Wohnung mit 2 Satbuchsen, Sat-Anlage nicht Unicable fähig| 2ten Tuner nutzen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Wohnung mit 2 Satbuchsen, Sat-Anlage nicht Unicable fähig| 2ten Tuner nutzen

      Die Satanlage des Mehrfamilienhauses in dem ich wohne ist nicht Unicable fähig.
      Ich habe 2 Satbuchsen in der Wohnung, eine im Wohnzimmer, eine 2 Zimmer weiter.
      Mein AX 4k HD 51 Receiver hätte noch einen Steckplatz für einen 2ten Tuner, nun frage ich mich ob und wenn ja, wie ich einen 2ten Tuner betreiben könnte.

      Ich kenne mich ehrlich gesagt nicht gut in Sachen Satempfang aus, beim Betrieb mit einem Tuner ist mir aufgefallen, dass ich bei gleichzeitiger Aufnahme noch ein paar andere Sender schauen kann.
      Sender welche auf dem gleichen Transponder liegen.....Hab ich das richtig verstanden oder ist das falsch?
      Oder sind es eher Sender die auf derselben Polarisation liegen?

      Würde ein zweiter Tuner überhaupt irgendeinen Mehrwert bringen? Hab gesehen, dass jemand das Signal von Tuner 1 zu Tuner 2 durchgeschliffen hat (allerdings bei einer Unicalbe-Anlage).
      Hätte ich bei meiner Nicht-Unicalbe Anlage irgendeinen Mehrwert, wenn ich das auch machen würde?

      Kann ich das Signal der 2ten Satbuchse vom anderen Zimmer irgendwie an meinem Receiver nutzen, ohne ein Kabel durch die ganze Wohnung legen zu müssen?
      Ja, ein weiterer Tuner bringt mit auch nur einem Kabel doch einen erheblichen Mehrwert. Du kannst damit zwar nur mehr etwa ein Viertel der Sender am Sat sehen, wenn eine Aufnahme läuft. Jedoch liegen viele der deutschen HD-Sender auf der gleichen Satebene.

      Wenn du das Kabel nicht weiterziehen willst vom anderen Zimmer, dann kannst es auch nicht nutzen. Es sei den du hängst dort einen weiteren Enigma2 Satreceiver an. Dann könntest auch gegenseitig darauf zugreifen. Voraussetzung dazu ist aber, dass beide Receiver im Netzwerk hängen.
      ____
      Hans



      Achtung: Kein Support über private Nachrichten!

      Edision Optimuss OS1+, Spycat, Zgemma H5.2S+, Zgemma H7C
      TV - Hisense Ultra HD, Astra 19,2° - Unicable LNB


      Also wenn ich das richtig weiß, kann man einen Unicable Verteiler zwischen dem vorhandenen Multischalter und dem LNB einbauen. Also die 4 Kabel vom LNB würden dann zum Unicable Multischalter gehen und dann zum "vorhandenen Multischalter. Das geht etwa mit dem TechniSat TechniRouter 5/1 x 4 (bei Amazon für 100€). Dann bekommst du einen Unicable Ausgang für 4 Teilnehmer. Dort dann dein Wohnzimmer Kabel angeschlossen, und in deiner Wohnung die Splitter montiert, könntest du dann deine beiden Tuner voll nutzen. Oder hinter dem Multischalter direkt einen Splitter montiert und deine beiden Kabel dort angeschlossen, könntest du theoretisch zwei Doppeltuner Boxen (1x Schlafzimmer 1x Wohnzimmer) vollumfänglich nutzen. Für letzteres brächtest du den Multischalter (100€) und drei 2 Wege Verteiler a 12,38 und ein bisschen Sat Kabel und Stecker (5 Sat Patchkabel kosten 12€) bräuchtest du 2x weil du für die letztere Lösung 6 kurze Kabel brauchst. Wären also rund 160€ um deine Wohnung mit Unicable für zwei Twintuner Enigma Boxen auszurüsten.... Für 120 € gibts auch den Multischalter mit zwei Unicable Ausgängen vom selben Hersteller (TechniSat TechniRouter 5/2 x 4 K-R). Da wären dann wohl noch mehr Tuner machbar. Da stand dann nicht dabei wieviele Tuner, aber ich vermute mal mindestens vier pro Zimmer..... Eventuell müssten in deiner Wohnung noch die Dosen getauscht werden, aber da blicke ich nicht so wirklich durch....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „msrx111“ ()

