Kaufberatung E2 Sat Receiver

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Kaufberatung E2 Sat Receiver

      Hi zusammen,

      ich stelle zur Zeit mein Sky Abo mit Sky Rceiver um und suche dafür einen guten und flexiblen Enigmas Sat Receiver.
      Im Grunde Suche ich sogar 2 Receiver (Wohnzimmer& Schlafzimmer). Allerdings nicht sofort. Ich dachte nur das ich es erwähne falls es da Möglichkeiten der besseren Kopplung/Nutzung (CS) gibt.

      Aktuelle Situation:
      * Aktuell habe ich ein Unicable System nach EN50494 von Jultec in jeden Raum des Hauses
      * Sky UHD Receiver an Samsung Smart TV angebunden an NAS System und Homeway Verteilung (10Gb)

      Vielleicht neben dem Fragebogen noch ein paar weitere Infos meinerseits.
      Ich bin von Beruf Informatiker. Also quasi naturell dazu veranlagt an Geräten "herum" zu spielen und immer wieder was neues auszuprobieren.
      Leider entscheide ich so auch meistens beim Kauf und nehme Geräte die alles können aber meistens selten von mir voll genutzt werden.

      Was im Grunde so meine Überlegungen waren:
      * Hohe Performance zwecks Plugins und Umschaltzeiten
      * So viel wie möglich RAM und Flash :D
      * OpenHDF kompatibel

      Momentan war eigentlich der VU+ Uno 4k SE mein Favorit. Aber auch irgendwie recht preisaufwendig (Display braucht ja eigentlich keiner).
      Alternativ hatte ich mir bereits den AX 4k HD51 angeschaut und fand diesen ach recht gut (Allerdings kein FBC)

      * Ich möchte maximal 150 - 250€ EUR ausgeben.
      * Der Receiver ist für
      Sat
      * Der Receiver soll UHD-fähig (4k) sein?
      ja. Ist eigentlich gar kein Muss, aber da diese sich preislich eh nicht viel tun und die UHD Geräte in der Regel über mehr Leistung verfügen
      * Wieviele Tuner muß der Receiver haben?
      Ich mindestens 1 Twintuner am Receiver nutzen, Zwecks gleichzeitigem Schauen und Aufnehmen
      Am liebsten FBC Tuner damit ich für "alles" gerüstet bin :D
      * Support mit openHDF-Image?
      Ja bitte
      * Wofür soll der Receiver (neben dem Hauptzweck TV und Radio) zusätzlich noch genutzt werden?zB. streamen, Homesharing, IPTV, Mediaportal, ...
      Eigentlich nur TV da SmartTV mit NAS Anbindung eh vorhanden
      * Wieviele Cardreader (CA) und/oder CI-Slots soll der Receiver haben?
      Mindestens 1 Cardreader () und 1 CI
      * Soll ein CI+ Modul darin betrieben werden? Wenn ja, bitte genaue Angaben dazu.siehe auch:
      Aktuell nicht, aber evtl in derZzukunft
      * Falls ihr Abokarten betreiben wollt, dann bitte die genaue Bezeichnung: zB. ungepairte SKY V13, V14, HD+ HD01, HD02, G09, ...
      Sky Original. Version weiß ich aktuell nicht. Fällt aber in Zukunft evtl. weg. Sollte aber grundsätzlich damit fehlerfrei funktionieren. Ebenfalls HD+ kompatibel
      * Der Receiver soll eine PVR-Funktion haben?(Festplatte intern oder extern, NAS ?)
      Aber bitte ja. Muss aber nicht zwingend intern sein, wenn sich durch den Einsatz einer externen FP keine Nachteile (Performance oder so) ergeben
      * Welche Anschlüsse sind wichtig? (zB. HDMI out, HDMI in, SCART, eSATA, USB, Toslink optisch, toslink coaxial, Video-cinch, ...)
      HDMI Out(ohne wär recht blöd :) ), USB,

      So´, lange Rede kurzer Sinn.... was sind eure Empfehlungen. Ich freu mich drauf
      Grüße
      Marc
      O.K. Erst mal schon mal vielen Dank
      Den GigaBlue UHD UE 4k hatte ich bisher noch gar nicht auf dem Schirm.
      Was mir gefällt is das er ein TFT Display hat und schon 2 feste FBC Tuner integriert hat.

