Schlechte WIFI Geschwindigkeit

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Schlechte WIFI Geschwindigkeit

      Habe seit einigen Wochen parallel zur HD51 eine Edision OSNinoPro, mit der ich über WIFI einen der Remote-Tuner der HD51 nutzen möchte, da an der Position kein SAT möglich ist.

      Der Empfang mit dem internen WIFI-Modul ist aber, bei ~60% Signal-Qualität (2,4GHz, Strecke einige wenige m, eine schmale Wand), ziemlich schlecht. Teilweise nur ~3 MBit/s. Ein Test mit dem Smartphone zeigt, das an selber Position (gleiche Strecke) > 20MBit möglich sein sollten.
      Ein Test mit einem Repeater Fritz 450e, welcher mit das WIFI an gleicher Position auf Gigabit-LAN für die NinoPro konvertiert zeigt, das sogar mit zusätzlichem Repeater eine Geschwindigkeit von >20 MBit möglich ist.

      Nun zu meinen Fragen:

      - Hat jemand identische Probleme mit der WIFI-Anbindung der OSNinoPro ?
      - Welche WIFI-Chip ist verbaut, ist es ein 'rt8723bs' ?
      - Gibt es neuere Treiber für diesen Chip, welche ich einmal testen könnte ? Oder ältere, die vielleicht besser laufen ?

      Vielen Dank
      ͏͏⁚ ͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏Micha ͏͏⁚
      Du hast gerade selber festgestellt, dass W-Lan die ungünstigste Möglichkeit ist, ein Gerät vernünftig ins Netzwerk einzubinden.

      Guter W-Lan Empfang hängt von vielen Faktoren ab.
      Ein metallischer Gegenstand wie Heizkörper, Tür usw. kann den Empfang erheblich stören.
      manchmal reichen wenige cm, wenn das W-Lan Gerät verschoben wird, das der Empfang entweder gut oder schlecht ist.
      Auch spielt eine Rolle, welche Router in der Nachbarschaft auf der gleichen Frequenz funken.

      jetzt kannst du selber entscheiden, wie du es löst.
      Ich arbeite mit meiner Fritzbox mit Mesh Repeater und eine alte Fritzbox ist als Repeater eingebunden.
      Meine Receiver sind dadurch Per Lan ans Netzwerk angeschlossen und habe somit 0 Probleme
      Viele Grüße anmado


      Der Shop meines Vertrauens


      Vielen Dank für Deine Antwort.

      Ich bin mit im klaren, mit der W-Lan-Problematik. Aber außer der NinoPro, arbeiten alle anderen Geräte die ich zum Vergleich heran holte, deutlich besser. Und LAN/SAT-Kabel ist dort definitiv nicht möglich. Habe nur 230V. Und PowerLAN könnte klappen, könnte aber wie ein Test aus vergangener Zeit bei mir zeigte, ähnliche Probleme (Phasenkopplung, Oberfrequenzen, Störungen) haben.

      Das WLAN ist an der Stelle in guter (nicht sehr guter) Qualität verfügbar. Kanäle sind nicht durch Nachbarn überlagert. Datenübertragung in der Bereich bei anderen Geräten, teils 50-70 MBit/s.

      Hier noch eine Grafik vom WIFI-Status der NinoPro:
      Wifi_status_OSNinoPro.jpg
      ͏͏⁚ ͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏Micha ͏͏⁚
      DLAN arbeitet mittlerweile auch mit unterschiedlichen Phasen problemlos, Phasenkoppler etc. sind nicht mehr notwendig.
      Wenn du dir ein vernünftiges DLAN Set zulegst (min. 1200) wirst du relativ gut damit zurecht kommen, wobei auch das nur die zweitbeste Variante ist, aber ich habe auch einige Boxen leider so anschließen müssen und es funktioniert sehr gut.
      ______
      Gruß
      Skip
      Warum hängst du die Box nicht mit LAN an den Repeater 450E?
      "Das Leben ist ungerecht, aber denke daran: nicht immer zu deinen Ungunsten."
      (John F. Kennedy)

      Brave Mädchen kommen in den Himmel, böse überall hin

      Hängt sie doch im Moment zum Vergleich. Normalerweise ist der Repeater aber ein Stockwerk darüber als LAN-Brücke installiert.

