Tapaat Image Golden Media/Interstar Revolution

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Tapaat Image Golden Media/Interstar Revolution

      Hi Leute,

      Bin neu hier. Habe mir einen Golden Interstar Revolution gekauft.
      Dieser soll laut Hersteller Baugleich mit dem Golden Media Reloaded sein und ist er sicherlich auch da er mit dem Tapaat Image ansich super funktioniert und die Fernbedienung auch die neue ist.
      Ich nutze ihn für Multistream Sender.

      Jetzt habe ich aber 3 Fragen wo ich keine Antwort gefunden habe.

      Ich möchte im integrierten Kartenleser welcher ja von Werk aus nur Conax kann, meine ORF Karte betreiben.
      Ich habe dazu Oscam 1.20 installiert, aber jetzt weiß ich nicht wie ich den Kartenleser ansprechen kann?
      Wie gehört die Karte überhaupt in den Receiver? Mit Chip nach oben oder unten?

      Im Menü finde ich auch keinerlei Einstellungen zum Kartenleser.

      Kann der Receiver irgendwie Blindscan? Wenn ich das Plugin lade, erscheint immer nur "Error,möglicherweise unterstützt ihr Tuner keinen Blindscan".

      Und eine Frage noch. Ich brauche das Dual Boot dings nicht. Kann man das Spark löschen so das mehr Platz frei wird?

      Vielen Dank
      Zu Oscam kann ich dir jetzt nicht viel sagen, da ich das Tapaat Image nicht kenne. Jedenfalls musst du Oscam auch starten und die entsprechende Konfiguration für deine Karte eintragen. Lies dich dazu mal im Streamboard WIKI ein. Probiere einfach mal nach Installation, Konfiguration und starten des Oscam die Karte umdzudrehen, wenn nichts hell wird.

      Vermutlich wird der Receiver nicht Blindscan beherrschen. Blindscan beherrschen nicht viele Receiver. Das muss der Tuner unterstützen.

      Den Sparkteil kannst zwar löschen, jedoch schwer anderweitig nutzen. Bringt dir also nicht viel.


      ____
      Hans



      Achtung: Kein Support über private Nachrichten!

      Edision Optimuss OS1+, Spycat, Zgemma H5.2S+, Zgemma H7C
      TV - Hisense Ultra HD, Astra 19,2° - Unicable LNB


      @zeini

      Danke für deine rasche Antwort. Der Receiver ist sozusagen ein GeheimTipp wegen des Sti 7111.
      Mit dem Tapaat Image (OpenPli5) kann man damit Multistream Pakete mit PLS usw empfangen und erspart sich zb den sehr teuren TBS Receiver.
      Daher kann ich da auch nicht ausweichen auf ein anderes Image.

      Mir ist bewusst das der Receiver schon einige Jahre auf dem Buckel hat, aber für den Preis ist er nicht zu toppen.

      Ja Oscam habe ich gestartet und ich komme auch auf das Web Interface, aber ich habe leider keine Ahnung wie ich den Kartenleser des Receivers ansprechen kann.
      Denn im Menü des Receivers selbst ist überhaupt nichts ersichtlich. Danke für den Link, werde mich mal dort einlesen.

      Wenn jemand noch einen Tipp hat, jederzeit bitte gerne melden.

      Danke

      PS: Wegen des Spark Image, dann ists eh egal. Ich dachte nur das der Receiver dann halt mehr Leistung für das OpenPli zur Verfügung hätte...

      LG
      Naja STI7111 als Geheimtipp gilt eigentlich nur für jene, die keine Ahnung haben. Aber jetzt hast die Kiste schon.
      ____
      Hans



      Achtung: Kein Support über private Nachrichten!

      Edision Optimuss OS1+, Spycat, Zgemma H5.2S+, Zgemma H7C
      TV - Hisense Ultra HD, Astra 19,2° - Unicable LNB


      Für Multistream mit PLS Eingabe habe ich noch sonst keinerlei Alternativen gefunden.
      Vorallem nicht um diesen Preis. Die Openbox SX6 kann zwar Multistream aber nur die freien ohne Root,Gold usw..

      Du kannst mich aber gerne einweihen solltest du alternativen Wissen welche die Kriterien erfüllen.

      +Multistream mit PLS Eingabe
      +hbbtv
      +Blindscan
      +internen kartenleser
      +Preis um die 100€

      Das wäre mir wichtig, wenns sowas gebe lass es mich bitte wissen :) .Danke
      Die Multistreamfähigkeit liegt weniger an sti7111, sondern am modifizierten stv90x Tunertreiber.
      Bei SH4 ist es ja dank der offenen Sourcen möglich :)
      Soweit ich weis verwendet Taapat keinen Gstreamer, sondern nur Eplayer3 (FFmpeg).
      Von daher sollte die Box dadurch flott genug sein, und auch der Flash allemal reichen.
      @zeini:
      Das mit dem Geheimtip ist schon richtig, wenn jemand das Multistream nutzen möchte.
      Man muss ja für diese extra Tuner glaube mehr ausgeben als für eine 7111er, und die Nutzung der extra Tuner ist bei Mips ja ein Abenteuer.
      Aha, wußte ich nicht. Habe mich noch nie mit PLS beschäftigt. Aber unter normalen Receivern ist der STi7111 mit Sicherheit nicht erste Wahl.
      ____
      Hans



      Achtung: Kein Support über private Nachrichten!

