Leistungsaufnahme der Zgemma-Star S

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Leistungsaufnahme der Zgemma-Star S

      Heute endlich Zeit gefunden die Leistungsaufnahme der Zgemma-Star S in den verschiedenen Betriebszuständen zu messen.
      Siehe auch: Leistungsaufnahme der Zgemma-Star H2.
      Hab unterschieden zwischen Deepstandby, Sleep, und S2-Empfang zusätzlich mit und ohne externer 2,5-Harddisk.

      Deepstandby 1,9 W / 0,8 W
      Sleep 5,7 W / 4,6 W
      S2-Empfang 8,0 W / 6,9 W

      Auch hier wird wie bei der Zgemma-Star H2 entgegen der Spez. die DeepStandby-Leistung deutlich überschritten. Die spezifizierten 0,5 Watt werden nur erreicht, wenn der Schalter an der Box-Rückseite betätigt wird. Kommt mir aber vor wie die Abgaswerte bei VW.
      Wegen der endlos langen Bootzeit wird die Box meistens aus Sleep hochgefahren. Und diese niedrigen Leistungswerte sind durchaus brauchbar.
      Entgegen meiner ersten Beobachtung werden auch bei der Star S die USB-5 Volt in keinem Betrieszustand abgeschaltet, warum das bei der ersten Inbetriebnahme so war ist mir ein Rätsel.
      Werde also um den Bau einer Hardware-Lösung doch nicht herumkommen.

      Wenn jemand seine Box nachmessen will, ein paar Hinweise.

      Wattmeter aus dem Baumarkt sind für SwitchModeStromversorgungen fast immer unbrauchbar!
      Entweder ein ein teures Wattmeter, das einen echten Viequadranten-Multiplizierer enthält (wer hat schon so was, ich nicht) oder eine Bastellösung, die ich aber nur erfahrenen Lötfreaks empfehle, Wer so eine Lösung nachbauen will, bitte PN, da ich keine Verantwortung für Schäden übernehmen möchte.
      Eine weniger aufwendige und bei sorfältigem Aufbau auch sichere Messmethode ist die Verwendung eines SubZählers, den man oft im Internet für ein paar Euro bekommt.
      Da diese Zähler meist erst bei einigen Watt anspringen, muss eine Grundlast von etwa 10 Watt zusätzlich angeschlossen werden, die dann natürlich vom Ergebnis abgezogen werden muss.
      Die endgültigen stabilen Messwerte ergeben sich meist erst nach einigen Minuten nach einem Umschalten der Betriebszustände. Zum Beispiel sinkt die Leistungsaufnahme beim Übergang von Normalbetrieb auf Sleep zunächst nur ganz wenig, um dann nach einigen Minuten doch deutlich zu sinken.

      liebe Grüsse
      sparkyzx

    Unsere Partnerboards

    Banner
    MOSC
    Flag Counter