      Es ging doch aber in meiner Frage im Startpost auch nicht um alternative Lösungen, sondern um die schwächere Leistung der NinoPro, im Vergleich zu diversen anderen Geräten.
      Auffällig ist auch, das die WIFI-Geschwindigkeit manchmal (ist aber selten und schwer zu reproduzieren) sogar besser wird, wenn ich den Receiver weiter vom Access-Point entferne.
      ͏͏⁚ ͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏Micha ͏͏⁚
      Es kann durchaus sein, dass eine WLAN-Verbindung besser wird, auch wenn der Abstand zum Router weiter wird. Die Ausbreitung eines Funksignals hängt von vielen Sachen ab. Eine wichtige ist zwar die Entfernung. Aber auch dazwischen liegende Wänder, Metallteile etc. können das Signal dämpfen.
      Du kannst ja auch mal einen USB-WLAN Stick an der Box probieren. Es ist durchaus auch möglich, dass der besser ist, als der eingebaute WLAN-Empfänger.
      ____
      Hans



      Achtung: Kein Support über private Nachrichten!

      Edision Optimuss OS1+, Spycat, Zgemma H5.2S+, Zgemma H7C
      TV - Hisense Ultra HD, Astra 19,2° - Unicable LNB


      Also, habe jetzt seit ca 2 Stunden den Edision Nino Pro über WLAN am laufen, der Sat Tuner ist deaktiviert und der Reservereceiver ist unter Anpassungen aktiviert.Es gibt ab und zu kleinen Ruckler ( vielleicht alle 15 Minuten ) beim HD Sendern aber ich kann nicht behaupten dass es das WLAN nicht packt

      Wenn die Bedingungen für WLAN gut sind, dann wird das sicherlich klappen. Aber die sind eben bei Jedem anders gelegen.
      ____
      Hans



      Achtung: Kein Support über private Nachrichten!

      Edision Optimuss OS1+, Spycat, Zgemma H5.2S+, Zgemma H7C
      TV - Hisense Ultra HD, Astra 19,2° - Unicable LNB


      Hut mag sein das die Bedingungen bei mir, an der Position und in der betreffenden Konstellation nicht optimal sind.
      Aber das Streamen (von der Master-Box) auf 2 verschiedene Smartphones klappt an identischer Position und ein Notebook zeigte an der Position auch deutlich bessere Leistung. Deshalb meine Frage nach Chipsatz/Treiber/Version.

      Muss ich sehen was ich an der Hardware tausche. Dachte die NinoPro wäre betreffend WIFI eine gute Wahl, was sie halt bei mir nicht zu sein scheint.
      ͏͏⁚ ͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏Micha ͏͏⁚

      Post was edited 2 times, last by “Micha_he” ().

      Der Standort für einen Wifi-Empfänger kann ja nicht viel schlechter sein.
      Da steht nun mal immer irgendwie (oh welch Wunder) so eine Kiste mit recht viel Metall klebend auf Platinen in der Nähe.
      Das Ding nennt sich gerne Fernseher.

      Wobei jeder Empfang natürlich von einem guten Sender profitieren würde.
      Wer da einen ordentlichen Wlan AccesPoint haben will, der sollt ein paar € in die Hand nehmen und mit dem

      UbiQuiti UniFi AP - AC LITE

      anfangen.
      Und dann kann er alle Schnörkelfunktionen in der so hervorragend in allen "Fachzeitschriften" umworbenen Box abstellen.

      Grüße

    Unsere Partnerboards

    MOSC
    Flag Counter