Dreambox 525 Combo mit DVB-T2 HD und HDF ruckelt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Ich habe auf meiner Spycat auch keine Anzeige mit Satfinder für DVB-T2, obwohl ich die Sender klar empfange und auch 95% stehen habe in der Infobar. Mit dem DVB-S2 funzt das richtig.
    Hans

    Achtung: Kein Support über private Nachrichten!

    AzBox Me, Edision Optimuss OS1+, Mut@ant HD1500, Spycat, Zgemma H5.2S+
    TV - Hisense Ultra HD, Astra 19,2° - Unicable LNB


    bei mir z.b. wenn Qualität
    unter 35 ist dann lockt er nicht mehr richtig die Frequenz bein suchlauf, wenn gefunden

    bei 33,34 hat man Störungen wie Blöde
    ab 36,37 wird Bild stabil gezeigt

    so beim ax hd51

    aber du kannst das umrechnen auf dich - die sender mit ausfall guck wie er kommt aber stört und schau was das bei mir ist - dann die stellen umrechnen der anderen beiden werte

    webif kannste auf handy aufrufen
    dann drückste immer mal auf "aktuell" dadurch immer aktuellen db wert und nebenbei kannste antenne drehen rumrennen etc wo besser ist
    1x Triplex alter Sattuner + dvb-C/T --- 2x Triplex neuer Sattuner + Dvb-C/T2 --- LX 2 1 Sat+ Dvb-C/T2 --- 4x Dbox1 --- 2x Pace --- 1x GM990 reloaded 1x Pingulux (alte)
    So, da die Ruckler wieder aufgetreten sind (und mittlerweile einfrieren des Bildes gang und gäbe ist) möchte ich hier für mich und vielleicht auch für andere User die die DM525 versuchen mit DVB-T2 zu betreiben ein Fazit ziehen. Dies ist natürlich subjektiv und nur auf meinen Anwendungsfall und Empfangssituation bezogen.

    So sehr ich das HDF-Image auch schätze und für eine grossartige und tolle Leistung halte, die vor allen Dingen noch kostenlos zur Verfugung steht, muss ich leider sagen, dass der von mir gewählte Anwendungsansatz mit DVB-T2 auch mit hochwertiger Antenne leider nicht zufriedenstellend funktioniert. Es kommt zu Rucklern und manchmal sogar Einfrieren des Bildes. Echter TV-Genuss unmöglich.

    Beim original Image von Dream läuft jedoch alles glatt durch. Keinerlei Störungen, Einfrieren oder sonstiges. Woran es liegt? Ich weiss es nicht.

    Um beim HDF zu bleiben, bleibt mir leider nichts anderes übrig, als ein SAT-Kabel mit grossem Aufwand durch das Haus zu verlegen um das bevorzugte Image zu nutzen.
    Das kann ich bestätigen, DVB-T2 läuft seit 3 Tagen auf der Zgemma H7C, natürlich mit openHDF ohne Probleme. Also am Image liegt es nicht.
    Bilder
    • grab.jpg

      356,09 kB, 1.920×1.080, 11 mal angesehen
    Philips 43PUK7100 UHD & AX51 4K (1xS2X&1xS2; 160gb Fp. intern & 2 Tb Fp.)
    Gibertini 100, GI-50-120 DiSEqC H-H Mount (28,2 E - 30 W)
    Gibertini 85, Quad Monoblock (Astra/Hotbird)

Unsere Partnerboards

Banner
MOSC
Flag Counter