      Gibt es außer HbbTV (Hab ich eh im Smart TV) und Kodi (Läuft bei mir auf nem Raspberry) noch irgendwelche anderen Dinge die man bei diesem Receiver beachten sollte? Wie ist z.B. der Support offiziell/inoffiziell bei dem Teil. Findet man da genug Software bzw. Hilfe?
      Und wie sieht es bei dem Thema Cardsharing aus? Mit dem Receiver Probleme zu erwarten?

      Was ich mich noch frage: Was hätte ne Dreambox für Vorteile? Nur der Name?
      Support ist in Ordnung und Hersteller sitzt ja in Deutschland.
      Mit Software meinst wahrscheinlich Plugins. Die gibt es eigentlich alle ganz ähnlich für alle Enigma2 Boxen. Cardsharing auch. Wobei da meines Erachtens noch immer die MIPS-Boxen die Nase vor den ARM Boxen haben.

      Ja, Dreambox zehrt noch immer von der Vergangenheit. Mittlerweile muss man allerdings sagen, sind sie auch mit den Preisen in zahlbare Relationen gekommen. Und auch bei der Hardware wird nicht mehr so viel gespart wie früher.
      ____
      Hans



      Achtung: Kein Support über private Nachrichten!

      Edision Optimuss OS1+, Spycat, Zgemma H5.2S+, Zgemma H7C
      TV - Hisense Ultra HD, Astra 19,2° - Unicable LNB


      O.k. Gigablue scheint also bis auf das Thema mit Treiber (HbbTV) ne gute Wahl zu sein.
      Dann noch eine letzte Frage: Unterstützt die Box auch Multiboot?

      Ich Frage deshalb weil dies meine erste E2 Box ist und ich noch nicht wirklich Erfahrung mit den verschiedenen Images gemacht habe. So könnte ich etwas ausprobieren und mit mal verschiedene Images installieren.

      Grüße
      Hi,

      habe die Gigablue UE 4k mittlerweile gekauft und wollte mal ein kurzes Fazit abgeben.

      Qualität der Box scheint mir ausreichend. Nicht übermäßig edel oder so. Standard wie bei jedem anderen Receiver würde ich sagen.
      Die Fernbedienung finde ich etwas besser. Liegt gut in der Hand und macht eigentlich einen wertigen Eindruck. Die Tastenaufteilung bzw. Anordnung könnte aber etwas besser gelöst sein (Exit, EPG und Pfeile links recht für EPG).
      Zu der Box selber muss ich sagen das ich absolut zufrieden bin. Alles geht und funktioniert in guter Performance. Hatte gelesen das die Gigablue eigentlich mit eigenem Image ausgeliefert wird, bei mir war aber bei Auslieferung bereits OpenATV 6.1 installiert (gut so).
      Was mich sehr sehr positiv stimmt ist die Bild und Ton Qualität als auch den anscheinend guten Support für die Box. Egal wo man sich im Internet Hilfe sucht, es gibt eigentlich immer Bereiche die sich speziell um diese Box drehen sowie Anleitungen und Tips. TOP.
      Auch jegliche Remote Software scheint zu funktionieren (Dremboxedit selbst unter Mac, Android Apps usw.) Ebenfalls TOP
      Sehr gut gefallen hat mir auch das dem Receiver ein deutsches ausführliches Handbuch beilag. Wo gibt es sowas heuzutage denn fast noch? TOP

      Als großes Endfazit muss ich sagen das ich sehr zufrieden damit bin und sie nur weiterempfehlen kann. TOP

    Unsere Partnerboards

    MOSC
    Flag Counter