VU+ Solo 4k empfehlenswert? Neuanschaffung geplant

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      VU+ Solo 4k empfehlenswert? Neuanschaffung geplant

      Hallo zusammen,

      ich schreibe hier einmal in den VU+-Bereich, daich mir hier von dem einen oder anderen Nutzer der Solo 4k eine Einschätzung zur Box und meinen Vorstellungen erwarte.

      Mein Sky-Abo endete am 30.11.. Leider war ich gezwungen, neu abzuschließen und muss daher mit einer gepairten V14 leben. Somit bleibt für mich nur der Weg, eine E2-Box mit SKY-CI+-Modul zu betreiben. Mein aktueller ET9000 ist damit raus aus der Verlosung und muss ersetzt werden. Bei der Suche nach einer Alternative scheint mit die Solo 4k eine interessante Box zu sein. Allerdings fehlt mir hier im Forum so etwas die objektive Einschätzung (ich weiß, Einschätzungen sind in der Regel nie objektiv), da VU die zusammenarbeit mit dem Team verweigert. Auch wenn es schade wäre, mich vom neben meinem et9000 auch vom hdf-Immage zu verabschieden, möchte ich diese Variante prüfen.

      Neben den bereits genannten Anforderungen sollen aktuell 2 SAT-Leitungen angeschlossen werden, eine HD+-002-Karte genutzt sowie Aufnahmen auf eine interne HD gemacht werden. Netzwerk-Streaming auf diverse Tablet und eventuell einmal kompatible Receiver sind Pflicht. Die Box hängt per HDMI an einem AV-Receiver, der dann einen 50"-Plasma-TV füttert. Medien-Daten (Musik, Videos, Bilder) liegen auf einem Synology-NAS und sollen von dort abgerufen werden.

      Neben der Solo 4K habe ich auch die VU+ Duo2, die AX Quadbox HD 2400 und die ET8500 in die nähere Auswahl genommen, halte aber die Solo 4k für die innovativste und zukunftsorientierte Box. Die Frage ist halt, ob sie/man bereits soweit ist und sich der Aufpreis von rund 200,- Euronen lohnt.

      Für Eure Anregungen möchte ich mich jetzt schon bedanken.

      koehlhirsch
      Solo 4K Preis ca. 500€

      Pro:
      Ein Satkabel = 4 Sender zum transcoden, streamen und aufnehmen, bei 2 Satkabeln = 8 Sender.
      Schneller Prozessor, Bootzeit ab Netzschalter 30 sek, GUI reboot 2-4 sek.
      2160p UHD fähig
      CI+ fähig

      Kontra:
      Es ist z.Z. nur OSCam Betrieb möglich
      Kein Full 4K
      z.Z. ganze acht 4k Sender auf Astra 19.2 mit Werbung
      ARM Architektur, sehr neu und noch mit Fehlern, man ist Quasi Betatester
      Kein HDF Support

      --------------------------------------------------------------------------------------------
      Solo SE V2 ca. 200€

      Pro:
      2x Sat zum transcoden, streamen und aufnehmen
      Transcodingfähiger Prozessor, Bootzeit ab Netzschalter 45 sek, GUI reboot 5-8 sek.
      CI+ fähig
      Kein Lüfter, daher sehr leise
      HDF Support
      OSCam, DOScam, CCCam usw können verwendet werden
      Ausgereifte Technik

      Kontra:
      Keine interne HDD möglich, weil sehr kleine Box
      kein Display, ich vermisse es nicht ;)

      -------------------------------------------------------------------------------------------
      Duo2 ca. 330€ bzw 400€

      Pro:
      bis zu 4x Sat zum transcoden, streamen und aufnehmen, dann kostet die Box aber 400€
      Transcodingfähiger Prozessor, Bootzeit ab Netzschalter 45 sek, GUI reboot 5-8 sek.
      CI+ fähig
      OSCam, DOScam, CCCam usw können verwendet werden
      Ausgereifte Technik

      Kontra:
      Kein HDF Support

      -------------------------------------------------------------------------------------------
      Allgemein:
      Bei Sky-Modulbetrieb kann nur eine Sendung augezeichnet werden, transcoden und streamen dann ohne Sky


      Meine Empfehlung, hol dir die Solo SE V2, 64GB USB Stick dran, da kannste 4-5 Sendungen in HD aufnehmen und zum archivieren auf dein NAS kopieren.
      Wenn die 4K Technik mal soweit ist, gibt es bestimmt auch andere und günstigere Receiver auf dem Markt
      Wähle einen Job, den du liebst, und du wirst nie wieder arbeiten müssen.
      Konfuzius
      Zu Solo 4K:

      Mit dem FBC Tuner kann man mit einen normalen Satkabel, 8 Transponder auf einer Satebene transcoden, streamen oder aufnehmen.
      1 Transponder kann bis zu 16 Sender haben. (je nach Bandbreite)

      Mit 2 Satkabel sind es 8 Transponder auf einen Satebene oder je 4 Transponder auf 2 Satebenen.

      Mit Unicable kann man 8 Transponder auf allen Satebenen uneingeschränkt nutzen.(wenn man 8 SCRs frei hat)

      Also man kann viel mehr Sender gleichzeitig nutzen, als bei der Duo2.

      Ich nutze eine HD02 Karte mit Oscam (unbeschränkte Senderzahl) und ein CI+ Modul mit Sky (1 Sender gleichzeitig nutzbar)
      Das ganze funktioniert zusammen mittlerweile Problemlos.

      Anwendungen wie HbbTV oder Mediaportal usw. laufen viel Flüssiger als bei allen anderen Boxen.

      Die Bildqualität ist bei SD (fällt extrem auf) und bei HD (fällt weniger auf) besser.

