welcher dvb–t2–receiver mit guten response beim freenet-modul?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      welcher dvb–t2–receiver mit guten response beim freenet-modul?

      in der vergangenheit hatte ich als sat–receiver einen xtrend et9000, und war mehr als zufrieden damit – hab' ihn eigentlich immer nur mit dem hdf–image betrieben.
      jetzt aber kann ich nur noch iptv empfangen (entweder zattoo oder weipu tv), via amazon fire tv, der auch kodi betreibt.
      leider kann ich damit die privaten sender nicht in hd sehen.

      nachdem ich den fragebogen nicht gleich gefunden hatte, und dieser thread geschlossen wurde (könnte daher jetzt also auch gelöscht werden), so dass ich ihn dort nicht einfügen konnte, nun also hier der fragebogen:


      * ich möchte so wenig wie möglich ausgeben, aber so viel wie nötig.

      * der receiver ist für dvb–t2

      * der receiver soll uhd–fähig (4k) sein? wäre schön, ist aber bei dvb–t2 sicherlich nicht vordringlich…

      * wieviele tuner muß der receiver haben?
      – ich vermute, 2 und mehr sind besser – wäre schön, eine sendung zu sehen, und ein oder zwei weitere aufnehmen zu können…
      – bisher habe ich eine antenne, ich denke mehr haben sicherlich keinen waf

      * support mit openhdf–image?
      – das wäre schön, ich benutze es schon sehr, sehr lange, und würde es gerne auch bei dieser e2–box verwenden wollen…

      * wofür soll der receiver (neben dem hauptzweck tv und radio) zusätzlich noch genutzt werden?
      – homesharing, iptv, mediaportal bzw. kodi (kodi ist mir wegen der plugins wichtig), …

      * wieviele cardreader (ca) und/oder ci–slots soll der receiver haben?
      – mindestens einen für freenet

      * soll ein ci+ modul darin betrieben werden?
      – freenet; ich möchte gerne auch die privaten sender aufnehmen können

      * falls ihr abokarten betreiben wollt, dann bitte die genaue Bezeichnung: zB. ungepairte freenet …

      * der receiver soll eine pvr–funktion haben?
      – ja (festplatte intern oder extern, nas – beides geht)

      * welche anschlüsse sind wichtig?
      – hdmi out, hdmi in, usb 3.0, toslink optisch, toslink coaxial…


      so viel zu den wünschen an das gerät.

      Biber7 schrieb:

      …knapp schnell genug, um mit dem Drecks Freenet-Modul zurecht zu kommen. Jedoch falls mal irgendein Plugin (z. B. das EMC) 100 % Prozessorlast braucht, steigt das Freenet-Mudul aus mit der Fehlermeldung Keine Authentifizierung und bleibt schwarz bis jemand aufsteht, zum Empfänger läuft, das Modul rauszieht, wartet, wieder reinsteckt ... Grund: das Freenet-Modul erwartet unmittelbar Antworten (z. B. wenn grad aufgezeichnet wird). Wenn der Prozessor versehentlich zu 100 % ausgelastet wird, kann das Freenet-Modul nicht mehr unmittelbar antworten und die Aufnahme ist im A.

      ich möchte halt gerne das von biber7 beschriebene problem vermeiden, nicht zuletzt auch wegen des waf.

      welchen dvb–t2–receiver würdet ihr mir empfehligen?

      beim durchlesen scheint sich mir die wahl auf den ax 4k hd51, den octagon sf 4008 4h uhd oder den zgemma h7c uhd.
      wenn ich das hier im pforum richtig gelesen habe, macht der octagon probleme mit den treibern und dem support, scheint freilich von seinen specs eine etwas höhere rechenleistung zu haben; den zgemma hingegen scheint es nur in england zu geben, weiß auch nicht, wie's hier mit dem support aussieht.
      hab' ich eine box übersehen?
      welche würdet ihr mir empfehligen?

      danke für eure hinweise.
      und immer eine handbreit wasser unter dem kiel…!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Phish“ ()

      Bei DVB-T2 ist es wichtig (zumindest für Deutschland und Österreich) das der Receiver den Codec H.265 beherrscht, und mit den 4k Receiver HD51 und Zgemma H7C ist dies schon mal möglich ;)
      Philips 43PUK7100 UHD & AX51 4K (1xS2X&1xS2; 160gb Fp. intern & 2 Tb Fp.)
      Gibertini 100, GI-50-120 DiSEqC H-H Mount (28,2 E - 30 W)
      Gibertini 85, Quad Monoblock (Astra/Hotbird)

    Unsere Partnerboards

    Banner
    MOSC
    Flag Counter