gelöst: openvpn einrichten

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Der Triplex formatiert soweit ich es in Erinnerung hab mit ext3.
      "Das Leben ist ungerecht, aber denke daran: nicht immer zu deinen Ungunsten."
      (John F. Kennedy)

      Brave Mädchen kommen in den Himmel, böse überall hin

      Es geht nicht um GM_triplex (war nur als Beispiel).
      Ich habe den USB-Stick - wie er von Zgemma formatiert wird - vom Partition-Wizard anzeigen lassen: Kein ext3 oder ext4, sondern anderes
      Filesystem. Der EXTFS-Adapter oder Linux unter GM_Triplex erkennen das Filesystem gleichfalls nicht.
      Vielleicht verwendet zgemma ein anderes System ( XFS ?) - Wie kann ich Files kopieren (im Moment nur über Samba) ?

      mann14 wrote:


      Vielleicht verwendet zgemma ein anderes System ( XFS ?)

      Wie formatiert wird ist nicht von der Hardware abhängig sondern vom Betriessystem.

      Neu formatieren kannst du auch über den Gerätemanager.







      P.S. Bilder sind von einer zgemma.

      "Das Leben ist ungerecht, aber denke daran: nicht immer zu deinen Ungunsten."
      (John F. Kennedy)

      Brave Mädchen kommen in den Himmel, böse überall hin

      Nochmal: Ich habe mit HDF 5.5-32 den USB-Stick (32 GB) initialisiert. Aufzeichnungen gemacht, am PC unter EXTFS nicht erkannt, obwohl ext3, ext4 geeignet, gleichfalls unter Linux-an der GM_Triplex nicht erkannt, auch nicht mit EaseUS (partionsWizard).
      Umgekehrt: Wenn ich ext3 mit EaseUS formatiere, wird der Stick an der Box nicht erkannt, obwohl ext4 zu ext3 kompatibel sind.
      Stecke den Stick mal an die Box. Verbinde dich mit Telnet auf die Box und gib den Befehl
      mount
      ein. Dann poste hier das Ergebnis.
      ____
      Hans



      Achtung: Kein Support über private Nachrichten!

      Edision Optimuss OS1+, Spycat, Zgemma H5.2S+, Zgemma H7C
      TV - Hisense Ultra HD, Astra 19,2° - Unicable LNB


      1.Wenn der Stick mit der Box formatiert wurde, ist alles ok. Kein Mount- Problem, aber am PC.
      2.Habe soeben den Stick mit dem MiniTool Partition-Wizard auf ext4 formatiert. Am PC mit EXTFS erkannt. Stick an die Box und gebootet -
      keine HD in der Ordnerliste, muß also mit der Box formatieren - dann aber wieder PC-Problem.
      3.Aufnahme gestartet: Keine Fehlermeldung, Aufnahme landet auf der micro SD-Karte, obwohl nicht im Aufnahmepfad.
      Bei mit werden die wenigsten ext4 formatierten Sticks von extfs am PC erkannt. Alternative ist Paragon Extfs aber auch das funktioniert, zumindest bei mir, nicht immer.

      Nochmal, warum formatierst den Stick nicht auf der Box ext3? Bebilderte Vorgehensweise s.o.
      "Das Leben ist ungerecht, aber denke daran: nicht immer zu deinen Ungunsten."
      (John F. Kennedy)

      Brave Mädchen kommen in den Himmel, böse überall hin

      Wenn du den Stick am PC formatierst musst du ihn auf der Box manuell als media/hdd mounten. Auch im Gerätemanger
      "Das Leben ist ungerecht, aber denke daran: nicht immer zu deinen Ungunsten."
      (John F. Kennedy)

      Brave Mädchen kommen in den Himmel, böse überall hin

      Habe im Gerätemanager gemountet, nun ist der HD-Ordner da.
      Aber der Stick ext4 läßt sich nicht beschreiben, Fehlermeldung Schreibfehler, speicher voll.
      Ich nutze am PC den Paragon EXTFS. Werde nun mochmal auf der Box ext3 formatieren + mounten.
      Edit:Im Gerätemanager werde auf Festplatten-Initialisierung verwiesen, ausgeführt,neu gebootet- wieder Schreibfehler oder voll.