      Edision Optimuss OS1+, Spycat, Zgemma H5.2S+, Zgemma H7C
      TV - Hisense Ultra HD, Astra 19,2° - Unicable LNB


      Vielleicht könnte man mitteilen um welches Image es sich genau handelt?

      Prinzipiell kann man aus dem Taapat git ja beides bauen (libeplayer und gst). Jeder wird sich sinnvoller Weise für libeplayer entscheiden.
      Aktuelles ffmpeg gibts auch dabei.
      Image von gestern?
      Müsste doch eigentlich schon alles bzgl Cam drinne sein. War bisher doch so.
      Du könntest dir aber auch die hier perfekt gemoddeten Images von pixbox anschauen.
      Da ist alles etwas einfacher am Anfang.

      openpli-5-spark_mod@pixbox_20160601 (taapat)

      Eventuell funzt sogar Update von da. Würde allerdings eher empfehlen das Image mal so ein wenig zu nutzen.
      Dann Dateien sichern und eher neu flashen.

      Grüße
      Hi Leute,

      Danke euch für die Antworten.
      @DboxOldie
      Jo Danke für die Erklärung. Der Receiver hat grad mal 60€ gekostet neu und daher ja ein Schnäppchen was die Multistream Funktion betrifft.

      Das Tapaat heißt so : openpli-enigma2-5-spark_20161028 (Kann man direkt bei Tapaat.ho downloaden) und mir gefällt die Version auch am besten von allen.

      Oscam läuft jetzt auch. Auch der interne Kartenleser. Musste die ORF Karte etwas dicker machen die ist dünner als zb eine HD+ Karte und somit lag der Chip nicht auf.
      Nach stundenlangen probieren bin ich dahinter gekommen.

      Nur braucht nach einem Start des Receivers Oscam sage und schreibe 5min bis es funktioniert.
      Das heißt erst dann kann ich das WebIF aufrufen und erst dann wird der interne Kartenleser entschlüsselt.

      Gibt es da einen Trick? Ein Start Script oder ähnliches damit das schneller geht. 5min ist ja nicht normal. Oder?

      Danke

      LG
      oscam.server

      [reader]
      label = orf_crypto
      protocol = internal
      device = /dev/sci0
      group = 1
      emmcache = 1,1,2

      kannst du über oscam webif unter files einfach per copy und paste eintragen...... ob das so schon genügt weiss ich jetzt nicht. Hab ich gurch Tante Google gefunden.
      oscam.conf, oscam.dvpapi und oscam.user müssen auch noch editiert werden. GIDF
      Das muss an der verwendeten Software auf der Box liegen. Ich hab eine GM990 (Sti 7111) und eine Triplex (Sti 7162) beide mit Neutrino, beide booten in weniger als 30 Sekunden und oscam entschlüsselt sofort. Allerdings sieht das mit Enigma2 schon ganz anders aus.
      Wow, aber 5min?

      Die Box selber bootet ca. 1 min danach noch mals 30sek mit PLI Hintergrund und ist dann Voll Einsatzbereit.
      Nur Oscam dauert dann nochmals 4 minuten bis es entschlüsselt.

      Daher stell ich mir die Frage ob man das nicht beschleunigen kann. 5min kann doch nie und nimmer normal sein.

      Hab übrigends das Mod Image Tapaat vom Forum hier probiert, hier ist das gleiche!

      Neutrino wär zwar sicher noch flüssiger, aber hat keine Multistream Unterstützung somit fällt das flach.
      Auch das OpenATV hat das nicht.

      Daher muss ich das Tapaat verwenden das zu 98% super läuft.

      Jemand eine Idee dazu?
      Oder soll ich am besten in der Oscam Section nachfragen?

      LG

      EDIT:
      Kann mir mal jemand bitte das Start Script aus /etc/init.d übermitteln.
      Bei mir ist keines vorhanden. Eventuell liegt es ja daran?

      Die Oscam befindet sich unter /var/emu und die configs unter /usr/keys
      Daran habe ich nichts verändert. War von Anfang an dort.

      LG

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „salzaking“ ()

      Nun : 5 min. ist unüblich.
      Oscam wartet normalerweise bis das System eine gültige Zeit hat : ( akt. Zeit > Oscam Buildtime ), bis es nach dem Aufruf endgültig durchstartet.
      Allerdings max. 60 oder 90 Sekunden ist da der Timeout.
      Also falls die Box keine Zeit per Sat oder NTP bekommt, sollte es auch nicht solange dauern.
      Es kann natürlich sein das jemand. der die Oscam gebaut hat, diese Zeit höher gesetzt hat....
      Oder einfach den Start per Kommando im Script so verzögert, warum auch immer.
      In init.d meinst sicher die rcS ?
      Schau mal in den Ordnern der Start - Level > kann sein das es da Symlinks gibt zu den Scripten die benutzt werden.

    Unsere Partnerboards

    MOSC
    Flag Counter