Angepinnt Neuvorstellung: Anadol Combo 4k

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Neuvorstellung: Anadol Combo 4k

      Hersteller: www.efe-multimedia.de
      erhältlich voraussichtlich ab Jänner 2019


      Technische Daten:
      • CPU: ARM Cortex A53, Quad core 64bit, 15.000 dmips
      • Hisilicon 3798MV200 Chip
      • GPU: High-performance multi-core Mali GPU
      • 8 GB eMMC Flash
      • 1 GB Ram DDR4 SDRAM
      • 1x DVB-S2 fix verbaut
      • 1x DVB-C/T2 fix verbaut
      • Enigma2 Linux System im Flash
      • 4 stelliges 7 Segment Display
      • 2x LED Indikator
      • HDMI 2.0a, HDCP 2.2, HDCP1.4
      • RJ-45 Lan-Buchse 10/100 Mbps
      • Wifi eingebaut, IEEE 802. 11b/g/n, 300Mbit, incl. 2x Wlan-Antennen
      • AV-Buchse für analoges Audio/Video
      • S/PDIF Optical
      • COM-Port für externe IR-Mouse (RS232)
      • Bluetooth 4.0 + EDR
      • 1x Cardreader (seitlich rechts)
      • 1x USB 3.0 (hinten)
      • 2x USB 2.0 (seitlich links)
      • Micro-SD-Cardslot (seitlich links)
      • A/V Decoding: H.265/HEVC & H.264, MPEG-2, AVS & AVS+, VC1, VP6, VP8, VP9
      • Profile Level: H.265 Main 10 Profile@L5.1, MPEG-2 MP@HL
      • Input Rate Max. 160Mbit/s (H.265),
      • Video Format: 4:3, 16:9, Letter Box, Pan&Scan
      • Video Resolution: 10bit, Up to 3840 x 2160@60fps, HDR10 Support
      • Audio Decoding: MPEG I&II, MP3, Dolby Digital Plus, AAC-LC, HE-AAC, V1/V2
      • Audio Mode: Stereo/Mono/Left/Right/Exchange
      • Power: 12 V, 2 A
      • Netzschalter
      • Stand-by Mode: unter 0.5W
      • Abmessungen: 195mm X 115mm X 20mm
      Bilder
      • anadol-combo-front.png

        129,96 kB, 600×600, 82 mal angesehen
      • anadol-combor-rs.jpg

        18,61 kB, 600×600, 79 mal angesehen
      • Anadol-Combo-4K-left.jpg

        18,43 kB, 739×291, 73 mal angesehen
      • Anadol-Combo-4K-right.jpg

        15,21 kB, 724×279, 68 mal angesehen
      • Anadol-Combo-4K-rcu.jpg

        24,71 kB, 171×763, 72 mal angesehen
      Alle Fragen bitte im Forum stellen!
      Anfragen via PN oder Mail werden gelöscht.

      >>> Liste aller mit openhdf-Image supporteten Boxenmodelle <<<

      Habe mir so ein Teil bestellt. will hier auf arbeit wenigstens dvb-t2 empfangen. nur mit online streams ist anstrengend, habe da mal eine frage hinsichtlich dvb-t2. kann ich diese Sender später auch in einer kanalliste mit sat sendern haben? hab was gehört da müsste man immer den tuner wechseln. anders gibt's da schon eine Erstinstallation Anleitung? effe will 30€ beim lesen kommt es so raus nur dann bekommt man auch den neusten Bootloader auf die box.
      Nein, da brauchst nicht Tuner wechseln. Das geht automatisch. Du kannst auch auf SAT aufnehmen und zugleich terristisch gucken z.B.
      ____
      Hans



      Achtung: Kein Support über private Nachrichten!

      Edision Optimuss OS1+, Spycat, Zgemma H5.2S+, Zgemma H7C
      TV - Hisense Ultra HD, Astra 19,2° - Unicable LNB


      Ich denke Hautdenlukas meint diese Angebot von Efe Multimedia.
      efe-multimedia.de/Vorprogrammi…are-aktueller-Senderliste

      Das ist nur ein Angebot für Faule, denke ich. Jeder der sich nur etwas mit Enigma2 auskennt, wird das auch selbst machen können.
      ____
      Hans



      Achtung: Kein Support über private Nachrichten!

