets
    #net.ipv4.conf.all.log_martians = 1
    #

    #kernel.shmmax = 141762560

    vm.dirty_writeback_centisecs = 300
    vm.dirty_background_ratio = 1
    vm.min_free_kbytes=8192
    vm.dirty_ratio = 60
    vm.swappiness = 30

    MichaelKRI wrote:

    vm.min_free_kbytes = 131072
    vm.swappiness = 0
    vm.vfs_cache_pressure = 200

    Die Einträge gibt es nicht in meiner Datei, muss man die einfügen wen ja an welcher Stelle.
    Danke im voraus.


    Diese Einträge gibt es ja dann doch.....

    Leute das kann doch nicht so schwer sein sich die Datei mal anzugucken.... Aber ich habe den Eindruck hier wird blindlings in Configs rumgemacht ohne zu wissen was man tut. Und das ist wenn man sich den verlinkten Artikel mal durchliest sicher keine gute Idee. Aber wenn man das machen möchte muss man natürlich die entsprechenden Einträge ändern oder auskommentieren, also # davor setzen und dann neu vornehmen....

Unsere Partnerboards

MOSC
Flag Counter