      Wie gesagt bin ich Mieter in einem Mehrfamilienhaus, an der Satanlage rumbasteln fällt daher weg.
      In dem Zimmer mit der Satbuchse ist auch kein Internet. Wlan kann man denke ich vergessen. Ich würde dort nur über solche Stromadapter Internet hinbekommen, also diese Dinger, die über die Stromleitung Datenpakete schicken.
      Hab mit den Teilen keine Erfahrung, weiß nicht wie gut hier die Verbindung und Geschw. ist...
      @zeini Also meinst du, die Sender vom Satreceiver drüben zu streamen und die Streams im Wohnzimmer in die Senderliste des anderen Satreceivers einbinden?
      Hmm... die Idee gefällt mir, da ich aktuell noch einen Vu+ Zero Receiver rumliegen hab und ich so auch keinen 2ten Tuner kaufen bräuchte......wär nur die Sache mit dem Inet..
      Allerdings würd ich dann ja "nur normale" Sender streamen können, also ohne 2te ORF u. HD+ Karte keine ORF und HD+ Programme... oder muss ich mit so einer Einschränkung ohnehin leben?
      Hab mir das alles noch nicht so wirklich überlegt...
      Auch die Sender die du streamen möchtest sollten entschlüsselt werden. Schau dir mal das hier mal an : Remote-Channel-Stream-Converter

      Die eine Karte kannst du in der VU+ und die andere in der AX51 4K drin haben und dann per Oscam verbinden. Somit kannst du beide Karten gleichzeitig betreiben und die Streams werden auch entschlüsselt.
      Also ich denke dass dein Vermieter mit sich reden lassen würde. Man kann es ja mal versuchen. Es wird ja Grunsätzlich nichts verändert für die anderen Mieter. Nur ein Zusätzliches Gerät dazwischen geschaltet und deine zwei Sat Kabel umgesteckt....
      Danke für den Link, das lest sich sehr gut.
      Wird dann nur interessant wie die Umschaltzeiten dann so sind :) Wenn ichs so mache, gebe ich die ORF Karte sicher in die vu+ zero, welche im anderen Zimmer steht. Die paar ORF Sender schaue ich weniger oft als die HD+ Sender. Wenns da beim Hinschalten zu längeren Wartezeiten kommt ist's nicht so schlimm.
      Aber das mit oscam versteh ich nicht ganz. Warum ist es notwendig die beiden Boxen noch irgendwie mit Oscam zu verbinden? Ich richte es einfach auf beiden Boxen so ein, dass entschlüsselt wird. Dann wirds ja gestreamt auch :whistling:

      msrx111 schrieb:

      Also ich denke dass dein Vermieter mit sich reden lassen würde. Man kann es ja mal versuchen. Es wird ja Grunsätzlich nichts verändert für die anderen Mieter. Nur ein Zusätzliches Gerät dazwischen geschaltet und deine zwei Sat Kabel umgesteckt....