      Edision Optimuss OS1+, Spycat, Zgemma H5.2S+, Zgemma H7C
      TV - Hisense Ultra HD, Astra 19,2° - Unicable LNB


      Es geht wohl um die "Vorprogrammierung für Anadol ECO & COMBO 4K UHD Receiver mit neuester Software + aktueller Senderliste" für den genannten Preis, also um eine Dienstleistung (und nicht um den früheren dt. Fußballspieler - "Efe" vs. "Effe").
      Ist für E2-Starter bestimmt keine schlechte Idee, die erste Einrichtung von Profis durchführen zu lassen. Das schont die Nerven aller Beteiligten. Und nach der Dechiffrierung des Postings von Hautdenlucas spreche ich die dringende Empfehlung aus, dieses Angebot anzunehmen!
      AX HD 51 (DVB-S2X) =========>OpenHDF 6.2 #201
      GB Quad (DVB-S2) ==========> OpenHDF 5.5 #234
      GB Quad 4K (DVB-S2) =======> OpenHDF 6.2 #201
      OS Mini Plus (DVB-S2/T2/C) ==> OpenHDF 6.2 #180
      Octagon sf3038 (DVB-S2) ====> OpenHDF 5.5 #234
      Octagon sf8 (DVB-S2) =======> OpenHDF 5.5 #228

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „satellitenkram“ ()

      nee leute ich habe doch schon die Erfahrung was enigma2 angeht, ist nur ein wenig Verwirrung der hinweis bei diesem Angebot, was ich auch meinte, das da etwas von neuen Bootloader steht. den kann ich mir auch gern selbst installieren. einzig und allein habe ich ja nur sat bis dato. bin aber auf den laufenden was dvb-t2 UHD 4K etc bedeutet. kabelbox habe ich einen bekannten auch schon eingerichtet und das auch schonmal zu dbox Zeiten. so das es mir nicht schwer gefallen ist. auch die dvb-t2 Sender werde ich finden. und bin mir sicher das ich diese auch in ein iptv Bouquet hinzufügen kann. irgendwann also ab1. August gehe ich entgültig in rente und wollte mich schonmal schlau machen. Danke euch die info ist OK. gedacht habe ich mir das aber schon. nun aber nicht böse sein kann ich mit dem anadol auch freenet nutzen legal? oder illegal mit usb Zubehör? wie CI hat der ja nicht. kurz um geht eine freenet karte? ist es vlt. sogar in der Software (werde HDF nutzen) integriert, das meine sein zugang eintragen kann?
      ich habe ja woanders schon erwähnt bin in Nachtschicht will bisschen tv schauen, nutze alten Receiver mit hdf und mache gegen meine Gewohnheit da auch keine eigenen listen auf und von den updates zu profitieren. DMX hätte ich zum Beispiel noch gerne. deshalb die Idee mit dvb-t2.
      Nee Freenettv geht nicht. Wie du schon richtig gesehen hast, brauchst da einen CI-Slot. Und den hat der Anadol nicht. Entweder noch schnell eine HD 51 kaufen, oder auf den Nachfolger warten.
      ____
      Hans



      Achtung: Kein Support über private Nachrichten!

      Edision Optimuss OS1+, Spycat, Zgemma H5.2S+, Zgemma H7C
      TV - Hisense Ultra HD, Astra 19,2° - Unicable LNB


      das Image ist nun online: v64.hdfreaks.cc/anadol4kcombo/

      Erster Testeindruck:
      • Bootzeit flott
      • Zapping in weniger als 1 sec, kurzer Zeitlupeneffekt bis das vorauseilende Bild mit Ton synchron ist (HiSilicon-Chip)
      • HDMI-CEC funktioniert
      • Oscam läuft sauber mit meiner ORF-Karte
      • Transcoding in h265 von 576p bis 1080p einstellbar, klappt alles!
      • IPTV mit HDF-Listen läuft schnell und flüssig
      • Mediaportal sehr gut
      • Hbbtv läuft flüssig, keine Probleme auf ORF-Sendern
      • Kodi 17 kurz angetestet, läuft
      Insgesamt eine in den Abmessungen sehr kleine Box, mit guter Software.
      Alle Fragen bitte im Forum stellen!
      Anfragen via PN oder Mail werden gelöscht.

      >>> Liste aller mit openhdf-Image supporteten Boxenmodelle <<<

      @ googgi
      Danke dir!
      Wenn du Lust und Zeit hast dann teste Mal denn E2iplayer mit ext3player .
      Ich hatte Mal eine anadol 4k und da lief einiges nicht , was z.b. auf der Mutant HD 51 wiederum super funktioniert hat.
      Nach Kontakt mit SSS sagte er mir das es an den Treiber liegt.
      Zgemma z.B. hat letztens mit den Treibern nachgezogen (ebenfalls hisilicon) . Dank SSS.
      Gruss osscar
      Teste mal hdfi........
      Wenn es noch im E2iplayer läuft ?!?! Bin jetzt auf der Arbeit und kann es nicht testen.
      Damals hatte ich dort Probleme mit der anadol. Entweder erst downloaden und dann abspielen. Aber direktes abspielen ging nicht oder ständig Hänger gehabt. (Wichtig ist auch dass man( ffmpg und PyCurl) installiert hat.
      Vielen Dank

    Unsere Partnerboards

    MOSC
    Flag Counter