Antenneneinstellungen (Tuner-Config)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Antenneneinstellungen (Tuner-Config)

      hallo Leute,

      hab da mal ein paar Fragen bezüglich der Tunerconfig. (alles im Modus "erweitert")
      1. im Konfigmodus "erweitert" gibt es da bei "Satellit" "all satellites 1,2,3,4" und "selecting satellites 1,2 (usals)
      was bewirke ich damit?
      2. stelle ich einen festen Satelliten ein, sind dann folgende Punkte drin "Tone Modus" (Band, An, Aus). Für was ist das gedacht
      3. bei "schnelles diseqc" nein oder ja
      4. "Diseqc 1.1 Befehl übertragen auf Input ..., dann kommt "Diseqc 1.1 Wiederholen" + Sequenz wiederholung", wann nutzt man das
      5. Benutze Usals für diesen Satelliten "ja oder nein"
      6. Längengrad und Breitengrad: Gebe ich da immer meinen Standort ein oder ist das abhängig vom Satelliten, den ich oben auswähle

      vielen Dank schon mal für eure Hilfe
      Wenn du mit diesen Begriffen nichts anfangen kannst, dann brauchst die auch nicht.
      Das sind Sachen um verschiedene Satelliten zu empfangen.
      ____
      Hans



      Achtung: Kein Support über private Nachrichten!

      Edision Optimuss OS1+, Spycat, Zgemma H5.2S+, Zgemma H7C
      TV - Hisense Ultra HD, Astra 19,2° - Unicable LNB


      hallo Zeini,

      dass es darum geht, ist mir schon irgendwie bewusst, jedoch wollte ich eher wissen, welche Einstellungen hier was für Auswirkungen haben.
      Hab nämlich eine T90 mit 8 LNB´s, und eine Rotorschüssel. Evtl kann ich beide miteinander auf einem Tuner laufen lassen, wenn ich den SUR 211 dazwischenhänge. Darum eigentlich meine Fragen

      viele Grüße
      Also Rotorschüssel und deine T90 mit 8 LNB's auf einem Kabel halte ich schon mal für unnütz. Mit deiner Rotorschüssel kannst ja sowieso auch alle Positionen empfangen, welche du mit der T90 empfängst und zusätzlich noch einige. Das brächte ja keinen Nutzen, außer etwas schnellere Umschaltzeiten bei den Sendern auf der T90, bei Satellitenwechsel.

      Bzgl. der Einstellmöglichkeiten siehe dir mal die Seite an
      satlex.de/
      ____
      Hans



      Achtung: Kein Support über private Nachrichten!

      Edision Optimuss OS1+, Spycat, Zgemma H5.2S+, Zgemma H7C
      TV - Hisense Ultra HD, Astra 19,2° - Unicable LNB


      hallo zeini,

      das ist nicht ganz das, was ich als Antwort haben wollte. Ich wollte es ganz einfach erklärt haben.
      zum Thema nützlich oder unnütz ist es so, dass, wenn ich was aufnehme bei mir der Tuner "B" belegt wird, was ich ja so haben will. Will ich dann auf ein anderes Programm schalten, wird natürlich Tuner "A" aktiv, der aber hängt ja an der Rotorschüssel und somit dauert es sehr lang bis ich da was schauen kann. Also geht es mir natürlich um die Umschaltzeiten.
      Ich kann natürlich alle möglichen Einstellungen durchprobieren, jedoch sind dann für mich immer noch Punkte offen.
      Ich wollte einfach eine kurze Erklärung, welche Einstellung was bewirkt

      viele Grüße
      Du brauchst jedenfalls einen Schalter, mit dem du die Rotorschüssel, mit deinem DiSEqC Schaler verbindest. Das könnte ein Tonemodusschalter sein.
      Aber ob sowas wirklich gut funzt - keine Ahnung.
      Und welche LNB hast du auf deiner Multisatschüssel? Wenn das Einzel-LNB sind, dann kannst das sowieso vergessen.
      ____
      Hans



      Achtung: Kein Support über private Nachrichten!

