Twintuner Kabel - gerne mit T2 Kompatibilität (Deutschland)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Twintuner Kabel - gerne mit T2 Kompatibilität (Deutschland)

      Gut möglich, dass die Wünsche nicht alle erfüllbar sind - gerne Vorschläge mit Teilabdeckung der Anforderungen und wenn bekannt mit Angabe der Einschränkungen. Primärer Fokus: Kabel (Kabel Deutschland), terrestrisch nur sekundär

      * Sehr gute Bild und Ton-Qualität
      * Gut funktionierendes PIP
      * Gut funktionierendes HBBTV
      * Aus ökologischen Gründen, gerne geringer Energieverbrauch (insbesondere Standby)
      * Gute Fernbedienung und/oder Kompatibilität mit Logitech Harmony (ohne Anlernen)
      * Robuste Software
      * Gerne Hersteller mit bekannt solider HW-Qualität (selten Berichte von ausfallenden Netzteilen, Kondensatoren, Sec-Boards, ...) und mit gutem Support.
      * Möglichst kein Lüfter

      Ich möchte maximal xxx EUR ausgeben. Zunächst offen ...

      * Der Receiver ist für Kabel / Sat / Terrestrisch / Combo

      Kabel, gerne Option terrestrisch T2 Deutschland. (Gibt es denn Tuner, die Kabel/terrestrisch dynamisch umschalten können - ohne Reboot und ohne neuen Sendersuchlauf?)

      * Wieviele Tuner muß der Receiver haben?

      2 Tuner Kabel, außer es gibt hier im Forum beschriebene FBC-Tuner-Technik auch für Kabel, dann reicht ein Tuner Kabel, gerne jeweils weiterer Tuner terrestrisch (möchte ich entscheiden entsprechend Auswahl/Kosten).

      (Bitte die Anzahl der frei nutzbaren Zuleitungen am Standort angeben; siehe dazu: Twintuner aber nur 1 Kabel )

      * Support mit openHDF-Image?

      Sehr gerne, aber nicht essentiell. Wichtig: Aufnahmen sind in normalem .ts-Format möglich (ggf. anderes leicht zu bearbeitendes Format oder leicht entsprechend zu wandeln)

      * Wofür soll der Receiver (neben dem Hauptzweck TV und Radio) zusätzlich noch genutzt werden?

      gelegentlich Streaming,

      * Wieviele Cardreader (CA) und/oder CI-Slots soll der Receiver haben?

      Keine (oder benötigt man für Kabel Deutschland ohne Zusatzpakete eine Karte?)

      * Falls ihr Abokarten betreiben wollt, dann bitte die genaue Bezeichnung: zB. SKY V13, V14, HD+ HD01, HD02, G09, ...

      Keine

      * Der Receiver soll eine PVR-Funktion haben?

      Festplatte extern USB und NAS

      * Welche Anschlüsse sind wichtig? (zB. HDMI, SCART, eSATA, USB, Toslink optisch, toslink coaxial, Video-cinch, ...)

      HDMI, USB (mit "vernünftiger" Stromversorgung, an der typische 2,5 Zoll Festplatten funktionieren - ist im Moment bei allen meinen Geräten gegeben, aber hier lese ich immer wieder, dass wohl manche Receiver Probleme machen).
      Ethernet, gerne auch 1 GBit/s.
      Für T2 in Deutschland brauchst du eine Box die H265 decodieren kann.

      Da gibts derzeit nur die VU+ Solo 4k am Markt.

      4k-Boxen von einigen anderen Herstellern (Gigablue, Octagon, Spycat...) sind bis Herbst 2016 geplant.

      Auch kommen einige Boxen mit HD-Auflösung und H265-Support.

      (mobil gesendet)
      Alle Fragen bitte im Forum stellen!
      Anfragen via PN oder Mail werden gelöscht.

      FAQ: Für welche Boxen gibts ein open-HDF-Image?
      Danke Googi. Bitte gerne auch antworten ohne T2 (deswegen hatte ich das als "gerne T2" gekennzeichnet - dachte mir das schon so ähnlich).

      Hast du die Frage zu Kabel und FBC gesehen?

      Wenn ich das richtig verstanden habe, hat die VU+ Solo 4k zwei Sat-Tuner verbaut und nur die Möglichkeit für einen Kabel-Tuner? Hat dieser Tuner auch die FBC-Technik oder was analoges? Im VU+ Wiki sind da explizit Sat-Tuner erwähnt: vuplus-support.org/wiki/index.php?title=DVB-S2_FBC-Tuner.

      Stelle nochmals dieselbe Beratungsanfrage ohne T2 ...

      buers schrieb:

      Hast du die Frage zu Kabel und FBC gesehen?


      Soll aber dieser Receiver - den noch kein Mensch kennt - haben. Aber ich denke, da ist noch kräftig warten angesagt.
      "Das Leben ist ungerecht, aber denke daran: nicht immer zu deinen Ungunsten."
      (John F. Kennedy)

      Brave Mädchen kommen in den Himmel, böse überall hin

      Umzug steht noch diesen Monat an, da kommt die Spycat Box etwas spät. Überlege dennoch zu warten bis Ende Jahr, wenn da wohl noch einiges kommt. FBC für Kabel würde ja wohl bedeuten, dass man unter allen erdenklichen Szenarien genügend Slots für Aufnahme/Streamen/Sehen hat und (ohne Entschlüsselung) *immer* rasend schnelle Umschaltzeiten hat?
      Meine Spark Triplex hat ja immerhin einen C/T Tuner, zum Überbrücken der Zeit ...
      Ich bin mit der Mutant HD51 sehr zufrieden:
      2 DVB-T2 HD-Tuner (auch für Kabel);
      schnell;
      knapp schnell genug, um mit dem Drecks Freenet-Modul zurecht zu kommen. Jedoch falls mal irgendein Plugin (z. B. das EMC) 100 % Prozessorlast braucht, steigt das Freenet-Mudul aus mit der Fehlermeldung Keine Authentifizierung und bleibt schwarz bis jemand aufsteht, zum Empfänger läuft, das Modul rauszieht, wartet, wieder reinsteckt ... Grund: das Freenet-Modul erwartet unmittelbar Antworten (z. B. wenn grad aufgezeichnet wird). Wenn der Prozessor versehentlich zu 100 % ausgelastet wird, kann das Freenet-Modul nicht mehr unmittelbar antworten und die Aufnahme ist im A.

      Also wegen Deiner Frage "evtl. auch für DVBT2HD" noch warten oder ständig die Freenet-Hotline anrufen, damit die ihre Firmware so programmieren, dass das Modul auch mal 0,5 Sekunden später antworten darf.

    Unsere Partnerboards

    Banner
    MOSC
    Flag Counter