      Das hat nichts mit meinem Vermieter zu tun, ich wohne in einem Mehrparteienhaus, es gibt einen Hausmeister, sowie eine Wohnungseigentumsverwaltung. Die Satanlage befindet sich im Dachgeschoss und auf dem Dach. Die Tür zur Satanlage ist versperrt, Mietern und Unbefugten ist der Zutritt aufs Dach verboten.
      Da die VU+ und AX HD51 jeweils nur einen Kartenleser haben und du gleichzeitig beide Karten benutzen möchtest dann sollte man die jeweiligen Oscam's miteinander verbinden. So kannst du beide Karten gleichzeitig auf beiden Boxen benutzen.
      Auch beim streamen ist es erforderlich die beiden Oscam zu verwenden damit streamen mit verschlüsselten Sendern funktioniert ;)

      damdam schrieb:

      Da die VU+ und AX HD51 jeweils nur einen Kartenleser haben und du gleichzeitig beide Karten benutzen möchtest dann sollte man die jeweiligen Oscam's miteinander verbinden. So kannst du beide Karten gleichzeitig auf beiden Boxen benutzen.
      Auch beim streamen ist es erforderlich die beiden Oscam zu verwenden damit streamen mit verschlüsselten Sendern funktioniert ;)


      Habs noch immer nicht verstanden. Oscam wird jeweils auf den boxen eingerichtet, klar. Aber wozu "verbinden". Zu meiner Kodi box kann ich ja auch einen versch. Sender streamen.
      Beispiel: in der vu zero.steckt die orf karte, im hd51 die hd+ karte.
      Auf der hd51 zeichne ich einen hd+ sender auf und schaue gleichzeitig den orf1 stream von der vu zero.
      Oder wird hier anders gestreamt?

      Gesendet von meinem ONE E1003 mit Tapatalk
      ​Allerdings würd ich dann ja "nur normale" Sender streamen können, also ohne 2te ORF u. HD+ Karte keine ORF und HD+ Programme... oder muss ich mit so einer Einschränkung ohnehin leben?Hab mir das alles noch nicht so wirklich überlegt...


      Du könntest aber ein HD+ Sender (bsp RTL HD) aufnehmen und einen anderen Sender streamen (bsp Pro7 HD) , oder bei ORF einen Sender aufnehmen und anderen streamen.

      Wenn du in der VU+, ORF Karte hast dann kannst du keine HD+ Sender streamen.
      Wenn du beide Karten laufen hast, dann kannst auch mit der anderen Box, die die Karte nicht drinnen hat, den Sender entschlüsseln. Natürlich musst du dafür auch Oscam entsprechend einrichten auf beiden Boxen.
      Da kannst dann unbesorgt zappen, ohne nachdenken zu müssen, wo die Karte nun drinnen steckt.

      Siehe dazu
      Einrichtung OScam für Homesharing
      ____
      Hans



      Achtung: Kein Support über private Nachrichten!

      Edision Optimuss OS1+, Spycat, Zgemma H5.2S+, Zgemma H7C
      TV - Hisense Ultra HD, Astra 19,2° - Unicable LNB


      OK :D
      Jetzt überlege ich noch die Vu Zero irgendwie aus dem Deep Standby aufzuwecken.
      Kennt die Box zufällig wer? Wake on Lan funktioniert mal nicht, wie ich gelesen hab.

      Bei gesetzten Timern aber gehts schon hab ich mitbekommen.
      Im Standby will ich die Vu Zero nämlich nicht durchgehend laufen lassen, frisst unnötig Strom, vor allem wenn, wie aktuell der Fall, dort gar kein Tv vorhanden ist der dranhängt.
      Richtig nützlich wäre es für mich bei einem Timer Konflikt.
      Vorstellen könnt ich mir das wie folgt: Die Vu zero wird so eingestellt, dass sie aus dem deep standby jeden Tag einmal hochfährt, zb. via EPG Refresh.
      Wenn dann auf der HD51 ein Timer Konflikt besteht, sagt die HD51 der Vu zero, dass Sie einen entsprechenden Timer setzen soll, Aufnahmen gehen auf ein NAS.
      Wird nicht gehen, so wie ich mir das vorstelle, stimmts? Die Timer von 2 Boxen irgendwie zu synchronisieren wär geil.

    Unsere Partnerboards

    MOSC
    Flag Counter