      Edision Optimuss OS1+, Spycat, Zgemma H5.2S+, Zgemma H7C
      TV - Hisense Ultra HD, Astra 19,2° - Unicable LNB


      hallo Zeini,

      also zum wechseln zwischen Rotor und disecq hatte ich einen spaun sur 211 gedacht, da kann ich auf zwischen uncommitted, position (toneburst) und option (only disecq) schalten.
      Als erstes muss ich aber wissen, muss ich in der erweiterten tunerconfig die Position von meinem Standort eingeben (für Rotor) oder ist das abhängig vom Standort und Satposition. Wenn ich nur Rotor konfiguriert hab, dann geb ich ja einfach meine Geo-Daten ein und stell auf usals.
      2. müsste ich dann den sur 211 auf position stellen, damit ich zwischen Leitung 1 und Leitung 2 per tonburst a + b hin und her schalten kann.
      3 Vorausgesetzt ich muss immer nur meinen Standort in den Geodaten eingeben, wäre es dann folgende Tunerconfig (ist nur ein Beispiel) (19,2°, 13°, 23,5° + 28,2° sind auf einem Multischalter und die anderen Sat´s sind auf einem EMP 16.1 Disecq (16°,10°,9°, 7°,4,8°,1,9° (alle Ost) und 0,8°, 4°,5°,12,5° (alle West) die restlichen Sat´s werden über die Rotorschüssel angesteuert
      hier mal ein Beispiel für Astra 19,2 auf Multischalter (verbunden mit dem 16.1 von EMP und 30°W (Hispasat) auf Rotor
      Konfigmudus (erweitert),
      Satellit 1 (Astra 19,2E)
      LNB (LNB62)
      Diseqc-Modus (1.1)
      Tonburst (A) vorausgesetzt auf dem SUR ist die Leitung vom 16.1 auf Eingang 1
      Diseqc 1.0 Befehl übertragen (A) da auf Pos. A auch der Astra drauf ist
      Diseqc 1.1 Befehl übertragen (Input 16) da die Leitung vom Multischalter auf den EMP im Eingang 16 ist
      Befehlsfolge (Diseqc 1.1, Diseq 1.0, toneburst)

      Konfigmodus (erweitert)
      Satellit (Hispasat 30°W)
      LNB (LNB 1)
      Tone Modus (hier weiss ich nicht, ob ich da überhaupt was einstellen muss oder soll), also "aus"
      Diseqc-Modus (1.2)
      Toneburst (B) vorausgesetzt die Leitung vom Rotor ist auf Leitung 2 vom SUR
      Diseqc 1.o Befehl übertragen (kein)
      Diseqc 1.1 Befehl übertragen (kein)
      Benutze Usals für diesen Satelliten (ja)
      Längengrand (der von meinem Standort)
      Breitengrad (der von meinem Standort)

      also so hatte ich mir das gedacht.
      (wenn das so fuzt, sind dann aber trotzdem nicht alle meine Fragen von oben beantwortet, da es ja noch andere Einstelmöglichkeiten gibt))

      viele Grüße
      Hallo movie-burner,

      den zusätzlichen SUR 211 benötigst du für deine Konfig nicht, es würde so nicht einmal funktionieren.

      Du kannst die Rotorantenne direkt an den 16/1-Schalter anschließen und entsprechend konfigurieren.

      Diseqc 1.2, Input - vermutlich 2 oder 3, und den passenden Diseqc 1.0-Befehl.

      Bei den Sequenzwiederholungen musst du experimentieren. Vermutlich wirst du hier 2 eintragen müssen.

      Die restlichen Konfigs sollten so wie bei der Benutzung einer Rotor-only-Antenne sein. Mit Usuals wird in der Regel immer bei einigen Sats nicht die Position mit dem Signalmaximum angefahren. Deshalb würde ich jede Position einzeln optimieren. Ich nutze Usuals nur am Anfang bei der Einstellung, damit die Antenne so in etwa auf der jeweiligen Position steht.