      Die Box ist meiner Meinung nach Zukunftssicherer als die anderen Boxen und es werden sehr schnell Features nachgereicht,
      z.B. Transcoding geht jetzt, obwohl es nicht mal angekündigt war.
      Solo SE V2 - Solo 4K

      Post was edited 1 time, last by “Linux Box” ().

      Linux Box wrote:

      Die Box ist meiner Meinung nach Zukunftssicherer als die anderen Boxen
      Es ist und bleibt aber eine Box mit ARM Chip.
      Man sieht ja wie schnell die SH4 Boxen ausgestorben sind. 99% der Boxen mit Enigma sind nun mal mipsel Boxen. Und das wird noch ne Weile so bleiben.
      Es wird sicher demnächst auch 4K Boxen mit Mipsel Chip geben.
      Meine Bastelboxen: Mut@nt HD51 | GB Quad 4K | Mut@nt HD60 | OSMIO4K | HIS 4k Combo+

      ... Keinen Support per PN ... bitte stellt eure Fragen ins Forum!...

      ~ Benutzung OpenHDF Image ~ Benutzung der HDF-Toolbox ~ FAQ und Linksammlung ~ Build und Foren Server Spendenaktion ~
      Hehe...
      Die Tod geweihten grüßen Dich. :)
      Ich habe mittlerweile 5 SH4 Boxen ( 2xUFS910, 1xUFS912, 1xUFS913, 1xSPARK7162 )
      Und die rennen vorzüglich mit Neutrino. ( Ich will ja TV schauen und nicht irgendwelche Skins bewundern...hahaha )
      Ich brauche keine MIPS.

      PS:
      Die Coolstream Boxen sind übrigens auch Arm Architektur, und rennen vorzüglich.

      Koivo wrote:

      Linux Box wrote:

      Die Box ist meiner Meinung nach Zukunftssicherer als die anderen Boxen
      Es ist und bleibt aber eine Box mit ARM Chip.
      Man sieht ja wie schnell die SH4 Boxen ausgestorben sind. 99% der Boxen mit Enigma sind nun mal mipsel Boxen. Und das wird noch ne Weile so bleiben.
      Es wird sicher demnächst auch 4K Boxen mit Mipsel Chip geben.


      Vor einen Jahr hätte ich es auch so gesehen, hatte schon arm Boxen hier stehen, war nicht immer ein vergnügen.

      Aber Broadcom hat hier gut gewerkelt.

      In die Zukunft sehen kann ich zwar auch nicht, aber da die arm Hardware viel günstiger ist, wird es wohl der Markt regeln.
      Solo SE V2 - Solo 4K

      Post was edited 1 time, last by “Linux Box” ().

      Ich habe mir diese Woche bei Amazon diese Box gekauft,am besten läuft zur Zeit das VTi Images,hatte auch schon OpenATV probiert mit
      OSCam Sender werden nicht hell.Bei VTi läuft Oscam aber ohne Probleme man muss dazu den Oscam-Butler installieren denn da kann man
      die beiden Kartenleser der Box ansprechen.Für das Display am Gerät gibt es nur ganz wenige Skins bei VTi kann man mit eine Plugin
      das Display selbst gestalten.Ansonsten läuft die Box sehr Flott und hat eine sehr gute scharfe Bildqualität.
      Naja, aber so schwer is es nun auch nicht die für den Oscam-Feed nötige ipk zu finden und zu installieren.
      Natürlich wäre es schöner ein HDF-Image zu haben, aber in der Not frisst der Teufel Fliegen.
      "Das Leben ist ungerecht, aber denke daran: nicht immer zu deinen Ungunsten."
      (John F. Kennedy)

      Brave Mädchen kommen in den Himmel, böse überall hin

      ...naja,nichts für ungut aber bevor ich 500€ ausgebe,überprüfe ich erstmal das benötigte pers. "Kosten/Nutzungsverhältnis"...kann ich mit den neuen Tunern auch effektiv was anfangen?....will ich demnächt in Deutschland DVB-T2 nutzen ...und klar als allerletztes kommt derzeit der Empfang von 4K überhaupt in Betracht...sind nur ein paar beispiele !.....aber das alles ist ja zuhauf eh schon bekannt !
      Gruss Joker7

      Ein Tag ohne lächeln ist ein verlorener Tag

      ( Charlie Chaplin )

      ich habe die Kiste jetzt wieder eingepackt Morgen geht diese wieder zurück,ich bleibe doch lieber bei Gigablue und Atemio die Vu+ Solo 4K
      ist nichts für Kabelempfang weil diese nur einen Tuner dafür hat.Images laufen nicht einwandfrei drauf nur das eigene VTi läuft ohne Fehler und
      bei den anderen Images kann man nur Oscam nutzen aber meistens funktioniert es nicht.Bin ziemlich Enttäuscht von diesen Gerät weil für 540.-€
      könnte man schon mehr erwarten.
      Hallo googgi,
      geraten hat mir da keiner dazu,ich bin holt immer am überlegen mit welcher Box ich für die Zukunft besser dran bin der Solo 4K
      ist holt Brand neu aber wohl nichts für mich weil mit dieser Box waren mehr Probleme als Nutzen da bin ich mit meiner Atemio Nemesis
      oder meinen Gigablue Quad Plus besser dran denke ich mal.

      JuergenK1 wrote:

      Vu+ Solo 4K
      ist nichts für Kabelempfang weil diese nur einen Tuner dafür hat.

      Das kann ich so nicht stehen lassen. Es gibt für Kabel sehr wohl auch einen Dualtuner.
      "Das Leben ist ungerecht, aber denke daran: nicht immer zu deinen Ungunsten."
      (John F. Kennedy)

      Brave Mädchen kommen in den Himmel, böse überall hin

    Unsere Partnerboards

    MOSC
    Flag Counter