      Post was edited 1 time, last by “mann14” ().

      Habe den Stick auf FAT32 formatiert + movie angelegt, Box bootet, Aufnahme gestartet, kommt Schreibfehler - wie vorher.
      Stick vorher unmonten ? Prüfung mit Diskmark zeigt keine Fehler. Wenn ich im Gerätemanager formatieren will, kommt Verweis auf Festplatte, erst wenn ich auf Partition gehe, kann ext3 formatiert werden (habe abgebrochen, weil nach 60 Min. noch kein Ergebnis).
      Wie soll ich vorgehen, wenn FAT32 formatiert ist und ich nach ext3 will ?
      Evt. Stick auf der Box nochmal initialisieren und dann über den Gerätemanager in ext3 formatieren.
      "Das Leben ist ungerecht, aber denke daran: nicht immer zu deinen Ungunsten."
      (John F. Kennedy)

      Brave Mädchen kommen in den Himmel, böse überall hin

      Sollte nicht länger dauern wie die ext4 Formatierung.

      Ist es ein USB 2.0 oder 3.0 Stick?
      "Das Leben ist ungerecht, aber denke daran: nicht immer zu deinen Ungunsten."
      (John F. Kennedy)

      Brave Mädchen kommen in den Himmel, böse überall hin

      OK, eben selbst getestet,das klappt nicht mit dem Umformatieren in ext3.

      @Koivo kannst du da mal bitte draufschaun?
      "Das Leben ist ungerecht, aber denke daran: nicht immer zu deinen Ungunsten."
      (John F. Kennedy)

      Brave Mädchen kommen in den Himmel, böse überall hin

      Die Frage ist doch auch wozu überhaupt?
      Wenn ein Fat Laufwerk neu initialisert wird ist es doch in EXT4 oder nicht? Und das soll nicht funktionieren?
      Meine Bastelboxen: [email protected] HD51 | GB Quad 4K | [email protected] HD60 | OSMIO4K | HIS 4k Combo+

      ... Keinen Support per PN ... bitte stellt eure Fragen ins Forum!...

      ~ Benutzung OpenHDF Image ~ Benutzung der HDF-Toolbox ~ FAQ und Linksammlung ~ Build und Foren Server Spendenaktion ~
      Gegenfrage warum wird dann ext3 überhaupt angeboten?
      Windoof PCs sind bei manchen (auch bei mir) egal weches Programm man nimmt, echte Zicken mit ext4.
      Wobei mich persönlich das nicht mehr so trifft, da meine Hauptbox GBLan und USB 3.0 hat.
      "Das Leben ist ungerecht, aber denke daran: nicht immer zu deinen Ungunsten."
      (John F. Kennedy)

      Brave Mädchen kommen in den Himmel, böse überall hin

      Problem USB_Stick vorerst gelöst -Einstellung Aufnahme, Timeshift, EMC geändert.
      Ursprünglich war der Stick mit Einst. hdd/movie registriert. Aufnahme, Timer =ok, nur die Aufnahmen konnen am PC mit Paragon EXTFS nicht
      kopiert werden, nur über Samba. Habe ext3 an der GM_Triplex formatiert und movie angelegt. An der Box dann alles auf media /sda1/movie
      gestellt, Aufnahmen funzen nun auch am PC über EXTFS oder können kopiert werden. Aber ein Problem bleibt: Beim Versuch Online- flashen kommt der Hinweis auf zu wenig hd-Speicher.
      Insgesamt habe ich noch nicht kapiert, warum hdd zu sda1 solche Effekte bewirken. Auch habe ich keine Ahnung, wie ein Stick am vorderen Steckplatz bezeichnet werden muß.

    Unsere Partnerboards

    ^
    Flag Counter