      PS: Betreibst du den 16/1-Schalter im Modus Diseqc 1.1 oder im Modus 1.2? Falls du den Modus 1.2 eingestellt hast, sollte es mit dem SUR 211 funktionieren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „gyoergy“ ()

      hallo gyoergy,

      aktuell hab ich den 16/1 auf diseqc 1.1 stehen und kann somit sowohl die 9 Einzelnen LNB´s ansteuern als auch den Multischalter für die restlichen 4 LNB´s
      den SUR nutze ich aktuell nicht
      Bei usals kann ich mich eigentlich nicht beschweren, da hab ich immer so zwischen 80% + 95% lt. Receiver bzw. Messgerät.
      du meinst also, dass ich die Rotorantenne auch auf einen Eingang setzen soll, dann müsste ich ja ber den 16/1 auf diseqc 1.2 umstellen. Weiss dann aber nicht, ob der Rest noch so funktioniert. Ich hatte ja eher gedacht, dass ich den sur vor den 16/1 als options-schalter nehme um zwischen 16/1 und Rotor hin und her zu switchen.
      "PS: Betreibst du den 16/1-Schalter im Modus Diseqc 1.1 oder im Modus 1.2? Falls du den Modus 1.2 eingestellt hast, sollte es mit dem SUR 211 funktionieren."
      wo sollte dann deiner Meinung nach der sur211 sein?

      viele Grüße
      Nein, wenn du die Rotorantenne direkt an den 16/1 anschließt, bleibt der Schalter auf 1.1. Du musst dann aber alle Positionen vom Rotor auf Diseqc 1.2 (im Menü) einstellen - die festen Positionen verbleiben auf 1.1

      Beispiel

      Astra 19,2° Ost (fest) - bleibt so wie jetzt

      Quellcode

      1. LNB 1
      2. Diseqc-Modus - 1.1
      3. Diseqc-Befehl 1.0 - Port A
      4. Diseqc-Befehl 1.1 - Input 1
      5. Befehlsfolge - Diseqc 1.1, Diseqc 1.0, toneburst


      Türksat 42° Ost (Rotor)

      Quellcode

      1. LNB 10
      2. Diseqc-Modus - 1.2
      3. Diseqc-Befehl 1.0 - Port B
      4. Diseqc-Befehl 1.1 - Input 3
      5. Befehlsfolge - Diseqc 1.1, Diseqc 1.0, toneburst
      6. Usuals - ja
      7. + Koordinaten deines Standorts


      Den anderen Rotorpositionen deiner Anlage weist du ebenfalls LNB 10 zu.
      Den SUR 211 brauchst du in dieser Konfiguration nicht.

      PS: Diseqc 1.1 Wiederholungen wirst du auf "eins" oder "zwei" setzen müssen und Sequenz-Wiederholung auf "Ja".

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „gyoergy“ ()

      hallo gyoergy
      erst mal danke
      ja so ungefähr hatte ich mir das gedacht.
      aber warum muss ich, wenn die Rotorschüssel angesteuert wird, bei Deseqc 1.0 einen Port einstellen, den brauche ich docheigentlich nur, wenn ich da auf einen Multischalter gehe?

      würde denn meine Konfiguration nicht funktionieren, wenn ich den SUR zwischen Reci und 16/1 schalte?

      viele Grüße
      so mach jetzt mal ein update.
      bin heute endlich dazu gekommen das Ganze zu testen.
      hab´s aber ein bisschen anders gemacht.
      bin mit der Rotorantenne in den SUR 211 in LNB 1 rein und mit dem Multischalter (19,2° / 13° / 23,5° / 28.2°) in den SUR in LNB 2 rein. Hab den 16/1 extra weg lassen, da der dann auf den 2.Tuner konfiguriert ist.
      für Rotor auf disecq 1.2 gestellt mit Input 1 und den Multischalter mit disecq 1.1 auf input 2 und da dann halt die einzelnen LNB´s verteilt
      Befehlsfolge hab ich disecq 1.0, 1.1, toneburst
      den SUR hab ich auf "uncommitted" gestellt
      und siehe da, es funktioniert. Somit hab ich die T90 mit dem 16.1 auf nen separaten Tuner wo auch noch der Multischalter draufhängt und daher kann ich fast immer den Multischalter ansteuern, ausser ich nehme zuviel auf
      möchte mich nochmal für eure Tips bedanken

    Unsere Partnerboards

    MOSC
    Flag Counter